Sinzig » Blog Archiv » Dienstjubiläum und Verabschiedungen bei der Stadtverwaltung Sinzig
 
 

Dienstjubiläum und Verabschiedungen bei der Stadtverwaltung Sinzig

Achim Sebastian und Gregor Fuchs für 25 Jahre geehrt
Gabriele Ockenfels und Detlef Schäfer gehen in Ruhestand

Ihr 25-jähriges Dienstjubiläum feierten im Sinziger Rathaus Herr Achim Sebastian und Herr Gregor Fuchs. Beide sind angestellt im städtischen Baubetriebshof. Sebastian als stellv. Baubetriebshofsleiter und Fuchs als Bürokaufmann.

Seit 25 Jahren sorgen die beiden Kollegen dafür, dass die Organisation auf dem Bauhof reibungslos funktioniert. Die langjährige Zusammenarbeit ist eine besonders gute Voraussetzung für das eingespielte Team, um die täglich wechselnden Anforderungen mit fachlichem Können und großem Pflichtbewusstsein zu absolvieren.

Zum Dienstjubiläum gratulierten Bürgermeister Wolfgang Kroeger und Bauhofleiter Stephan Braun recht herzlich. Sie dankten den beiden langjährigen Mitarbeitern für ihre Leistungen und ihre Treue zum Betrieb. Auch in Zukunft freuen sie sich auf die weitere Zusammenarbeit.

Den Glückwünschen schloss sich Personalrat-Vorsitzender Bernhard Ockenfels im Namen des gesamten Kollegiums an.

Die ausgebildete Erzieherin der Kindertagesstätte „Max & Moritz“ in Bad Bodendorf, Frau Gabriele Ockenfels und der Sporthallenwart Detlef Schäfer wurden in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet.

In ihrer langjährigen Tätigkeit betreute die beliebte Kindergärtnerin inzwischen schon die Kinder und Kindeskinder ihrer ersten Schützlinge.

Auf ihrer soliden Ausbildung aufbauend und gestützt von ihrer jahrelangen Erfahrung war sie ihren Vorgesetzten und Kolleginnen stets ein loyaler und verlässlicher Partner. Vor allem aber die Kinder betreute sie mit Herz und besonders großem Einsatz.

19 Jahre war Detlef Schäfer als Sporthallenwart für viele Sinziger Aktive erster Ansprechpartner und kundiger Problemlöser. Freundlich und hilfsbereit hatte er immer ein offenes Ohr und sorgte zuverlässig und mit ausgeprägtem Verantwortungsbewusstsein dafür, dass alle Sportler immer unter optimalen Bedingungen trainieren konnten.

„Sie beide haben sich sorgsam um die kleinen und großen Sinziger Bürgerinnen und Bürger gekümmert. Dafür sage ich Ihnen stellvertretend von allen herzlichen Dank!

Wir verlieren mit Ihnen sehr geschätzte Kollegen und wünschen Ihnen viel Glück, für Ihren neuen Lebensabschnitt“ so die Bürgermeister Kroeger.