Freude über Baugenehmigung – Wiederaufbau der Cäcilia Schutzhütte in Sinzig kann starten

Freude über Baugenehmigung
Wiederaufbau der Cäcilia Schutzhütte in Sinzig kann starten

 

Im September vergangenen Jahres kam es zu einem Großeinsatz der Sinziger Feuerwehr. Das beliebte Sinziger Ausflugsziel auf dem Mühlenberg, die Cäcilia-Hütte des Männergesangvereins Cäcilia Sinzig 1859 e.V., brannte komplett nieder.

Bürgermeister Wolfgang Kroeger machte sich direkt ein Bild an der Einsatzstelle und bot von Seiten der Stadt größtmögliche Unterstützung an, damit diese beliebte Ausflugsstätte wieder aufgebaut werden könne.

Nach der Zusage zur Schadensregulierung durch die Provinzialagentur Schlösser, vertreten von Herrn Werner Klapperich, und die Zuschussbewilligung des Stadtrats von weiteren 130.000,- € konnte die vom Ingenieurbüro Hermann Terporten beauftragte Planung, die auf große Zustimmung aller Parteien stieß, und der Bauantrag bei der Kreisverwaltung Ahrweiler schnellstens eingereicht werden.

In dieser Woche dann die gute Nachricht: die Baugenehmigung zum „Wiederaufbau der Cäcilia Schutzhütte mit Vereinsheim auf dem Mühlenberg“ liegt offiziell vor.

Bürgermeister Wolfgang Kroeger überbrachte gemeinsam mit Büroleiter Hans-Joachim Weiss die frohe Botschaft an die Vorstandsmitglieder des MGV, Peter Romainczyk und Hermann Rick, die sich im Namen aller Vereinsmitglieder herzlich bedankten. „Ohne die Unterstützung der Stadt und der reibungslosen Abwicklung durch Planer und Kreis hätte sich der Wiederaufbau nicht so schnell realisieren lassen“, so Romainczyk.
„Die Stadt hat sich sehr gerne für den schnellen Wiederaufbau eingesetzt und somit kann nun schnellstmöglich mit den Arbeiten begonnen werden“, bekräftigte Bürgermeister Wolfgang Kroeger nochmal. „Dafür bedanke ich mich auch ausdrücklich bei Kreisverwaltung Ahrweiler, für die zügige Bearbeitung des Bauantrages!“

Auch der Hüttenpächter Stephan Dolff atmet auf. Dieser hatte die Hütte nur ein knappes Jahr vorher neu gestaltet und freut sich nach der Fertigstellung, die für den Spätsommer geplant ist, den Gästen aus nah und fern wieder ein beliebtes Ausflugs- und Einkehrziel präsentieren zu können.