Wiederaufbau der Cäcilia Schutzhütte in Sinzig beginnt

Finnisches Holz im Sinziger Stadtwald
Wiederaufbau der Cäcilia Schutzhütte in Sinzig beginnt

Vor genau einem Jahr kam es zu einem Großeinsatz der Sinziger Feuerwehr. Das beliebte Sinziger Ausflugsziel auf dem Mühlenberg, die Cäcilia-Hütte des Männergesangvereins Cäcilia Sinzig 1859 e.V., wurde Opfer von Brandstiftern. Nachdem der gemeinsame Beschluss des Wiederaufbaus gefasst war und die Baugenehmigung zum „Wiederaufbau der Cäcilia Schutzhütte mit Vereinsheim auf dem Mühlenberg“ von der Kreisverwaltung Ahrweiler vorlag, begann die Beauftragung der Fachfirmen.

Bürgermeister Wolfgang Kroeger konnte nun gemeinsam mit Büroleiter Hans-Joachim Weiss und dem Vorstandsmitglied des MGV Cäcilia, Peter Romainczyk, die erste Ladung des finnischen Tannenholzes in Empfang nehmen.

„Beim Öffnen der ersten Palette, kam uns ein ganz intensiver Tannenduft entgegen, obwohl wir mitten im heimischen Wald standen“. Es ist schon beeindruckend, wenn man sich vorstellt, dass aus den 80 m³ geschnitten Holzblöcken, die eine Gesamtlänge von 2,5 km haben, nun, wie aus Duplosteinen, das neue Vereinsheim des MGV Cäcilia in wenigen Wochen aufgebaut sein wird“, so Kroeger.
Nach der Fertigstellung, die für Ende Oktober geplant ist, kann der Innenausbau beginnen, um den Gästen aus nah und fern bald wieder ein beliebtes Ausflugs- und Einkehrziel präsentieren zu können.