Parkerleichterungen für Soziale Dienste

Soziale Dienste haben Anspruch auf eine sogenannte „Parkerleichterungen“. Konkret bedeutet dies: Sie erhalten von der Straßenverkehrsbehörde eine Genehmigung, die ihnen zum Beispiel erlaubt, mit ihrem Firmenfahrzeug im eingeschränkten Halteverbot bis zu drei Stunden oder an Parkuhren und Parkscheinautomaten ohne zeitliche Begrenzung und ohne Gebühr zu parken.

Ab sofort ist der Antrag auf Erteilung einer kreisweiten Parkerleichterung für ortsansässige Unternehmen in Sinzig bei der Stadtverwaltung erhältlich.

Für Rückfragen steht Ihnen Herr Marc Wilhelms unter der Tel. Nr. 02642/4001-33 zur Verfügung.