Sinzig » 750 Jahre Sinzig
 
 

750 Jahre Sinzig

1. seite 2. seite

 

 

Planungen zum Stadtjubiläum schreiten voran

Einladung zum Plenum am 12. Mai im Rathaus

Im Jahr 2017 kann die Stadt Sinzig auf 750 Jahre Stadtrechte zurückblicken. Die Vorbereitungen für das große Stadtjubiläum sind in den letzten Monaten weiter vorangeschritten.

Die Stadt Sinzig lädt daher alle interessierten Bürgerinnen und Bürger sowie
Vertreter/innen von Vereinen, Verbänden, Kirchen, Institutionen, Unternehmen und Einzelhändlern am

Donnerstag, 12. Mai 2016 um 19:00 Uhr

zum 4. Plenum „Stadtfest 2017“ in den Ratssaal ein.

Nach der Begrüßung durch Bürgermeister Wolfgang Kroeger stehen auf der Tagesordnung:

•    Information über den allgemeinen Stand der Planungen
•    Informationen zum Festwochenende am 9. -11. Juni 2017
•    Zwischenberichte über einzelne Projekte
•    Ausblick und gemeinsamer Ideenaustausch

Informationen zum Stadtjubiläum sind bei der Stadtverwaltung Sinzig erhältlich unter
Tel. 0 26 42 / 40 01 91, stadtfest2017@sinzig.de oder www.sinzig.de.

 

Ideenpool 750 Jahre Sinzig Stand 23.11.15

Große Ereignisse werfen ihre Planungen voraus

Plenum informiert sich über die Vorbereitungen des Sinziger Stadtjubiläums

„Wie schnell doch ein halbes Jahr vergeht“, das stellte Sinzigs Bürgermeister Wolfgang Kroeger am 12.05.2015 in seiner Begrüßung des Plenums im Ratssaal fest. Waren es doch genau sechs Monate seit der Auftaktveranstaltung für das 750-jährige Stadtjubiläum als sich nun erneut ein große Anzahl von Bürgerinnen und Bürgern sowie Vertreter von Vereinen und Organisationen im Rathaus versammelten, um sich über den aktuellen Stand der Planungen zu informieren.

Wie viel in dieser Zeit schon passiert ist, welche Planungs- und Vorbereitungsarbeiten laufen und welche Projekte schon konkret umgesetzt wurden, präsentierten Projektleiterin und Wirtschaftsförderin Maike Gausmann-Vollrath sowie Nikolaus Wilhelmy vom Sinziger Bürgerforum. „Der Zug ist schon heftig ins Rollen gekommen“, stellte Gausmann-Vollrath zufrieden fest als sie die bisherigen Arbeitsschritte aufzeigte. Neben einer umfangreichen Ideensammlung, die sich auf verschiedene Themenschwerpunkte verteilt, wurde über einen Wettbewerb das Jubiläums-Logo gefunden, welches z.B. im Poststempel der Sinziger Verwaltung schon zum Einsatz kommt. Auch konnten erste Veranstaltungen bereits konkret terminiert werden. So ist das zentrale Festwochenende, das einen von mehreren Höhepunkten im Jubiläumsjahr darstellen wird, für das Wochenende 9.-11. Juni 2017 geplant. Hier laufen beispielsweise bereits die Planungen für den Festumzug am Samstagnachmittag sowie die Präsentation der Ortsteile und Vereine am Sonntag.

Ein weiteres bereits umgesetztes Projekt liegt in Form einer Schrift des Vereins zur Förderung der Denkmalpflege und des Heimatmuseums Sinzig vor, die sich unter dem Titel „750 Jahre Stadt Sinzig…aber wann genau?“ mit der Stadtwerdung beschäftigt.
Hinter den Vorbereitungen für das Jubiläum steht eine klar strukturierte Organisationsform: Aufgaben des monatlich tagenden Festausschusses, der sich aus den Ortsvorstehern, Mitarbeitern der Verwaltung sowie den Vorständen der Aktivgemeinschaft, des Sinziger Bürgerforums und der Karnevalsgesellschaft Närrische Buben zusammensetzt, sind neben der Organisation der gesamtstädtischen Projekte und der Koordinierung von Terminen auch die Budgetfestlegung und –verteilung sowie die Sponsorenansprache.
Weiter verteilen sich die Planungen auf die sechs Ortsteile, wo die Ortsvorsteher als Koordinatoren fungieren, und über die Sinziger Vereine. Eine zentrale Rolle hat hier das Bürgerforum Sinzig mit der von Silvia Mühl geleiteten AG Vereine übernommen.

Nikolaus Wilhelmy betonte in seinen Ausführungen die gute Atmosphäre bei den Treffen der Vereine. Es mache allen großen Spaß, vereinsübergreifend zu arbeiten und sich immer mehr zu vernetzen, unterstrich Wilhelmy in seinen Ausführungen. Dabei stellte er die bislang gesammelten Ideen in Themenblöcken vor und ermunterte die Anwesenden gleichzeitig zum Mitmachen. Für eine ganze Reihe von Ideen werden noch Paten gesucht, die sich um die Umsetzung kümmern möchten.
Weiterhin bat Wilhelmy die Vereine und alle, die sich mit Aktionen beteiligen wollen, ihre Termine frühzeitig bekannt zu geben. Diese fließen einerseits in den geplanten Veranstaltungskalender ein und andererseits sollen durch eine rechtzeitige Bekanntgabe Terminkollisionen verhindert werden.
Auf www.sinzig.de/750 Jahre Sinzig findet man die aktuelle Terminliste ebenso wie den Ideenpool und weitere Infos zum Stadtfest. Anregungen und Fragen können an stadtfest2017@sinzig.de geschickt werden.

Große Ziele haben sich auch die Schützen für 2017 gesteckt. Berthold Winkens, Brudermeister der St. Sebastianusschützen präsentierte dem Plenum den aktuellen Planungsstand für das Bundesjungschützenfest 2017 in Sinzig. Für das Festwochenende, welches in den Herbstferien stattfinden wird, rechnen die Organisatoren mit rund 4.000 Teilnehmern am geplanten Festumzug sowie rund 1.600 Übernachtungsgästen.

Im Laufe des konstruktiven Abends fanden sich neben weiteren Ideen auch immer wieder Anwesende, die sich kurzerhand für weitere Planungen und Ideen zusammentun wollen.

Präsentation Plenum 12.05.15
Ideenpool 750 Jahre Sinzig (Stand 13.05.15)
Präsentation Schützen Plenum 12.05.15

Auftaktveranstaltung am 06.11.2014

Am Donnerstag, den 6. November fand im Ratssaal die Auftaktveranstaltung zu dem geplanten Stadtfest im Jahr 2017 statt. Über den folgenden Link erhalten Sie die Präsentation der ersten Ideen und Konzepte, die an diesem Abend gemeinsam von der Verwaltung und dem Bürgerforum vorgestellt wurden. Über den zweiten Link erhalten Sie die Sammlung aller bisher eingegangenen Ideen und Anregungen. Hier sind sowohl die Ideen der Präsentation als auch alle während der Veranstaltung geäußerten oder per mail eingereichten Anregungen enthalten.

Wir freuen uns über Ideen und Hinweise zu allen Themenbereichen des Stadtfestes. Diese können Sie gerne an folgende Mail-Adresse richten: stadtfest2017@sinzig.de

Präsentation-Startschuss.pdf
Ideensammlung.pdf (Stand 22.12.14)