Freude über Baugenehmigung – Wiederaufbau der Cäcilia Schutzhütte in Sinzig kann starten

Freude über Baugenehmigung
Wiederaufbau der Cäcilia Schutzhütte in Sinzig kann starten

 

Im September vergangenen Jahres kam es zu einem Großeinsatz der Sinziger Feuerwehr. Das beliebte Sinziger Ausflugsziel auf dem Mühlenberg, die Cäcilia-Hütte des Männergesangvereins Cäcilia Sinzig 1859 e.V., brannte komplett nieder.

Bürgermeister Wolfgang Kroeger machte sich direkt ein Bild an der Einsatzstelle und bot von Seiten der Stadt größtmögliche Unterstützung an, damit diese beliebte Ausflugsstätte wieder aufgebaut werden könne.

Nach der Zusage zur Schadensregulierung durch die Provinzialagentur Schlösser, vertreten von Herrn Werner Klapperich, und die Zuschussbewilligung des Stadtrats von weiteren 130.000,- € konnte die vom Ingenieurbüro Hermann Terporten beauftragte Planung, die auf große Zustimmung aller Parteien stieß, und der Bauantrag bei der Kreisverwaltung Ahrweiler schnellstens eingereicht werden.

In dieser Woche dann die gute Nachricht: die Baugenehmigung zum „Wiederaufbau der Cäcilia Schutzhütte mit Vereinsheim auf dem Mühlenberg“ liegt offiziell vor.

Bürgermeister Wolfgang Kroeger überbrachte gemeinsam mit Büroleiter Hans-Joachim Weiss die frohe Botschaft an die Vorstandsmitglieder des MGV, Peter Romainczyk und Hermann Rick, die sich im Namen aller Vereinsmitglieder herzlich bedankten. „Ohne die Unterstützung der Stadt und der reibungslosen Abwicklung durch Planer und Kreis hätte sich der Wiederaufbau nicht so schnell realisieren lassen“, so Romainczyk.
„Die Stadt hat sich sehr gerne für den schnellen Wiederaufbau eingesetzt und somit kann nun schnellstmöglich mit den Arbeiten begonnen werden“, bekräftigte Bürgermeister Wolfgang Kroeger nochmal. „Dafür bedanke ich mich auch ausdrücklich bei Kreisverwaltung Ahrweiler, für die zügige Bearbeitung des Bauantrages!“

Auch der Hüttenpächter Stephan Dolff atmet auf. Dieser hatte die Hütte nur ein knappes Jahr vorher neu gestaltet und freut sich nach der Fertigstellung, die für den Spätsommer geplant ist, den Gästen aus nah und fern wieder ein beliebtes Ausflugs- und Einkehrziel präsentieren zu können.

Stadtwerke Sinzig informieren: Feuchttücher, Papiertaschentücher und Küchen-Krepp gehören nicht in den Abfluss

Aus aktuellem Anlass weisen die Stadtwerke Sinzig darauf hin, dass Feuchttücher, Papiertaschentücher und Küchenpapier nicht in die Kanalisation „entsorgt“ werden dürfen.

Weiterlesen »

Hinweis auf eine öffentliche Ausschreibung nach §3 (1) VOB/A

Hinweis auf eine öffentliche Ausschreibung nach §3 (1) VOB/A

Die Stadtverwaltung Sinzig schreibt die Sanierung der Grundschule in Sinzig öffentlich aus. Den vollständigen Bekanntmachungstext sowie den Link zum Download der Vergabeunterlagen finden Sie im Internet unter der Adresse
www.sinzig.de  Downloads  Ausschreibungen
oder unter www.Vergabeberatungsstelle.de  Aktuelle Ausschreibungen

Wolfgang Kroeger
Bürgermeister

ÖFFENTLICHE ZAHLUNGSERINNERUNG

Am 15. Mai 2017 sind folgende Steuern und Abgaben mit einem Viertel des Jahresbetrages für das Haushaltsjahr 2017 fällig:

Gewerbesteuer
Grundsteuer A und B
Hundesteuer
Landwirtschaftskammerbeitrag
Straßenreinigungsgebühren
Nutzungsgebühren Weiterlesen »

Tiefbauarbeiten in Westum beginnen in Kürze

In der Westumer Straße (K44) werden  an einem unterirdischen Abwasserbauwerk Sanierungsarbeiten durchgeführt. Hierzu ist es unter anderem notwendig die Fahrbahndecke zu öffnen. Aufgrund der Größe der notwendigen Baugrube kann die Verkehrsführung in diesem Bereich nur einspurig geführt werden und wird durch eine Ampelanlage geregelt. Mit den Arbeiten ist ab Montag, dem 08.05.2017 begonnen worden. Als Bauzeit sind 3 Monate vorgesehen. In dieser Zeit wird auch die Straße „In der Anbrück“ zwischen in dem Teilstück zwischen Westumer Straße und Am Sportplatz zur Einbahnstraße und eine Ausfahrt in die Westumer Straße ist während der Bauphase hier nicht möglich. Die Umleitung wird entsprechend ausgeschildert.
Ebenfalls ab dem 08.05.2017 wurde in Kooperation mit dem Gasversorger, der Energienetz Mittelrhein, mit der Erneuerung der Wasser- und Gasleitung in der Brunnenstraße be-onnen. Auch dort wird der Verkehr durch eine Ampelanlage bzw. halbseitiger Sperrung geregelt werden. Als Bauzeit sind hier ebenfalls 3 Monate vorgesehen.

Die Stadtwerke Sinzig bitten die betroffenen Anlieger und Verkehrsteilnehmer um ihr Verständnis.

Weitere Auskünfte erteilten die Stadtwerke Sinzig unter 02642 / 4001 – 80.
Stadtwerke Sinzig
Lischwé
Werkleiter

Vandalismus auf dem Sinziger Mühlenberg


Auf dem Sinziger Mühlenberg wurde, die erst im vergangenen November durch die Sinziger Firma Pirming Jung gestiftete, „Allee der Jahresbäume“ von einem oder mehreren Unbekannten beschädigt. Weiterlesen »

Schlosskonzerte Sinzig; Bürgermeister Wolfgang Kroeger dankt Sponsoren

Durch die Zusage der langjährigen Sponsoren, im vergangenen Jahr, konnten die Gäste auch in der Saison 2016/2017 wieder abwechslungsreichen Musikgenuss live bei den Sinziger Schlosskonzerten erleben.

Darüber waren nicht alleine Bürgermeister Wolfgang Kroeger und die Mitarbeiterinnen der VHS, Julia Arzdorf und Sophie Kessel, höchst erfreut, sondern vor allem die treuen Zuhörer und Freunde dieser beliebten Konzertreihe.

„Dank der Übernahme der Trägerschaft durch die Energieversorgung Mittelrhein, der Kreissparkasse Ahrweiler und der VRM, mit denen die Stadt Sinzig drei zuverlässige Partner an der Seite hat, konnten wir unseren Gästen wieder hochwertige Veranstaltungen bieten, die das kulturelle Angebot unserer Stadt mehr als bereichern!“ so Kroeger.

Dafür dankte er allen erschienenen Vertretern (EVM: Marcelo Peerenboom (Fachbereichsleiter Kommunikation, KSK: Sonja Schimig (Kundenberaterin Geschäftsstelle Sinzig, VRM: Stephan Pauly (Geschäftsführer) beim Pressetermin ganz herzlich und gab einen kleinen Ausblick auf die Konzerte der kommenden Spielzeit:

Am 16. September sind „Urban Tunes of 17th century England; Musik auf den Straßen und Plätzen der Stadt“ von und mit Chi la Galliarda zu hören. Im Ensemble musizieren Miriam Deres (Gesang), Irmgard Morschhausen (Flöten) und Johannes Morschhausen (Gitarre).

„Chanson trifft Operette am 18. November 2017 im Schloss. Ein Rendezvous zweier interessanter Genres mit der Sopranistin Bettina Kerth und der Konzert-Pianistin Zane Stradyna.

„Von irischen Burgen und schottischen Mooren““
Irische, schottische und englische Folksongs wird Nadia Birkenstock am 17. März 2018 kraftvoll und ausdrucksstark präsentieren.

Am 23. Juni 2018 stehen drei Fagotte im Mittelpunkt des Interesses.
Mit „Fagöttliches zur Sommernacht“ lädt das Trio FagottIdee zu einer musikalische Reise um die Welt ein.

Alle Konzerte beginnen um 19.30 Uhr im Sinziger Schloss. Reservierungen von Karten sowie Bestellung von Abonnements sind bei der VHS-Geschäftsstelle (02642/4001-31)sowie im Bürgerbüro (02642/4001-111) möglich. Konzertkarten sind aber auch jeweils ab 18.30 Uhr an der Abendkasse erhältlich. Ab diesem Zeitpunkt ist auch das Schlossmuseum zur kostenlosen Besichtigung für die Besucher geöffnet

Unbekannte entwenden Bronze Figur in Sinzig

Unbekannte haben am ersten Aprilwochenende in dem kleinen Park an der Barbarossastraße in Sinzig eine dort aufgestellte Skulptur „Das alte und das junge Sinzig“ entwendet.

Die Stadtverwaltung Sinzig hat Anzeige gegen Unbekannt gestellt und bittet um sachdienliche Hinweise an die Polizeiinspektion Remagen unter der Tel. Nr. 02642/93820.

Egal welche Größe – Hunde sind anmeldepflichtig

In den letzten Wochen gingen bei der Stadtverwaltung Sinzig immer wieder Hinweise ein, dass wohl einige Hunde nicht angemeldet seien. Aus diesem Grunde macht die Stadtverwaltung Sinzig darauf aufmerksam, dass Hunde, egal welcher Größe, nach der geltenden Hundesteuersatzung grundsätzlich anmeldepflichtig sind.

Hundehalter ist auch, wer einen Hund bei sich aufgenommen hat, obwohl er ihm selbst nicht gehört. Weiterlesen »

Trinkwasserversorgung Sinzig/Bad Breisig: Desinfektion wird fortgesetzt

Trinkwasserversorgung Sinzig/Bad Breisig: Desinfektion wird fortgesetzt

Die Stadtwerke Sinzig und das Wasserwerk der Verbandsgemeinde Bad Breisig teilen mit, dass die Chlorung des Trinkwassers bis auf Weiteres fortgesetzt werden muss. Derzeit werden verschiedene Anlagenteile ausgetauscht und im Anschluss daran soll die Impfstelle für die Chlorung verlegt werden. Hiervon erhofft man sich weitere Kenntnisse über das genaue Zustandekommen der Keimbefunde aus den vergangenen Monaten. Insgesamt wurden in Sinzig seit August 2016 über 600 Trinkwasserproben untersucht, bei denen es an 2 Tagen zu einem geringen Keimbefund kam. Dadurch wurde die Chlorung erforderlich.

Es bestand zu keinem Zeitpunkt eine Gesundheitsgefährdung und das Wasser kann ohne Bedenken getrunken werden. Die Kunden werden um Verständnis für diese notwendige Maßnahme gebeten. In diesem Zusammenhang wird noch einmal darauf hingewiesen, dass kein Zusammenhang mit der zeitweisen Ausbringung von Gülle entlang der Ahr und des Rheins besteht, da diese Gebiete keine Anbindung an das Grundwasservorkommen haben, welches für die Trinkwassergewinnung genutzt wird.

Seiten: Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 ... 35 36 37 Weiter