Flüchtlinge unterstützen den städtischen Bauhof

Nicht nur Hilfe annehmen, sondern auch helfen, wenn sie benötigt wird.

Das war das Ergebnis eines Treffens von Mike Mercer, Koordinationsbeauftragter der Stadt Sinzig, und den zur Zeit in Sinzig lebenden Schutzsuchenden.

IMG_0882 IMG_0888 IMG_0889

Weiterlesen »

Die Feuerwehr Sinzig sagt Danke

Viele Hände, schnelles Ende!

Die Freiwillige Feuerwehr Sinzig bedankt sich bei allen Bürgerinnen und Bürgern, die spontan und mit überdurchschnittlichem Einsatz, beim Befüllen der Sandsäcke zum Hochwasserschutz, geholfen haben. Nur mit diesen vereinten Kräften konnte die Fülle der benötigten Sandsäcke so schnell bereitgestellt und ausgefahren werden.

Besonderer Dank gilt der Sinziger Firma M.J. Schmickler, den Firmen Integral Accumulator GmbH und Wahl GmbH aus Remagen, sowie den Feuerwehren der benachbarten Ortschaften und dem THW Sinzig für ihre Hilfe und die reibungslose und unkomplizierte Zusammenarbeit.

Sinzig beim RLP Tag 2016 in Alzey

Sinzig präsentierte sich von seiner besten Seite
Das Jubiläumsjahr 2017 kann kommen

Sinzig/Alzey. Ohne Übertreibung darf gesagt werden, dass die Teilnahme am diesjährigen Rheinland-Pfalz Tag in Alzey eine grandiose Möglichkeit war, das Stadtjubiläum 2017 in Sinzig zu bewerben. Es haben alle Parameter gestimmt, was einer gründlichen Vorbereitung und einem fast schon heiß-schwülen Sommerwetter zu verdanken war..

Um acht Uhr am Sonntagmorgen war Treffpunkt und so trat die Delegation aus Sinzig die Fahrt nach Alzey an. Gemeinsam mit über 100 Zugnummern ging es durch die gut gefüllten Straßen und nicht nur der prunkvolle Wagen, der von der „KG Närrische Buben Sinzig“, dem Sinziger Künstler Franz-Peter Zimmermann und Alex Welsch gefertigt wurde, sondern auch die historischen Kostüme der Fußgruppe mit ihrem „Kaiser Barbarossa“ sorgten für Aufsehen und Interesse bei den Besuchern.

So konnten alle der extra entworfenen Flyer, die auf das Jubiläum 2017 in Sinzig hinweisen, an den Mann und die Frau gebracht werden. Und wer nicht die Möglichkeit hatte den Zug live zu erleben, konnte die Übertragung im SWR Fernsehen am Sonntagnachmittag bequem von zu Hause verfolgen.

Vertreten wurde die Stadt Sinzig vom 2. Beigeordneten der Stadt, Bernd Kriechel, der für Bürgermeister Wolfgang Kroeger einsprang, der aufgrund der dramatischen Entwicklungen im Bereich Sinzig und den Nachbarstädten durch Hochwasser, nicht an der Veranstaltung teilnahm, und der Karnevalsgesellschaft Närrische Buben, der Söldnertruppe Milites Sentiacum e.V., den Ortsvorstehern aller Stadtteile und natürlich von: Kaiser Friedrich I. Barbarossa (alias Stadtführer Bernd Linnarz) der lässig, erstmalig, seinen extra „gezüchteten“ und am Samstag in einer langen Friseur-Sitzung in natürlichem rot gefärbten, Barbarossabart präsentierte. Die Grünen-Landtagsabgeordnete Eveline Lemke zeigte sich ebenfalls mittelalterlich gewandet und dem „Sinziger „Kaiserpaar“ schlug immer wieder spontaner Beifall entgegen.

Auf der Heimfahrt dankte Wirtschaftsförderin Maike Gausmann-Vollrath allen Beteiligten und Helfern auf das Herzlichste.

„Unser Festwochenende vom 9. – 11. 6.2017 soll eine genauso großartige Veranstaltung werden, wie die, die wir hier heute miterleben durften“. „Die Besucher waren begeistert und die fröhlichen Gesichter am Straßenrand, lassen den 2,8 km langen Fußweg schnell vergessen!“

Weiterhin bat sie die Vereine und alle, die sich mit Aktionen beteiligen wollen, ihre Termine bald durchzugegeben, da der Terminkalender mittlerweile gut gefüllt ist und somit die Lücken immer kleiner werden. Spätestens bis zum 15. Oktober sollten Veranstaltungen terminiert sein, denn dies ist der Redaktionsschluss für den gedruckten Veranstaltungskalender für das Festjahr..

Auf www.sinzig.de/750 Jahre Sinzig findet man die aktuelle Terminliste und weitere Infos zum Stadtfest. Anregungen und Fragen können gerne an stadtfest2017@sinzig.de geschickt werden.

Fotogruppe Fotomaliu fotokaiserpaar

elink.gif Hier können Sie live dabei sein!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Europameister zu Gast im Sinziger Rathaus

Anlässlich seines im Mai 2016 erkämpften Europameistertitels im K1, trug sich der Sinziger Mohamed Abdallah in das Gästebuch der Barbarossastadt ein.

„Erkämpft“ stimmt in diesem Fall wortwörtlich, denn K1 ist eine Sportart bei der nicht nur äußerste Konzentration, sondern auch jede Menge Stärke und Ausdauer gezeigt werden muss. Bei K1 müssen sich die Kämpfer in verschiedenen Techniken, wie dem Boxen, Karate, Muay Thai, Taekwondo, Kickboxen und Savate, messen und am Ende siegt der beste Einzelkämpfer aus allen diesen Sportarten.

Nach einem Glückwunschschreiben von Bürgermeister Wolfgang Kroeger wollte sich der frischgebackene Champion dafür persönlich bedanken und was liegt näher als bei einem gemeinsamen Kennenlerntermin, diesen schönen Erfolg in Wort und Bild festzuhalten.

Im Beisein seines Trainers, Mario Mastromarino, der ihn nicht nur zum Deutschen Meister 2015 und zum Internationalen Titel im Schwergewicht Anfang dieses Jahres, sondern jetzt auch zum Europameister begleitete, trug sich der junge Sportler ins Gästebuch ein.

„Dass ich mich mal ins Gästebuch der Stadt eintragen darf, hätte ich mir nicht vorstellen können. Ich freue mich sehr darüber. Dies ist für mich ein persönlicher und emotionaler Gewinn, nach dem erreichten Titelwunsch“ sagte Mohamed Abdallah, der sich mit Siegerlächeln im Buch verewigte.

Bürgermeister Kroeger gratulierte ihm nochmal und erklärte, dass die Stadt Sinzig stolz darüber ist, einen so erfolgreichen Sportler in ihren Reihen zu haben!

Sinzig K1 Europameister Eintrag ins Buch der Stadt sitzend Mohamed Abdallah

Sinzig K1 Europameister Eintrag ins Buch der Stadt
sitzend Mohamed Abdallah

 

Foto: obere Reihe v.l. Wolfgang Kroeger, Mario Mastromarino, Sergio Londero, Ali Tuncer

50 Jahre Jumelage – das Band der ewigen Freundschaft

50 Jahre Jumelage – das Band der ewigen Freundschaft

Sinzig und Hettange-Grande feiern in diesem Jahr das 50-jährige Bestehen ihrer deutsch-französischen Städtepartnerschaft. Vor 10 Jahren, zum 40 Jährigen, feierte man gemeinsam in Sinzig und so wurde vereinbart, dass man sich zum „Goldjubiläum“ in Frankreich trifft. Aus diesem Anlass machte sich am Pfingstwochenende eine kleine Delegation der Ausschussmitglieder mit Bürgermeister Wolfgang Kroeger auf nach Hettange-Grande.

Das an diesem Wochenende dort stattfindende Musikfestival, bot einen perfekten Rahmen, um das Jubiläum gebührend zu feiern und auch der mitgereiste Spielmannszug „Freiweg“ Sinzig, konnte mit seinen Auftritten so einen schönen Beitrag zur Völkerverständigung leisten.

Beim Festakt, an dem die Städtepartnerschaft durch eine Urkundenunterzeichnung beider Stadtchefs feierlich erneuert wurde, überreichte Bürgermeister Kroeger als Dank für die Einladung einen Gutschein über einen Freundschaftsbaum an seinen französischen Kollegen, Roland Balcerzak, Bürgermeister von Hettange-Grande.

Dieser wird im September, bei der geplanten Bürgerreise gemeinsam gepflanzt und wird die nächsten Jahre wachsen und gedeihen, wie die Freundschaft zwischen den beiden Städten in den letzten 50 Jahren!

 

Jubiläum Hettange 1

 

Jubiläum hettange 2

 

Urkunde Franz Urkunde deutsch

200 Jahre Kreis Ahrweiler – Auch Sinzig feierte mit!

Das Festwochenende des Kreises Ahrweiler bot mit der Erlebnismeile am Ahrufer einen gelungenen Abschluss der Feierlichkeiten zum 200 jährigen Kreisjubiläum.

Auch für die Stadt Sinzig war dieses Fest eine schöne Gelegenheit um auf sich aufmerksam zu machen und zu zeigen was Sinzig mit seinen Ortteilen zu bieten hat.

Insbesondere wurden die Gäste auf das 750 jährige Stadt-jubiläum im Jahr 2017 aufmerksam gemacht, an dem ein ganzes Jahr mit vielen Attraktionen und einem Jubiläums-wochenende mit großem Festumzug vom 9. – 11.06.2017 gefeiert wird. Aber auch die anstehenden Veranstaltungen in 2016 wie das Sprudelnde Sinzig, der Barbarossamarkt oder die ArtAhr wurden beworben.

So bot der Sonntag eine wunderbare Plattform, um den Kreis mit seinen Städten und Gemeinden vorzustellen und auch die Stadt Sinzig profitierte vom großen Interesse der Gäste rund um das Kreisjubiläum.

„Es war eine rundum gelungene Veranstaltung für Ausrichter und Teilnehmer mit durchweg positiver Resonanz der Besucher“ so die Wirtschaftsförderin der Stadt Sinzig, Maike Gausmann-Vollrath.

 

Foto: v.l. Maike Gausmann-Vollrath und Fanny Merting, Stadt Sinzig

Aus der Stadt Sinzig nahmen folgende Vereine/Firmen an der Erlebnismeile teil:
Ahrtrüffel e.V.
H.O.T Sinzig – Das Haus der offenen Tür
Krupp Medienzentrum
Rosendorf Löhndorf e.V.
Schützenbruderschaft Sinzig e.V.
Schwanenteich e.V.
TV Sinzig 08 und LG Kreis AW
Wassersportverein Sinzig e.V.

Stadt verstärkt die Kontrolle am Sinziger Schlossplatz

Die Anwohner des Schlossparks in Sinzig beschweren sich über eine steigende Zahl von Jugendlichen, die nachts die Ruhe stören, Verunreinigungen hinterlassen und auch vor Sachbeschädigung nicht zurückschrecken.

Im Sinziger Rathaus ist dieser Vandalismus seit längerem bekannt. „Das ist seit geraumer Zeit ein Dauerbrenner“, bestätigt Fachbereichsleiter Carsten Lohre. Mit Bürgermeister Wolfgang Kroeger wurde nun besprochen, dass dieser untragbare Zustand nicht mehr weiter so hingenommen werden kann, aber die derzeitige Personaldecke im Rathaus keine Mehrarbeit oder nächtlichen Kontrollgänge zuläßt.

Daher wird ab dem 01. Juni, bis zur Neueinstellung von weiteren städtischen Vollzugsbeamten, auf einen privaten Sicherheitsdienst zurückgegriffen, um die Situation für Einwohner und Gäste von Sinzig schnellstmöglich wieder zu beruhigen.

„Wir haben Verständnis für die Sorgen der Anwohner und suchen mit dieser jetzt eingeleiteten Maßnahme nach akzeptablen Lösungen für die Menschen, die in Sinzig leben und sich dort sicher und wohl fühlen sollen“, so Bürgermeister Kroeger.

Sinziger Jagdgenossen spenden Bäume

Mit einer Baumspende möchte die Jagdgenossenschaft Sinzig einen Beitrag zur Aufforstung des Sinziger Waldes leisten. Jagdvorsteher Karl Peter Wetzlar überreichte insgesamt 20 Elsbeeren und Speierlinge an Revierförster Stephan Braun. Mit der Spende im Wert von rund 1.000 Euro sollen durch Windwurf entstandene Freiflächen auf dem Sinziger Ziemert geschlossen werden.

 

Spende Jagdgenoosenschaft 2016

Foto:

Jagdvorsteher Karl Peter Wetzlar, Revierförster Stephan Braun, Albert Münich, Beisitzer Jagdvorstand

 

Weiterlesen »

RWE Klimaschutzpreis in Sinzig überreicht

Sinzig. Auf dem Lehrbienenstand in Bad Bodendorf wurde der „RWE Klimaschutzpreis“ an den Imkerverein Goldene Meile e.V. verliehen. Wolfgang Kröger, Bürgermeister der Stadt Sinzig und RWE-Kommunalbetreuer Michael Dötsch, Leiter der Region Rauschermühle, überreichten den Preis und eine Urkunde an Horst Engelstädter, Vorsitzender des Imkervereines Goldene Meile e.V. Für sein Projekt erhielt der Verein ein Preisgeld von 1.000 Euro.

RWE Klimaschutzpresi 2016Bild: Vorsitzender Horst Engelstädter (mit Urkunde) und Mitglieder des Imkervereines Goldene Meile e.V. freuen sich über den RWE Klimaschutzpreis, den Stadtbürgermeister Wolfgang Kroeger (rechts) und RWE-Kommunalbetreuer Michael Dötsch, Leiter der Region Rauschermühle (links), überreichten.

 

 

 

Weiterlesen »

Ferienwohnung Gansen mit Fünf*****Sternen ausgezeichnet!!

Das kann sich sehen lassen: Mit der Höchstzahl von fünf Sternen wurde jetzt die Ferienwohnung von Martina Gansen am Sinziger Mühlenberg ausgezeichnet!

Die Auswertung der Klassifizierung nach den Kriterien des Deutschen Tourismusverbandes Berlin (DTV) ergab eine Punktezahl im Bewertungsbereich einer erstklassigen Gesamtausstattung mit besonderen Zusatzleistungen im Servicebereich und einer hervorragenden Infrastruktur.
Die Klassifizierung wurde durchgeführt vom Ahrtal-Tourismus Bad Neuenahr-Ahrweiler. Im Rahmen einer Feierstunde übergab jetzt Heinz Schönewald im Namen des Ahrtal-Tourismus die entsprechende Urkunde an die Eheleute Gansen.
Erste Gratulanten waren Sinzigs Bürgermeister Wolfgang Kroeger und die Wirtschaftsförderin der Stadt Sinzig, Maike Gausmann-Vollrath. „Wir freuen uns sehr, dass wir mit der Ferienwohnung Am Mühlenberg, die erste 5 Sterne Unterkunft in Sinzig anbieten und somit unser touristisches Angebot weiter vervollständigen können.“ Beide überraschten Martina und Bernd Gansen unter anderem mit einem Puzzlespiel des Sinziger Kirchplatzes.
Durch das große Engagement der beiden Vermieter hat sich die Anzahl der Ferienwohnungen im Fünf-Sterne-Bereich im Ahrtal auf insgesamt elf erhöht.

 

Zertifizierung Ferienwohnung Gansen Sinzig 02.05.16

v.l. Maike Gausmann-Vollrath, Heinz Schönewald, Ehepaar Gansen, Bürgermeister Wolfgang Kroeger

 

 

Seiten: Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 ... 30 31 32 Weiter