Sinzig
 
 

WIR gegen Bahnlärm – auch Sinzig macht mit

Die Bürgerinitiative „WIR gegen Bahnlärm in der VG Weißenthurm e.V.“ wurde gegründet, um insbesondere durch Reduzierung umweltschädlicher Emissionen durch den Schienenverkehr wie Lärm, Erschütterungen und Feinstaubentwicklung den Umweltschutz zu fördern.

Auch Bürgermeister Andreas Geron ist dies im Namen der Stadt Sinzig sowie persönlich ein wichtiges Anliegen. „Der Transport von Personen und Gütern auf der Schiene ist aus ökologischen Gründen in unserer Gesellschaft von zentraler Bedeutung. Jedoch muss dieser Verkehr unter größtmöglicher Berücksichtigung der berechtigten Interessen der Anlieger erfolgen“, so Geron.
Der Stadtrat hat auf Antrag der Fraktion der FWG beschlossen, dieser Initiative beizutreten. Bürgermeister Geron erhielt nun vom Vorstand des Vereins eine Urkunde, die diesen Beitritt dokumentiert und die Stadt Sinzig als offiziellen Partner bestätigt.

Mit dem Beitritt Sinzigs deckt die Bürgerinitiative dank des großen Engagements vieler Städte und Gemeinden nun einen Bereich von ca. 30 Bahnkilometern von Urmitz bis Sinzig im gemeinsamen Kampf für weniger Bahnlärm ab.

WIR gegen Bahnlärm – auch Sinzig macht mit

Die Bürgerinitiative „WIR gegen Bahnlärm in der VG Weißenthurm e.V.“ wurde gegründet, um insbesondere durch Reduzierung umweltschädlicher Emissionen durch den Schienenverkehr wie Lärm, Erschütterungen und Feinstaubentwicklung den Umweltschutz zu fördern.

 


Auch Bürgermeister Andreas Geron ist dies im Namen der Stadt Sinzig sowie persönlich ein wichtiges Anliegen. „Der Transport von Personen und Gütern auf der Schiene ist aus ökologischen Gründen in unserer Gesellschaft von zentraler Bedeutung. Jedoch muss dieser Verkehr unter größtmöglicher Berücksichtigung der berechtigten Interessen der Anlieger erfolgen“, so Geron.
Der Stadtrat hat in seiner Sitzung am 21. Juni 2018 beschlossen, dieser Initiative beizutreten. Bürgermeister Geron unterzeichnete nun eine Urkunde, die diesen Beitritt dokumentiert und die Stadt Sinzig als offiziellen Partner bestätigt.
Mit dem Beitritt Sinzigs deckt die Bürgerinitiative dank des großen Engagements vieler Städte und Gemeinden nun einen Bereich von ca. 30 Bahnkilometern von Urmitz bis Sinzig im gemeinsamen Kampf für weniger Bahnlärm ab.

Schiedsperson für den Schiedsamtsbezirk Sinzig neu zu besetzen.

Im Schiedsamtsbezirk Sinzig sind in diesem Jahr das Amt der Schiedsperson und der stellvertretenden Schiedsperson neu zu besetzen.
Zu den Aufgaben einer Schiedsperson gehört die Schlichtung in Privatklagesachen wie beispielsweise Hausfriedensbruch, Beleidigung, Sachbeschädigung, Bedrohung oder Verletzung des Briefgeheimnisses.
Auch für eine Reihe von bürgerlich-rechtlichen Streitigkeiten ist ein außergerichtliches Streitschlichtungsverfahren vorgeschrieben. Aufgabe der Schiedsperson ist es, zwischen den streitenden Parteien zu schlichten, einen Vergleich herbeizuführen und so den Rechtsfrieden wieder herzustellen.
Schiedsmann oder Schiedsfrau kann werden, wer nach seiner Persönlichkeit und seinen Fähigkeiten für das Amt geeignet ist, die Fähigkeit zur Bekleidung öffentlicher Ämter besitzt und nicht unter Betreuung steht, zwischen 25 und 70 Jahre alt ist, im Schiedsamtsbezirk seinen Wohnsitz hat und nicht durch gerichtliche Anordnung in der Verfügung über sein Vermögen beschränkt ist. Die Amtszeit für dieses Ehrenamt beträgt fünf Jahre.
Ihre Bewerbung für das Amt der Schiedsperson oder der stellvertretenden Schiedsperson können Sie bis spätestens 31.08.2018 schriftlich richten an die Stadt Sinzig, Fachbereich I, Kirchplatz 5, 53489 Sinzig. Weitere Auskünfte erhalten Sie im Rathaus Sinzig unter Tel. (02642) 4001-56 oder 4001-25.

Öffentliche Ausschreibung zur Verpachtung einer landwirtschaftlichen Fläche in der Gemarkung Westum

Die Stadt Sinzig vergibt zum Beginn des kommenden Pachtjahres die Verpachtung einer landwirtschaftlichen Fläche in der Gemarkung Westum.

Hierbei handelt es sich um eine landwirtschaftliche Fläche von ca. 2,6 ha in der Gemarkung Westum, Flur 5, Part.-Nr. 83, Lage: „Breuersheck“
Die landwirtschaftliche Fläche beinhaltet ca. 0,8 ha Grünland und 1,8 ha Ackerland.

Die Vergabe erfolgt nur an interessierte Landwirte aus dem Sinziger Stadtgebiet, die ihren Betriebssitz in Sinzig haben. Lagepläne und sonstige Informationen können im Sinziger Rathaus, Kirchplatz 5, Zimmer 209 und 205 oder telefonisch unter 02642/4001-45 (Frau Thürmer) oder 02642/4001-52 (Herr Feldhoff) erfragt werden.

Die schriftlichen Angebote sind bis spätestens Donnerstag, den 06. September 2018, 15.00 Uhr im verschlossenen Briefumschlag in der Stadtverwaltung Sinzig, Zimmer 209 einzureichen.

Sinzig, 13.08.2018

Stadtverwaltung Sinzig
Im Auftrag
Thürmer

Waldführung am 25.8.2018

Waldführung
Der Harterscheid – Waldwirtschaft im Wandel der Zeiten

Der Harterscheid ist der größte Waldort des Sinziger Stadtwaldes. Als Teil des ehemaligen Reichsgutes Sinzig und seit dem Mittelalter im Besitz der Stadt Sinzig, ist er einer der ältesten Forste in unserer Gegend. Die Eichen-Buchen-Waldbestände erfüllen unterschiedliche wichtige ökologische Funktionen und dienen nicht zuletzt der Produktion des nachwachsenden Rohstoffes Holz. Viele Sinziger Bürger verbinden mit dem Harterscheid Kindheitserinnerungen, da seit Generationen Ferienfreizeiten im Hennes-Schneider-Haus stattfinden.
Im Rahmen eines Waldspazierganges erläutert Revierförster Stephan Braun die Waldbestände des Harterscheids aus geschichtlicher, naturkundlicher und forstwirtschaftlicher Sicht.
Bitte an festes Schuhwerk und wetterangepasste Kleidung denken.
Die kostenfreie Waldführung, unter der Leitung von Stephan Braun, findet am Samstag, den 25. August von 14.00 bis 16.00 Uhr statt. Treffpunkt ist das Hennes-Schneider-Haus am Sportplatz Königsfeld, Anfahrt über die Straße Sinzig – Königsfeld, ca. 2,1 km hinter Autobahnunterführung auf der linken Seite am Waldrand. Um Anmeldung bis zum 20. August wird gebeten.

Anmeldungen über www.sinzig.de/kultur-und-bildung/volkshochschule-sinzig/anmeldung/.
Weitere Fragen werden gerne unter 02642 4001-31 beantwortet.
Informationen zum Datenschutz, die AGB sowie weitere Kursangebote ebenfalls zu finden auf www.sinzig.de.

Stellenausschreibung

ÖFFENTLICHE ZAHLUNGSERINNERUNG

 

Am 15. August 2018 sind folgende Steuern und Abgaben mit einem 3/4 des Jahresbetrages für das Haushaltsjahr 2018 fällig:

Gewerbesteuer
Grundsteuer A und B
Hundesteuer
Landwirtschaftskammerbeitrag
Straßenreinigungsgebühren
Nutzungsgebühren

Die Zahlungspflichtigen werden gebeten, die fälligen Beträge, welche aus dem Abgabenbescheid zu entnehmen sind, unter Angabe der Bürgernummer auf eines der nachstehend genannten Konten der Stadtkasse Sinzig zu überweisen:

Kreissparkasse Ahrweiler,
BIC: MALADE 51 AHR, IBAN: DE47 5775 1310 0000 5003 06

Volksbank Koblenz Mittelrhein eG,
BIC: GENODE 51 KOB, IBAN: DE50 5709 0000 1594 0820 00

Volksbank RheinAhrEifel eG,
BIC: GENODE D1 BNA, IBAN: DE84 5776 1591 0100 1830 00.

Auf die Erteilung von Abgabenbescheiden für das Kalenderjahr 2018 wurde verzichtet. Bitte beachten Sie, dass der im Januar 2013 erlassene Bescheid auch für künftige Jahre maßgeblich ist, sofern aufgrund von Änderungen kein neuer Steuerbescheid erstellt werden muss.

Zur gleichen Zeit sind auch die an die Stadtwerke zu entrichtenden Beträge für

Wasserversorgung
Schmutzwassergebühren
Wiederkehrender Beitrag Niederschlagswasser fällig.

Diese Beträge sind allerdings auf eines der folgenden Konten zu überweisen:

Kreissparkasse Ahrweiler,
BIC: MALADE 51 AHR, IBAN: DE72 5775 1310 0000 5179 95

Volksbank Koblenz Mittelrhein eG,
BIC: GENODE 51 KOB, IBAN: DE34 5709 0000 1594 1110 00.

Wir weisen darauf hin, dass bei verspäteter Zahlung die gesetzlichen Säumniszuschläge
(1% für jeden angefangenen Monat) berechnet und erhoben werden müssen und bei schriftlicher Mahnung Mahngebühren entstehen.
Diese Mitteilung gilt als öffentliche Bekanntmachung im Sinne des § 259 der Abgabenordnung.

Sinzig, 15.08.2018
Stadtverwaltung Sinzig
-Stadtkasse-
gez. Kleikamp

Hans Joachim Weiß in den Ruhestand verabschiedet

Büroleitender Beamter war 51 Jahre im Dienste der Stadt Sinzig

„Nach 51 Jahren Dienstzeit kann man wohl wirklich von „wohlverdientem Ruhestand“ sprechen“, begrüßte Bürgermeister Andreas Geron in einer Feierstunde den scheidenden Bürloleitenden Beamten Hans Joachim Weiß.

Sinzig Verabschiedung Büroleiter
vl. Hans-Joachim Weiß und Andreas Geron

Dieser war der Einladung des Bürgermeisters zu seiner Verabschiedung zusammen mit Kolleginnen und Kollegen und Weggefährten aus Politik und Verwaltung gerne gefolgt. „An manchen Tagen wacht man auf und denkt, jetzt aber los, du bist spät dran“, so Hans Joachim Weiß, der seinen Ruhestand sehr genießt, aber erst einmal lernen musste, nicht mehr jeden Morgen den Weg ins Rathaus anzutreten.

Weiß wurde vom Eigengewächs zum Urgestein in der Sinziger Verwaltung, denn von Beginn seiner Ausbildung 1967 zum Verwaltungsfachangestellten bis zu seiner Pensionierung 2018 blieb er der Stadtverwaltung Sinzig immer treu.

Bürgermeister Andreas Geron dankte dem Jubilar persönlich für seine Unterstützung zum Beginn seiner Amtszeit. „Wir haben nur eine kurze Zeit miteinander gearbeitet. Es war schnell ersichtlich, dass Sie ein alter Hase im Verwaltungsgeschäft sind und mir ein verlässlicher Ansprechpartner bei der neuen Herausforderung“, so Geron. Für den jetzt beginnenden Ruhestand wünschte er, auch im Namen der Stadt Sinzig und allen Kolleginnen und Kollegen, alles Gute und vor allem lange Gesundheit.

Sinziger Rathaus und die städtischen Einrichtungen nachmittags geschlossen

Das Rathaus Sinzig bleibt am 20. und 21. August 2018, ab 12.30 Uhr geschlossen. Gleiches gilt für die
Stadtwerke Sinzig sowie den städtischen Bauhof.
Die Stadtverwaltung bittet um Beachtung und Verständnis.

Cafe Willkommen am 17.08.2018

Cafe Willkommen in Sinzig
Begegnungsstätte für Flüchtlinge und ihre Helfer

Der nächste Termin ist: Freitag am 17 August 2018 , 15 bis 17 Uhr.

Hierzu sind alle Flüchtlinge und Helfer herzlich eingeladen.

Es findet im Evangelischem Gemeindehaus, Dreifaltigkeitsweg 24 , 53489 Sinzig statt.

Wer Kuchen spenden oder mithelfen möchte kann sich im Koordinations-Büro melden:

mike.mercer@sinzig.de
02642-9057313
0163-4783065

Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 ... 26 27 28 Weiter