Hinweis auf ein Interessenbekundungsverfahren

 

Die Verbandsgemeinde Bad Breisig schreibt für das Städtenetz „Mitten am Rhein“ die Entwicklung einer „Mobilitätsstrategie 2030plus – Mitten am Rhein“ aus.

Im Rahmen der Zukunftsinitiative „Starke Kommunen – Starkes Land“ des rheinland-pfälzischen Innenministeriums beabsichtigen die (Ober-)Bürgermeister des Städtenetzes „Mitten am Rhein“ die Entwicklung einer gemeinsamen „Mobilitätsstrategie 2030plus – Mitten am Rhein“ zu vergeben. Ziel der „Mobilitätsstrategie 2030plus – Mitten am Rhein“ ist es, eine innovative Vorgehensweise zu entwickeln, um ein auf das Städtenetz ausgerichtetes, zu-kunftsfähiges, verkehrsträgerübergreifen-des, ausgewogenes und mit allen Akteuren abge-stimmtes Mobilitätskonzept mit konkreten Maßnahmenvorschlägen für Projekte, Prozesse und Netzwerke zu entwickeln. Diese sollen gleichermaßen die Aspekte Stadt- und Umwelt-verträglichkeit, Verkehrssicherheit, Flexibilität für den Nutzer (Wechsel der Transportmittel), Entwicklung innovativer Mobilitätsformen sowie Zugänglichkeit und Erreichbarkeit der Kom-munen vor dem Hintergrund Wohnen und Arbeiten in der Region beinhalten. Gleichzeitig dient die Strategie den politisch Verantwortlichen, den Verwaltungen sowie der Bürgerschaft als „alltägliche“ Leitlinie für die weitere Entwicklung bis zum Jahr 2030 und darüber hinaus.

Den vollständigen Bekanntmachungstext sowie den Link zum Download der Vergabeunterlagen finden Sie im Internet unter der Adresse
www.Bad-Breisig.de  Rathaus  Öffentliche Ausschreibungen
oder unter
www.Vergabeberatungsstelle.de  Aktuelle Ausschreibungen
oder unter
www.subreport-elvis.de/E29683197

Bernd Weidenbach
Bürgermeister