Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Weitere Informationen finden Sie hier

Auswahl speichernDetails einblenden

Bürgermeister besucht Grundschule Bad Bodendorf

Ab dem Schuljahr 2019/20 sind die Schulen mehr als bisher zur Medienbildung der Schülerinnen und Schüler verpflichtet. Für jedes Kind wird der Lernfortschritt in einem Portfolio festgehalten, welches das Kind durch seine gesamte Schulzeit begleitet. Der Sinziger Stadtrat stellte im vergangenen Haushaltsjahr eine einmalige Zahlung von 5.000,00 € zugunsten der Anschaffung digitaler Medien für alle Sinziger Schulen zur Verfügung.

An der Grundschule Bad Bodendorf setzten sich sowohl das Kollegium als auch Herr Wilfried Bauer (Elternschaft), Herr Karl Hanenberg (IT-Berater) und Frau Mercer (Schulleiterin) zusammen, um eine möglichst optimale Nutzung des Geldes zu beraten. In Zusammenarbeit mit den Verantwortlichen der Stadtverwaltung wurden die notwendigen Grundvoraussetzungen besprochen und umgesetzt:

– Alle Klassen- und Fachräume wurden mit W-Lan ausgestattet.
– Notwendige neue Stromleitungen wurden verlegt.

Durch die große Eigenleistung wurden hierbei die Kosten so gering wie möglich gehalten. Je zur Hälfte konnte von der Sonderzahlung sowie vom Budget der Grundschule der Ausbau des ersten Klassenraumes komplett verwirklicht werden, den Bürgermeister Andreas Geron sich jetzt gemeinsam mit Schulleiterin Claudia Mercer, Wilfried Bauer und Berthold Schmickler vom städtischen Schulamt ansah.

Die neue Ausstattung, die aus Whiteboard, Kurzdistanz-Beamer, Lautsprecher und Dokumentenkamera besteht, wird seitdem täglich genutzt und Ziel ist es, kurzfristig alle anderen Klassenräume ebenso auszustatten.

„Die Investition in unsere Schulen und somit in unsere Kinder ist ein wichtiger Eckpfeiler für eine erfolgreiche Zukunft. Die Digitalisierung schreitet unaufhaltsam voran und wir müssen gemeinsam daran arbeiten, dass durch geschultes und professionelles Personal, aber auch durch moderne Technik, die bestmögliche Ausbildung gewährleistet ist “, so Bürgermeister Geron.