Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Weitere Informationen finden Sie hier

Auswahl speichernDetails einblenden

Thermografie-Spaziergang in Sinzig am 18.02.2020

Wie bunt ist eigentlich Ihr Haus?
Thermografie-Spaziergang in Sinzig mit dem Klimaschutzma-nagement und der Energieberatung der Verbraucherzentrale

Am Dienstag, den18.02.2020 lädt die Klimaschutzmanagerin der Stadt Sinzig, Silke Merz, gemeinsam mit dem Energieberater Holger Scho-mer der Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz zu einem Thermografie-Spaziergang in der Sinziger Kernstadt ein. Bei dem Rundgang werden ausgewählte Wohnhäuser von außen mit einer Thermografiekamera betrachtet und sonst nicht sichtbare Wärmeverluste erkennbar ge-macht. Dabei erklärt der Energieberater mögliche Energiesparmaß-nahmen im Gebäudebestand und erläutert die Möglichkeiten und Grenzen der Thermografie. Im Anschluss an den Spaziergang können die Gespräche bei warmen Getränken vertieft werden.
Die kostenfreie Veranstaltung beginnt um 18:00 Uhr am Sinziger Rat-haus. Wer teilnehmen möchte und sein Haus mit einem Blick durch eine Wärmebildkamera sehen will, kann sich entweder telefonisch unter 02642- 4001- 92 oder per E-Mail unter silke.merz@sinzig.de bis zum 14.02.2020 anmelden. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Die Route ist abhängig von der Lage der angemeldeten Gebäude. Bei Regen oder zu warmer Witterung kann der Spaziergang nicht stattfinden und wird verschoben.

Wer mehr über die Energiesparmöglichkeiten in seinem Haus wissen möchte, kann einen Termin für die kostenlose persönliche Energiebe-ratung in Bad Neuenahr-Ahrweiler in der Stadtverwaltung unter: 02641/870. (kostenlos) vereinbaren. Auch ein Energie-Check zuhause ist möglich. Dieser kostet dank einer Förderung des Ministeriums für Wirtschaft und Energie nur 30 Euro. Weitere Informationen zur Ener-gieberatung der Verbraucherzentrale finden sich unter www.energieberatung-rlp.de

Diese Aktion wird ermöglicht durch die Förderung des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) im Rahmen der „Bundesförderung für Energieberatung der Verbraucherzentrale“ und des rheinland-pfälzischen Ministeriums für Umwelt, Energie, Ernährung und Forsten (MUEEF)