Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Weitere Informationen finden Sie hier

Alle akzeptieren Auswahl akzeptieren Details einblenden

Glascontainer in Sinzig

Einwurfzeiten beachten – Bitte keinen Müll zurücklassen

Die Stadtverwaltung Sinzig weist darauf hin, dass auf die ordnungsgemäße Benutzung der Glascontainer im gesamten Stadtgebiet Sinzig zu achten ist.

Glascontainer stehen dort, wo sie gebraucht werden: in Wohngebieten. Mit Rücksicht auf die dortigen Anwohner*innen dürfen die Container nur an Werktagen, also von Montag bis Samstag, zwischen 7 und 19 Uhr genutzt werden. Nachts sowie an Sonn- und Feiertagen ist das Einwerfen von Altglas verboten und rücksichtslos gegenüber den dort Wohnenden.

Grünglas, Braunglas und Weißglas müssen getrennt in die einzelnen Boxen geworfen werden. Bitte achten Sie unbedingt darauf. Aus jeder Tonne Altglas fließen rund 980 Kilogramm Glas zurück in die Produktion. Das spart Rohstoffe und Energie.

In verschiedenen Bereichen Sinzigs, besonders im Rastenweg und an der Harbachstraße, kommt es leider immer wieder zu illegalen Müllablagerungen neben den Containern. Dies sorgt für verständlichen Unmut bei den Bürger*innen. Für die Beseitigung der Abfälle werden dann die Mitarbeiter des Bauhofes beansprucht. Diesen Aufwand bezahlen die Steuerzahler*innen, also wir alle. Hinzu kommen hohe Entsorgungskosten zu Lasten der Allgemeinheit für Abfälle, die man auch kostenfrei an den Entsorgungsanlagen des Landkreises Ahrweiler abgeben kann oder die über die Sperrmüllabholung vor der Türe entsorgt werden können.
Die illegale Entsorgung von Sperrmüll sowie Sondermüll jeglicher Art auf öffentlichen Flächen ist egoistisch und stellt eine Ordnungswidrigkeit dar. Diese Ordnungswidrigkeiten werden von den zuständigen Ordnungsbehörden verfolgt und je nach Fall mit empfindlichen Geldbußen von bis zu mehreren Tausend Euro geahndet.

Hinweise zu illegalen Ablagerungen können dem Ordnungsamt der Stadt Sinzig (Tel. 02642/4001-0) gegeben werden.