zum Inhalt springen zur Navigation springen

Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Weitere Informationen finden Sie hier

Alle akzeptieren Auswahl akzeptieren Details einblenden

Corona: Finanzielle Unterstützung für Vereine durch die Kreisverwaltung Ahrweiler

Die Krise rund um das Coronavirus macht auch vor den Vereinen und ehrenamtlichen Initiativen im AW-Kreis nicht Halt. Auch sie verzeichnen finanzielle Einbußen aufgrund der derzeit geltenden Einschränkungen. Um den Finanzbedarf ermitteln und Hilfsmaßnahmen ergreifen zu können, hat Landrat Dr. Jürgen Pföhler eine Abfrage bei über 1.400 Vereinen im Kreis gestartet.

„Das klassische Vereinsleben, wie wir es kennen und schätzen, liegt weitestgehend brach. Wichtige Einnahmen fallen weg, da beispielsweise keine Sportveranstaltungen, Konzerte oder sonstige Vereinsaktivitäten stattfinden können“ fasst Landrat Dr. Jürgen Pföhler die aktuelle Situation zusammen. „Deshalb ist es uns wichtig, insbesondere in diesen schwierigen Zeiten ein starkes Signal  an alle ehrenamtlich Engagierten zu senden und sie bei der Bewältigung der vielfältigen Herausforderungen zu unterstützen“, so Pföhler weiter.

Die Abfrage soll den finanziellen Gesamtbedarf der Vereine und ehrenamtlichen Initiativen im Kreis Ahrweiler ermitteln. Das Land Rheinland-Pfalz arbeitet derzeit an einem Programm für kleine Vereine, die durch die Corona-Pandemie in finanzielle Existenznöte geraten. Darüber hinaus beschäftigt sich auch der Bund mit Unterstützungsmöglichkeiten für das Vereinswesen.

„Ich werde mich im Namen aller Vereine und Ehrenamtlichen dafür stark machen, dass die von Bund und Land geplanten Soforthilfen von allen betroffenen Vereinen im Kreis Ahrweiler in Anspruch genommen werden können“, betont Dr. Pföhler.

Kontakt: Annette Willerscheid, Abt. 4. Förderprogramme/Landwirtschaft, Telefon 02641/975-583, Mail: annette.willerscheid@kreis-ahrweiler.de .
Aktuelle Infos und FAQs zur Corona-Pandemie finden Vereine und Ehrenamtliche auch im Internet auf www.kreis-ahrweiler.de/weitermachen .