zum Inhalt springen zur Navigation springen

Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Weitere Informationen finden Sie hier

Alle akzeptieren Auswahl akzeptieren Details einblenden

Aufbau einer Straßendatenbank – Befahrung des Straßennetzes

Im Auftrag der Stadt Sinzig beginnt die Gesellschaft für Straßenanalyse (kurz: GSA) im Zeitraum Oktober – November 2020 mit der Befahrung aller öffentlichen Straßen der Stadt Sinzig mit dem Ziel, umfassende Datengrundlagen für den Aufbau einer Straßendatenbank zu erfassen.
In einem ersten Arbeitsschritt wurde das Straßennetz der Stadt bereits digitalisiert und klassifiziert. Ergänzend werden nun vor Ort weitere Daten gesammelt. Mit der Befahrung werden alle vorhandenen Schäden wie Risse, Spurrinnen, Schlaglöcher usw. erfasst.

Zu diesem Zweck durchfährt das Erfassungsfahrzeug – deutlich sichtbar durch Warnleuchten und Sicherheitszeichen – im Schritttempo die Straßen. Dadurch, dass alle relevanten Daten überwiegend bereits während der Befahrung registriert werden, wird es nur zu einer geringen Beeinträchtigung des Verkehrs kommen. Die Erfassungsarbeiten starten voraussichtlich ab der 41. KW 2020.

Nach Abschluss der Datenerfassung und Aufbau der Straßendatenbank steht der Stadt Sinzig ein zeitgemäßes Werkzeug für die optimierte Planung und Umsetzung von Unterhaltungsmaßnahmen des gesamten Straßennetzes zur Verfügung.
Bei Rückfragen stehen die Mitarbeiter*innen des Bauamtes (Tiefbau) nach vorheriger Terminvereinbarung persönlich oder telefonisch unter tel. 0 26 42 / 40 01-0 oder per E-Mail info@sinzig.de zur Verfügung.