zum Inhalt springen zur Navigation springen

Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken oder Marketingzwecken genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit von der Cookie-Erklärung auf unserer Website ändern oder widerrufen. Weitere Informationen finden Sie hier

Alle akzeptieren Details einblenden Einstellungen

Radeln für ein gutes Klima

Kommunen aus dem Kreis Ahrweiler gemeinsam beim Stadtradeln
Musterbeispiel für interkommunale Zusammenarbeit mit Bürgerbeteiligung

Kreis Ahrweiler. In diesem Jahr steht die Aktion STADTRADELN ganz unter dem Motto der interkommunalen Zusammenarbeit. Denn vom 6. Juni bis zum 26. Juni veranstalten die Städte Bad Neuenahr-Ahrweiler, Remagen, Sinzig und Bad Breisig das STADTRADELN gemeinsam. Unterstützung erhält Bad Neuenahr-Ahrweiler vom BUND und der Ortsgruppe des ADFC. Die Stadt Sinzig wird von der Fahrrad AG des Bürgerforums tatkräftig unterstützt.

Bei der Aktion STADTRADELN des Klima-Bündnisses treten deutschlandweit Bürgerinnen und Bürger für mehr Klimaschutz und Radverkehr in die Pedale. Ziel ist es, gemeinsam für das Thema Radverkehr zu sensibilisieren und vor dem Hintergrund des Klimawandels für einen Umstieg auf das Fahrrad zu werben. Denn gerade auf kurzen städtischen Strecken von bis zu drei Kilometern ist das Fahrrad unschlagbar in Zeitersparnis und Flexibilität.
Da es Corona-bedingt keine große Auftaktveranstaltung geben wird, planen die Kommunen eine individuelle „Schnitzeljagd“ als Ersatz. Dabei werden die Radlerinnen und Radler aus den beteiligten Städten dazu aufgerufen, die Nachbarstädte zu erkunden und Rätselfragen zu bekannten Sehenswürdigkeiten zu beantworten. Der Zeitpunkt und die Ausgestaltung der Schnitzeljagd ist dabei den Teilnehmenden selbst überlassen: Besonders Engagierte können die Rätsel an einem Stück durchradeln, aber auch einzelne Etappen an verschiedenen Tagen sind möglich. Denn: Auf die Zeit kommt es nicht an – Der Spaß am Erkunden zählt!

Der Fragebogen zur Schnitzeljagd steht als Download auf den Stadtportalen zur Verfügung und wird in den Tourist-Infos aller beteiligten Städte ausliegen. Am Ende werden zwischen allen erfolgreich eingesendeten Teilnahmen kleine Preise verlost. Daher können die ausgefüllten Rätselbogen auch wieder in den Tourist-Infos abgegeben oder in die Briefkästen der Rathäuser eingeworfen werden. Die eigentliche Auswertung des Wettbewerbs erfolgt für jede Stadt getrennt. Am Ende werden die besten Teams und Einzel-Radelnden der Städte wieder in einer separaten Abschlussveranstaltung ausgezeichnet.

Anmeldungen sind unter www.stadtradeln.de oder auch über die STADTRADELN-App möglich. Die Städte des diesjährigen Stadtradelns im Kreis Ahrweiler freuen sich auf eine rege Beteiligung.

Fragebogen Schnitzeljagd Stadtradeln