zum Inhalt springen zur Navigation springen

Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken oder Marketingzwecken genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit von der Cookie-Erklärung auf unserer Website ändern oder widerrufen. Weitere Informationen finden Sie hier

Alle akzeptieren Details einblenden Einstellungen Nur essenzielle Cookies akzeptieren

Impressum | Datenschutzerklärung | Cookie Erklärung

Neuwahl des Jugendbeirats der Stadt Sinzig verschoben auf den 8. Juli 2022

Auch wer nicht anwesend sein kann, kann sich für eine Kandidatur melden

Für den Jugendbeirat der Stadt Sinzig stehen Neuwahlen an, die zunächst am 1. Juli 2022 stattfinden sollten. Wegen Terminüberschneidungen wird die Wahl nun auf den 8. Juli 2022 verschoben, damit möglichst viele Jugendliche aus allen Ortsteilen an der Wahl teilnehmen können.

Der Jugendbeirat wird in einer Wahlversammlung in geheimer Wahl gewählt. Ihm können bis zu 25, mindestens aber 13 Personen, angehören. Die Wahlversammlung findet statt am Freitag, 8. Juli 2022, 17 Uhr im Ratssaal der Stadtverwaltung Sinzig, Kirchplatz 5, Sinzig. Wahlberechtigt und gleichzeitig wählbar sind alle Jugendlichen vom vollendeten 14. Lebensjahr bis zum Eintritt der Volljährigkeit mit Hauptwohnsitz in Sinzig und den Ortsteilen. Die Wahlversammlung ist beschlussfähig, wenn mindestens 30 zum Jugendbeirat wählbare Einwohner*innen erschienen sind. Die Wahl wird in Form einer Mehrheitswahl durchgeführt. Auch wer an dem Termin nicht anwesend sein kann, kann sich zur Wahl stellen, indem sie oder er sich bei der Stadtverwaltung Sinzig, am besten per E-Mail an sophie.thelen@sinzig.de meldet.

Aufgabe des Jugendbeirates ist es, die Organe der Stadt bei Fragen bezüglich der minderjährigen Einwohnerinnen und Einwohner durch Anregungen, Empfehlungen und Stellungnahmen zu beraten – auch aufgrund eigener Initiative. Somit kann sich der Jugendbeirat im Rahmen der rechtlichen Möglichkeiten am kommunalen Willensbildungsprozess bei spezifischen kinder- und jugendrelevanten Themen beteiligen. Der/die Vorsitzende des Jugendbeirates hat darüber hinaus das Recht, sich in einem Ausschuss des Stadtrates, im Stadtrat selbst oder in Ortsbeiräten nach den Bestimmungen der jeweiligen Geschäftsordnung zu äußern, sofern Angelegenheiten, die von wesentlicher Bedeutung für die Kinder und Jugendlichen in Sinzig sind, beraten werden.

Weitere Informationen erhalten Interessierte bei der Stadtverwaltung Sinzig, Tel. (0 26 42) 40 01-107, E-Mail: sophie.thelen@sinzig.de.

(27.06.2022)