Pressemitteilung des LBM: Umbau des Knotenpunktes Bundestraße 9 / Landesstraße 82 in Sinzig


Umbau des Knotenpunktes Bundestraße 9 / Landesstraße 82 in Sinzig

Am Montag, den 29. Oktober 2018 haben die Arbeiten zum Umbau der Kreuzung an der B 9 und der L 82/Koblenzerstraße und Lindenstraße in Sinzig zu einem Kreisverkehrsplatz begonnen.

Dipl.-Ing. Bernd Cornely, Leiter des für das Gesamtprojekt verantwortlichen Landesbetriebes Mobilität Cochem-Koblenz, informiert über die Details: „Die Verkehrssituation in diesem Bereich ist problematisch. In den Spitzenstunden kommt es wiederholt zum Rückstau auf der B9 bzw. zu starken Beeinträchtigungen für die Anlieger entlang der L82. Der neue Kreisver-kehrsplatz wird die Verkehrssicherheit erhöhen und die Stau- und Unfallgefahr verringern.“ Weiterlesen »

Die Stadtgeschichte von Sinzig als Hörbuch


Wer sich für Sinzig und seine Geschichte interessiert, kann jetzt ganz einfach als Hörbuch interessante Einblicke der Barbarossastadt abspielen.
In dem Hörbuch von Dipl.-Ing. Alfred Spitzley erfährt man kurzweilig und informativ alles über die Geschichte von Sinzig von der Vorgeschichte, dem Mittelalter, der Neuzeit, der französischen Zeit bis ins 20. Jahrhundert.

Erhältlich ist die CD für 19,90 € bei der Tourist-Info Sinzig, Bachovenstraße 10.

Nächtliche Montage der neuen Baumbeleuchtung am Sinziger Kreisel


Prächtiges Entre lädt zum Besuch in Sinzig ein

Da staunte so mancher Autofahrer über das nächtliche Lichterspiel am Sinziger Kreisel. Denn Freitagnacht begann die Montage der neuen Illumination für die bevorstehende Advents- und Weihnachtszeit. Mit zwei Hubsteigern war die ausführende Fachfirma angerückt, um bei Temperaturen nahe dem Gefrierpunkt die energiesparende Baumbeleuchtung zu montieren. Notwendig wurde die Nachtarbeit unter anderem aufgrund der seit einigen Tagen bestehenden Baustelle für den Kreisel an der Linde. Dadurch rollt ein Großteil des umgeleiteten Autoverkehrs über den Kreisel am Kreuz. In enger Absprache mit dem Ordnungsamt wurde daher eine Verlegung der Arbeiten in die Nachtstunden geplant, sodass auch Bus- und LKW-Verkehr nicht beeinträchtigt wurden.

Weiterlesen »

11 Kommunen im Städtenetz sind Modellraum „Mitten am Rhein“


Im April unterzeichneten 11 Kommunen am Rhein gemeinsam mit dem rheinland-pfälzischen Innenminister Roger Lewentz, eine Kooperationsvereinbarung, die allen Partnern den Weg für die gemeinsame Zusammenarbeit in der Zukunftsinitiative „Starke Kommunen – Starkes Land“ ebnet. Weiterlesen »

Bürgermeister Andreas Geron präsentiert Benefizveranstaltung am 23.11.2018 im Helenensaal


Zauberunterhaltung einmal ganz anders. Andreas Geron, Bürgermeister der Stadt Sinzig, lädt ein zu einem unterhaltsamen Abend mit erstklassiger Zauberei und Musik auf dem Schottischen Dudelsack. Vier Künstler bringen die Zuschauer zum Staunen, Lachen und Zuhören. Alles angelehnt an Groß-Britannien. Und alles für einen guten Zweck. Der Erlös des Abends kommt dem Turnverein TV08 Sinzig für die Sanierung des zweiten Stadionkopfes im Rhein-Ahr Stadion zugute.

Die Künstler sind: Sir Robby (alias Wolfgang Sommer, langjähriger Präsident des Deutschen Magischen Zirkels), Lord of Glencoe (alias Prof. Dr. Claudius Schmitz, Hochschulprofessor), Mr. Kian Johnston (internationaler Meister auf dem Schottischen Dudelsack) und Mayor Andy McGeron (alias Bürgermeister Andreas Geron). Unterschiedlicher können Künstler kaum sein.

evm unterstützt Turnverein aus Sinzig



2000 Euro aus dem Spendenprogramm „evm-Ehrensache“ geht an den Turnverein Sinzig 08 e.V.

SINZIG. Über insgesamt 2000 Euro aus der „evm-Ehrensache“ darf sich ein Turnverein aus der Stadt Sinzig freuen. Mit ihrem Spendenprogramm unterstützt die Energieversorgung Mittelrhein AG (evm) jedes Jahr Vereine und Institutionen aus der Region, wenn es um kulturelle, soziale und gemeinnützige Projekte geht. Am Mittwoch, 17. Oktober, übergab Claudia Probst, Leiterin der kommunalen Betreuung Städte und Gemeinden bei der evm, gemeinsam mit dem Bürgermeister der Stadt, Andreas Geron, den Spendenbetrag an den Verein. „Der Turnverein leistet einen wertvollen Beitrag für das Leben und die Freizeitgestaltung in unserer Stadt“, erklärt Andreas Geron. „Ich freue mich, dass wir mit der Spende der evm das Engagement und die Arbeit des Vereins weiter unterstützen können “.

2000 Euro gehen an den Turnverein Sinzig 08 e.V., die in diesem Jahr 110 Jahre alt wurden. Mit der Spende wird der Verein ihren zweiten Stadionkopf mit einem Tartbelag versehen.

Bildunterschrift: Vertreterin der evm übergibt den Spendenbetrag zusammen mit dem Bürgermeister, Andreas Geron, an den Turnverein. Zusätzlich gibt es noch neue evm-Sitzwürfel.
Quelle: evm/

Hinweis auf eine öffentliche Ausschreibung nach §3 (1) VOB/A


Die Stadtverwaltung Sinzig schreibt den Neubau einer Mensa an der Grund- und Realschule plus in Sinzig mit folgenden Losen öffentlich aus:

– Los 02 – Gebäudeerrichtung in Modulbauweise
– Los 04 – Außenputzarbeiten
– Los 06 – Fliesenarbeiten
– Los 07 – Bodenbelagsarbeiten
– Los 10 – Landschaftsbauarbeiten (Außenanlagen)

Den vollständigen Bekanntmachungstext sowie den Link zum Download der Vergabeunterlagen finden  unter   Downloads  Ausschreibungen
oder unter
www.Vergabeberatungsstelle.de  Ausschreibungen

A. Geron
Bürgermeister

200 Jahre Ivan S. Turgenev


200 Jahre Ivan S. Turgenev
Vortrag von Frau Dr. Maria Yanina Kalinina (Bonn) und Hannes Rötter (Sinzig)
Freitag 9. 11. 2018, 17.00 Uhr – Schloss Sinzig
Eintritt frei

Ivan S. Turgenev, Zeitgenosse von F. Dostoevskij und L. Tolstoj, war der einzige russische Schriftsteller, dem noch zu Lebzeiten eine deutsch-sprachige Werkausgabe (12 Bände) zuteilwurde. Wenn er heute auch weniger bekannt zu sein scheint als seine beiden Zeitgenossen, sind seine Romane und Erzählungen ein sehr wichtiger Teil der europäischen und der Weltliteratur – und nach wie vor sehr lesenswert.
1857 hat Turgenev im gerade zum Bad erhobenen Sinzig eine Kur begonnen, die er vorzeitig abgebrochen hat. Er schreibt Briefe aus Sinzig und beginnt die Erzählung Asja zu schreiben, die er in Rom beendet. Diese Erzählung ist nicht nur eine seiner schönsten Liebesgeschichten, sie spielt auch in SInzig und in Linz. Beides literarische Zeugen seines Aufenthaltes in engeren Sinne wie auch Zeugen seiner Zuneigung zu Deutschland im Allgemeinen.
Frau Dr. Maria Yanina Kalinina (Bonn) und Hannes Rötter (Sinzig) wollen anlässlich der 200. Wiederkehr von Turgenevs Geburtstag auf den Autor und seine Werke sowie seine Beziehung zu Sinzig aufmerksam machen.

Widerspruchsmöglichkeit gegen Auskunftserteilung aus dem Melderegister


 

Die Meldebehörde weist darauf hin, dass nach dem rheinland-pfälzischen Meldegesetz Anträge auf Einrichtung von Auskunftssperren (Verbot der Weitergabe von Daten) für folgende Fallgestaltungen gestellt werden können:

1. Für die Datenübermittlung an öffentlich-rechtliche Religionsgesellschaften. Antragsberechtigt sind Familienmitglieder (Ehegatte und Kinder), die keiner oder nicht derselben öffentlich-rechtlichen Religionsgemeinschaft angehören wie der Meldepflichtige.

2. Für jede Melderegisterauskunft, wenn hierdurch dem Betroffenen oder einer anderen Person Gefahr für Leben, Gesundheit, persönliche Freiheit oder ähnliche schutzwürdige Interessen erwachsen kann.

3. Für die Weitergabe von Meldedaten im Zusammengang von Wahlen an Parteien, Wählergruppen und anderen Trägern von Wahlvorschlägen im Rahmen von sogenannten Gruppenauskünften.

4. Für eine „erweiterte Melderegisterauskunft“ oder eine „Gruppenauskunft“, soweit der Betroffene ein berechtigtes Interesse an der Auskunftssperre nachweist.

5. Für die Bekanntmachung von Alters- oder Ehejubiläen. Das Widerspruchsrecht kann innerhalb von zwei Monaten vor dem Jubiläum nicht mehr ausgeübt werden.

6. Für die Weitergabe an Adressbuchverlage.

7. Für die Internetauskunft.

8. Weitergabe meiner Daten an das Bundesamt für Wehrverwaltung zum Zwecke der Zusendung von Informationsmaterial

„Automatisierte Melderegisterauskünfte über das Internet“

Die Meldebehörde der Stadtverwaltung Sinzig darf nach § 34 Abs. 1 des Meldegesetzes an private Stellen Auskünfte aus dem Melderegister über den Familiennamen, den Vornamen, den Doktorgrad und die Anschriften einzelner bestimmter Einwohnerinnen und Einwohner erteilen.
Diese Auskunft darf auch im Wege des automatisierten Abrufs über das Internet erteilt werden. Ein entsprechender Zugang zum automatisierten Abruf einfacher Melderegisterauskünfte über das Internet ist für alle Meldebehörden in Rheinland-Pfalz eröffnet worden.

Die Erteilung einer einfachen Melderegisterauskunft über das Internet erfolgt nicht, wenn die betroffene Person dieser Form der Auskunftserteilung widersprochen hat. Der Widerspruch ist beim Meldeamt der Stadtverwaltung Sinzig, Kirchplatz 5, 53489 Sinzig, Zimmer 110, einzulegen.

Sinzig, den 23.10.2018

Stadtverwaltung Sinzig
– Meldebehörde –

Waldarbeiten im Sinziger Stadtwald


 

In den kommenden Wochen werden im Sinziger Stadtwald (Harterscheid, Mühlenberg, Ziemert) Holzerntearbeiten durchgeführt. Neben der Pflege von Laubholz- und Mischbeständen steht auch die Aufarbeitung von Fichtenholz, welches vom Borkenkäfer befallen wurde, an.
Hierdurch kann es zeitweise zu Behinderungen auf den Wirtschaftswegen und Laufstrecken kommen. Während der Dauer des Einschlags und der Aufarbeitung von Holz dürfen die Waldflächen und Waldwege nicht betreten werden (Landeswaldgesetz § 22 (4)).
Die Waldbesucher werden um Verständnis für diese dringend notwendigen Maßnahmen gebeten.

Weitere Informationen: Forstrevier Sinzig, Tel.:02642-3089377
E-Mail.: stephan.braun@sinzig.de.

Seiten: Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 ... 28 29 30 Weiter