Bekanntmachung; Erweiterung Tagesordnung Stadtrat

Bekanntmachung

Die Tagesordnung zur 27. Sitzung des Stadtrates am Donnerstag, den 01.06.2017, 18.00 Uhr, im Ratssaal (2. Obergeschoss ) des Rathauses, Kirchplatz 5, Sinzig, wird im nichtöffentlichen Teil um den

Tagesordnungspunkt „Personalangelegenheit“

auf Antrag der Fraktion Bündnis 90 / Die Grünen erweitert.
Mit freundlichen Grüßen

Kroeger
Bürgermeister

 

Sinziger Rathaus und städt. Einrichtungen am 16. Juni geschlossen

Das Rathaus Sinzig bleibt am Freitag, 16. Juni geschlossen. Gleiches gilt auch für die Stadtwerke Sinzig, den Abwasserzweckverband sowie den städtischen Bauhof.

Die Stadtverwaltung bittet um Beachtung und Verständnis.

Verlegung des Sinziger Wochenmarktes

Aufgrund Fronleichnams wird der Sinziger Wochenmarkt in der 24. KW verlegt.

Der Markt wird anstatt Donnerstag, den 15.06.17 auf Mittwoch, den 14.06.17 vorverlegt!

Stadtverwaltung Sinzig

Einladung zur nichtöffentlichen Ortsbeiratssitzung in Bad Bodendorf am 07.06.17

Einladung

zur nichtöffentlichen Ortsbeiratssitzung in Bad Bodendorf,

am Mittwoch, 07. Juni 2017, 19.30 Uhr, im Bistrocafé im Thermalbad in Bad Bodendorf.
Tagesordnung:

nichtöffentlicher Teil

TOP 1: Begrüßung/ Anträge zur Tagesordnung

TOP 2: Grundstücks- und Vertragsangelegenheiten

TOP 3: Verschiedenes
Mit freundlichen Grüßen

Alexander Albrecht
Ortsvorsteher

Stadt verstärkt die Kontrolle im Sinziger Schlosspark

Ab dem 01.06 2017 wird die Stadtverwaltung Sinzig weiterhin die Kontrollen im Sinziger Schlosspark verstärken.

Durch die personelle Erweiterung von städtischem Personal und der zusätzlichen Beauftragung eines privaten Sicherheitsdienstes soll der dort bekannte Vandalismus weiter eingedämmt werden.

„Im letzten Jahr haben die eingeleiteten Maßnahmen bereits gegriffen und wir werden weiter mit Hochdruck daran arbeiten, dass die Einwohner und Gäste von Sinzig sich bei uns wohl fühlen und dass dieser untragbare Zustand abgestellt wird“, so Fachbereichsleiter Carsten Lohre.

Besonders an den Wochenenden und in den späteren Abendstunden soll durch die verstärkten Kontrollen eine Beruhigung der Situation erreicht werden.

E I N L A D U N G zur 27. Sitzung des Stadtrates am Donnerstag, den 01.06.2017, 18.00 Uhr,

E I N L A D U N G

zur 27. Sitzung des Stadtrates
am Donnerstag, den 01.06.2017, 18.00 Uhr,

im Ratssaal (2. OG) des Rathauses,
Kirchplatz 5, Sinzig.
öffentlich:

TOP 1: Annahme von Spenden

TOP 2: Kunstrasenplatz Westum

TOP 3: Grundschule Sinzig; Vergaben

nichtöffentlich:

TOP 4: Vertragsangelegenheit

TOP 5: Mitteilungen und Anfragen

Mit freundlichen Grüßen

Kroeger
Bürgermeister

Schwarzwildschäden im bebauten Bereich

Im Frühjahr und Herbst ist nicht nur für Autofahrer erhöhte Vorsicht geboten, wenn Schwarzwild auf einmal unverhofft auf die Straßen stürmt.

Auch die Grundstückseigentümer sind in diesen Zeiten aufgefordert, ein besonderes Augenmerk auf ihren Besitz zu richten, denn für die Vermeidung von Wildschäden ist jeder Eigentümer selbst verantwortlich, z.B. durch Bau eines geeigneten Zaunes.

Ersatzpflichtig für Wildschäden ist grundsätzlich die zuständige Jagdgenossenschaft oder der Jagdpächter, wenn es sich um eine landwirtschaftliche Fläche handelt.
Bei Wildschäden in bebauten Gebieten besteht gemäß Jagdgesetz jedoch kein Anspruch auf Schadensersatz durch die Jagdgenossenschaft oder die öffentliche Hand.

Bei Schäden an landwirtschaftlichen Grundstücken ist das Ordnungsamt,
Kirchplatz 5, Tel. 02642/4001-0 zu informieren und für die Einleitung des Verfahrens zur Regulierung des Wildschadens zuständig.

Kultursaal und Trauzimmer im Sinziger Schloss werden renoviert

Der Kultursaal und das Trauzimmer im Barbarossaschloss in Sinzig werden in der Zeit vom 26.06.2017 bis voraussichtlich Mitte September 2017 wegen Restaurierungsarbeiten für die Öffentlichkeit nicht zur Verfügung stehen.

In dieser Zeit finden die dort normalerweise stattfindenden Trauungen und Veranstaltungen im angrenzenden Sitzungssaal statt.

Stadtverwaltung Sinzig

750 Jahre Stadtgeschichte: Museum Schloss zeigt Original der Urkunde von 1267

750 Jahre Stadtgeschichte
Museum Schloss zeigt Original der Urkunde von 1267

Knapp einen Monat vor dem großen Festwochende Mitte Juni, dem Höhepunkt der Festlichkeiten aus Anlass der Stadtwerdung Sinzigs vor 750 Jahren, setzt das HeimatMuseum Schoss Sinzig (Barbarossastraße 35) einen wichtigen Akzent zu diesem Thema. Im Rahmen der Vortragsreihe „Turmgespräch im Schloss“ laden der Förderverein Denkmalpflege und Heimatmuseum sowie das Museum zur Ausstellung „Sinzig – Zeugnisse aus 750 Jahren Stadtgeschichte“ ein. Dabei geht es um Urkunden, Bilder und Texte, die den einzelnen Epochen der Stadtgeschichte zugeordnet werden – eine umfassende Dokumentation der Entwicklung ab dem Mittelalter bis heute.
Das mit Abstand wichtigste Dokument ist das Original jener Urkunde von 1267, auf die sich das Jubiläum beruft. Das Schriftstück wurde dem Museum vom Landeshauptarchiv Koblenz für die Dauer von zwei Monaten ausgeliehen.
Die Ausstellung ist in die Dokumentation folgender Epochen aufgeteilt:

– Vom Reich zum Herzogtum Jülich-Berg
– 100 Jahre in der Pfandschaft der Erzstifte Trier und Köln
– 234 Jahre Amt Sinzig im Herzogtum Jülich-Berg
– Ein Jahrhundert der Kriege und Pestzeiten
– Zünftige Zeiten unter den Kurfürsten von der Pfalz
– Amtssprache Französisch
– Gut verwaltet in der Preußischen Rheinprovinz
– Kaiserliches Sinzig
– Krisenzeiten in der Weimarer Republik
– Die Mehrheit machte mit – im Nationalsozialismus
– Aufschwung im Wirtschaftswunderland

Die Eröffnung findet am Donnerstag, 18. Mai um 19.00 Uhr im Rahmen zweier Vorträge statt. Der Kurator der Ausstellung, Rudolf Menacher, wird in die Ausstellung einführen, Stadtarchivar Dr. Wolfgang Dietz Besonderheiten und Unterscheidungsmerkmale von Urkunden erläutern. Führungen durch die Ausstellung schließen sich an.
Am folgenden Sonntag, 21. Mai, zum Internationalen Museumstag, gibt es ab 11.00 Uhr Führungen sowohl durch die Ausstellung sowie auch durch das Museum und das Schloss. Außerdem hat an diesem Tag wieder das beliebte Museumscafé ab 15 Uhr geöffnet.
Der Förderverein bietet dabei schon traditionell Kaffee und selbstgebackenen Kuchen an. Der Eintritt ist frei.

.

Programm zum Festwochenende mit Fahrplan des kostenlosesn Bus-Shuttle Service.

Programm zum großen Festwochenende!!

Kostenloser Shuttle-Service für unsere Gäste. Die Fahrpläne sehen Sie hier:

Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 ... 34 35 36 Weiter