Rheinstraße in Sinzig wird zur teilweisen Einbahnstraße

Als Ergebnis der diesjährigen Verkehrsschau wurde, gemeinsam durch die Stadtverwaltung Sinzig, dem Landesbetrieb Mobilität Cochem, der Polizeiinspektion Remagen, Straßenmeisterei Sinzig und dem Ortsvorsteher Gunter Windheuser einstimmig eine Änderung der Verkehrsführung in Sinzig besprochen.

Ab dem 1.12.2017 wird zur Vermeidung von Unfällen ein Teil der Rheinstraße als Einbahnstraße ausgewiesen.

• Der Bereich Ecke Lindenstraße bis Ecke Elsa Brandström Ring wird als Einbahnstraße ausgewiesen

• Das Einfahren aus Rheinstraße in die Lindenstraße ist nicht mehr möglich

• Aus dieser Änderung der Verkehrsführung ergeben sich die Umkehrung der bereits bestehenden Einbahnstraße „Im Essigkrug“ und die Aufhebung des verkehrsberuhigten Bereichs.

 

Auf die geänderten Verkehrsführungen wird durch Beschilderungen hingewiesen.

 

Für Fragen steht Herr Tim Palm, Ordungsamt Sinzig, Telefon 02642/ 4001 28, gerne zur Verfügung.

 

Stadtverwaltung Sinzig
Fachbereich Ordnung

 

Abschlussveranstaltung 750 Jahre Sinzig am 25. November 2017

Abschlussveranstaltung 750 Jahre Sinzig am 25. November 2017
 
Das Jubiläumsjahr 2017 neigt sich dem Ende zu.
 
Viele Vereine und Verbände, Kirchen und Institutionen, Unternehmen und Einzelhändler, aber vor allem alle Bürgerinnen und Bürger in Sinzig und den Stadtteilen haben sich mit ihren Ideen eingebracht und sich an der Planung beteiligt.
 
Um das vergangene Jahr festlich zu beenden lädt die Stadt Sinzig zu einem Chorkonzert ein.
 
Dieses findet am 25. November 2017 im Helenensaal statt.
Einlass ist ab 17.30 Uhr; Beginn der Veranstaltung wird 18 Uhr sein.
 
Die teilnehmenden Chöre sind:
o Chorgemeinschaft Koisdorf
o MGV „Cäcilia“ Sinzig und MGV „Eintracht“ Bad Bodendorf
o MGV „Eintracht“ Westum
o MGV „Liederkranz“ Löhndorf
 
Die Stadt Sinzig und der Festausschuss freuen sich auf Ihr Kommen!

Neue Spielgeräte in der Grundschule Bad Bodendorf

Neue Spielgeräte in der Grundschule Bad Bodendorf
Bürgermeister Kroeger sagt Danke

 

Bereits vergangene Woche konnte Schulleiterin Claudia Mercer gemeinsam, mit den Teilnehmern der Kinderkonferenz, die neuen Spielgeräte auf dem Schulhof der Grundschule Bad Bodendorf einweihen.

Aus diesem Grund besuchte Bürgermeister Wolfgang Kroeger am vergangenen Donnerstag die Schülerinnen und Schülern, die mitgewirkt haben den Schulhof zu verschönern, um ihnen für ihr Engagement zu danken und sich selbst ein Bild zu machen.

 

Weiterlesen »

Bekanntmachung

Der provisorische Parkplatz entlang des Spielplatzes, hinter dem Kindergarten in Sinzig – Westum, Lerchenweg 4, wird wegen der Herstellung eines Containerplatzes gesperrt.

Die Maßnahme beginnt am 09. November 2017 und wird voraussichtlich am 18. November abgeschlossen sein.

 

Für Fragen steht Herr Erwin Weiß, Bauamt Sinzig, Telefon 02642/ 4001 66, gerne zur Verfügung.

 

Stadtverwaltung Sinzig
Kroeger, Bürgermeister

 

Adventskaffee der Senioren-Information Sinzig verschiebt sich aus organisatorischen Gründen auf Donnerstag, den 14.12.2017


Terminverschiebung:

Der ursprünglich für Dienstag, den 12.12.2017 geplante Adventskaffee der Senioren-Information Sinzig verschiebt sich aus organisatorischen Gründen auf Donnerstag, den 14.12.2017 (Ort: Rathaussaal Sinzig/ Beginn: 15.00 Uhr)“

Bei Rückfragen stehen Ihnen die Mitarbeiterinnen der Senioreninformation Sinzig gerne unter der Tel. Nr. 02642/980500 zur Verfügung.

Neuer Bildband „Sinzig“ vorgestellt

Als bunte, viersprachige touristische Visitenkarte ist ein neuer Bildband über die Stadt Sinzig erschienen. Im Sitzungsaal des Rathauses stellten gestern Bürgermeister Wolfgang Kroeger und Autor Bernd Linnarz sowie Maike Gausmann-Vollrath das Projekt vor. Im Jubiläumsjahr 750 Jahre Stadtrechte hat dabei Kaiser Rotbart selbst zur Feder gegriffen. Denn in diesen Jahr gibt ja Journalist und Stadtführer Bernd Linnarz den Kaiser Barbarossa.

„Sinzig“ heißt schlicht der 60-seitige vierfarbige Hardcover-Band. „Schön dass es diese Buch wieder gibt“, freute sich Bürgermeister Wolfgang Kroeger über das vom Geiger-Verlag in Korb am Nekar umgesetzte Projekt. Der Band ist Nachfolger einer Erstauflage aus dem Jahr 2007, die restlos vergriffen ist.

„Wir zeigen die schönen und bemerkenswerten Seiten, manchmal die pittoresken und versteckten Winkel unserer Stadt und halten die Erläuterungen grundsätzlich in vier Sprachen“ hieß es bei der Vorstellung um Grundkonzept des Buches.

Das neue Buch lebt dabei von der Aussagekraft seiner Fotos. Und die haben mit Hans-Jürgen Vollrath und Martin Gausmann renommierte Fotografen aus dem Kreis Ahrweiler geliefert. Autor Bernd Linnarz lobte dabei ausdrücklich die aussagestarke Arbeit seiner fotografierenden Kollegen. Die lieferten mit einigen Drohnenaufnahmen auch den Sprung in eine neue Betrachtungsweise.

Für die textlichen Erläuterungen der wunderschönen Bilder aus Sinzig und seinen Stadtteilen hat der Sinziger Journalist und Stadtführer Bernd Linnarz gesorgt. Übersetzt wurden diese ins Englische, ins Französische und ins Italienische. „Der Band wird Touristen aus allen Ländern ansprechen, aber auch die echten Sinziger freuen“, so Linnarz. Als Gutschein wurde der Band bereits an alle teilnehmenden Künstler der Barbarossafiguren verschenkt und soll in Zukunft auch als Ehrengabe der Stadt dienen.

 

Sinzig, Bildband Hardcover erschienen im Geiger-Verlag 60 Seiten vierfarbiger Hochglanzdruck Preis: 19.95 Euro ist ab sofort im Sinziger Buchhandel erhältlich.

Ende der Bauarbeiten in der Kripper Straße in Sinzig

Ab Ende November wieder freie Fahrt

Eine der größeren Tiefbaumaßnahmen der Stadt Sinzig in 2017 neigt sich dem Ende entgegen. Im Rahmen der Erschließung der Kripper Straße, wurden im 1. Bauabschnitt seit dem Frühjahr dieses Jahres die neuen Wasser- und Abwasserleitungen verlegt sowie die Fahrbahn neu hergestellt. Die Gesamtkosten für dieses Projekt liegen bei rund 550.000 €.
Sofern die Witterungsbedingungen es zulassen, wird in der Woche vom 20.-24. November (KW 47) die neue Fahrbahndecke aufgebracht und nach einigen Restarbeiten ist die Freigabe der neuen Straße für die letzte Novemberwoche geplant.

„Die Arbeiten neigen sich nun planmäßig dem Ende entgegen“, zeichnen sich Bauamtsleiter Marco Schreiner und Werkleiter Bernd Lischwé sehr zufrieden mit dem erfolgreichen Bauablauf der Straßenbaumaßnahme.
Bereits in 2018 beginnen die Planungen für den nächsten Bauabschnitt, die dann 2019 im unteren Bereich der Kripper Straße in Richtung Caritas-Werkstätten umgesetzt werden sollen. Auch hier sind umfangreiche Leitungs- und Straßenbauarbeiten notwendig.

Öffentliche Bekanntmachung: 27. Änderung des Bebauungsplanes „Bachstraße-Boffertsweg“ in Sinzig

Öffentliche Bekanntmachung

Bauleitplanung der Stadt Sinzig
27. Änderung des Bebauungsplanes „Bachstraße-Boffertsweg“ in Sinzig Weiterlesen »

Bekanntmachung zur Wahl des Ortsvorstehers im Ortsbezirk Sinzig-Löhndorf am 26. November 2017

 

Am Sonntag, dem 26. November 2017, wird die Wahl des Ortsvorstehers im Ortsbezirk Sinzig-Löhndorf durchgeführt.
Die Wahlhandlung dauert von 8.00 bis 18.00 Uhr.

Der Ortsbezirk 401 – Sinzig-Löhndorf ist in einen Stimmbezirk eingeteilt:

Wahlbezirk 401: Wahlberechtigte aus dem Stadtteil Löhndorf
Wahlraum: Gemeindehaus Löhndorf, Orsbeckstraße 4

 

I.

Wahlberechtigt ist, wer im Wählerverzeichnis eingetragen ist oder einen Wahlschein erhalten hat.

Wer nicht brieflich wählt, kann nur in dem Wahlraum des o.g. Stimmbezirks wählen. Zur Wahl soll die Wahl-benachrichtigung mitgebracht und der Personalausweis, bei Besitz der Staatsangehörigkeit eines anderen Mitgliedstaates der Europäischen Union ein gültiger Pass oder Passersatz, bereitgehalten werden.

II.

Wahlberechtigte, die nicht im o. g. Wahlraum wählen wollen, können noch bis

Freitag, den 24. November 2017, 18.00 Uhr,

einen Wahlschein und Briefwahlunterlagen beantragen.

Im Falle einer nachweislichen plötzlichen Erkrankung, bei der ein Aufsuchen des Wahlraums nicht oder nur unter nicht zumutbaren Schwierigkeiten möglich ist, kann der Antrag noch bis zum Wahltag, 15.00 Uhr, ge-stellt werden. Diese Antragsfrist gilt auch für Wahlberechtigte, die ohne ihr Verschulden weder im Wähler-verzeichnis nachgetragen worden sind noch einen Wahlschein von Amts wegen erhalten haben.

 

III.

Zur Wahl ist nur eine gültige Bewerbung eingereicht worden. Die Wählerinnen und Wähler erhalten einen Stimmzettel mit der Angabe des Familiennamens, der Vornamen, des Berufes oder Standes und der An-schrift der Bewerberin oder des Bewerbers. Sie geben ihre Stimme in der Weise ab, dass sie durch ein in einen Kreis gesetztes Kreuz oder auf andere Weise eindeutig kenntlich machen, ob sie mit „Ja“ oder mit „Nein“ abstimmen.

Der Wähler faltet in der Wahlkabine den Stimmzettel entsprechend der Vorfaltung so, dass bei der Stimm-abgabe andere Personen nicht erkennen können, wie er gewählt hat, und legt den Stimmzettel in die Wahl-urne, sobald der Wahlvorsteher dies gestattet.

 

IV.

Die Wahlhandlung sowie die im Anschluss an die Wahlhandlung erfolgende Ermittlung und Feststellung des Wahlergebnisses im Wahlbezirk sind öffentlich.
Jedermann hat Zutritt, soweit das ohne Beeinträchtigung des Wahlgeschäfts möglich ist.

 

 

Sinzig, den 15.11.2017
Kroeger, Wahlleiter

Planung und Bau eines Kreiselverkehrs im Kreuzungsbereich Koblenzer Straße / Lindenstraße / B9

Im Rahmen der diesjährigen Verkehrsschau wurde von Bürgermeister Kroeger nochmal die Dringlichkeit des Neubaus eines Kreiselverkehrs „An der Linde“ angesprochen.

Die Stadt Sinzig sieht hier eine sehr hohe Priorität, da die Schaffung eines Kreiselverkehrs an dieser Stelle, große positive Auswirkungen hat.

Weiterlesen »

Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 ... 30 31 32 Weiter