Tiefbauarbeiten in Westum beginnen in Kürze

In der Westumer Straße (K44) werden in Kürze an einem unterirdischen Abwasserbau-werk Sanierungsarbeiten durchgeführt. Hierzu ist es unter anderem notwendig die Fahr-bahndecke zu öffnen. Aufgrund der Größe der notwendigen Baugrube kann die Verkehrsführung in diesem Bereich nur einspurig geführt werden und wird durch eine Ampelanlage geregelt. Mit den Arbeiten soll ab Montag, dem 08.05.2017 begonnen werden. Als Bauzeit sind 3 Monate vorgesehen. In dieser Zeit wird auch die Straße „In der Anbrück“ zwischen in dem Teilstück zwischen Westumer Straße und Am Sportplatz zur Einbahnstraße und eine Ausfahrt in die Westumer Straße ist während der Bauphase hier nicht möglich. Die Umleitung wird entsprechend ausgeschildert.
Ebenfalls ab dem 08.05.2017 wird in Kooperation mit dem Gasversorger, der Energienetz Mittelrhein, mit der Erneuerung der Wasser- und Gasleitung in der Brunnenstraße be-gonnen. Auch dort wird der Verkehr durch eine Ampelanlage bzw. halbseitiger Sperrung geregelt werden. Als Bauzeit sind hier ebenfalls 3 Monate vorgesehen.

Die Stadtwerke Sinzig bitten die betroffenen Anlieger und Verkehrsteilnehmer um ihr Verständnis.

Weitere Auskünfte erteilten die Stadtwerke Sinzig unter 02642 / 4001 – 80.
Stadtwerke Sinzig
Lischwé
Werkleiter

Einladung zum 6. Plenum „Stadtfest 2017“ am 11. Mai 2017

Planungen zum Stadtjubiläum sind in vollem Gange

Dieses Jahr kann die Stadt Sinzig auf 750 Jahre Stadtrechte zurückblicken und die Feierlichkeiten wurden mit der Auftaktveranstaltung am 8. Januar festlich begonnen.

Nun sind die Vorbereitungen für das große Stadtjubiläum in der Endphase und daher lädt die Stadt Sinzig alle interessierten Bürgerinnen und Bürger sowie Vertreter/innen von Vereinen, Verbänden, Kirchen, Institutionen, Unternehmen und Einzelhändlern

am Donnerstag, 11. Mai 2017 um 19:00 Uhr

zum 6. Plenum „Stadtfest 2017“ in den Ratssaal ein.

Folgende Themen werden hier in bereits gewohnter Weise durch das Bürgerforum und das Stadtmarketing vorgestellt und gemeinsam mit Ihnen diskutiert:
• allgemeiner Stand der Planungen
• Festwochenende am 9. -11. Juni 2017
• Zwischenberichte über einzelne Projekte
• Ausblick und gemeinsamer Ideenaustausch
Sollten Sie an diesem Tag verhindert sein, können Sie sich unter www.sinzig.de jederzeit über den aktuellen Stand der Planung informieren.

Vandalismus auf dem Sinziger Mühlenberg


Auf dem Sinziger Mühlenberg wurde, die erst im vergangenen November durch die Sinziger Firma Pirming Jung gestiftete, „Allee der Jahresbäume“ von einem oder mehreren Unbekannten beschädigt. Weiterlesen »

Spendenaufruf nach Diebstahl zur Neuanfertigung der beliebten Skulptur „Das Alte und das Neue Sinzig“

Viele Sinziger sind bestürzt über die niederträchtige Tat und den Diebstahl der Skulptur. Auch von weit über Sinzig hinaus erhielt ich in den vergangen Tagen unzählige Rückmeldungen und emotionale Kommentare wie z.B. „Das darf doch wohl nicht war sein…da habe ich als Kind mit meinem Vater oft davor gestanden und wir haben gesagt das sind wir zwei.“ Weiterlesen »

Maibäume nicht an Straßenlaternen!

Bekanntmachung

Maibäume nicht an Straßenlaternen
Maibäume dürfen nicht an Straßenlaternen befestigt werden.
Dies kann Lebensgefahr und auch teure Beschädigungen zur
Folge haben.
Das Nutzen von Straßenlaternen zu diesem Zweck ist verboten.
Wir bitten um Verständnis.

Stadtverwaltung Sinzig

E I N L A D U N G zur gemeinsamen öffentlichen 27. Sitzung des Haupt-, Finanz- und Personalausschusses, 27. Sitzung des Bau-, Planungs-, Liegenschafts- und Verkehrsausschusses und 8. Sitzung des Ausschusses für Stadtentwicklung und Fremdenverkehr am Donnerstag, den 04. Mai.2017, 17.00 Uhr,

E I N L A D U N G

zur gemeinsamen öffentlichen

27. Sitzung des Haupt-, Finanz- und Personalausschusses
28. Sitzung des Bau-, Planungs-, Liegenschafts- und Verkehrsausschusses und
8. Sitzung des Ausschusses für Stadtentwicklung und Fremdenverkehr

am Donnerstag, den 04. Mai.2017, 17.00 Uhr,

im Ratssaal (2. OG) des Rathauses,
Kirchplatz 5, Sinzig.
Tagesordnung:

öffentlich

TOP 1: Bauleitplanung der Stadt Sinzig
Bebauungsplanentwurf „Gebiet zwischen Kölner Straße, Albert-Schweitzer-Straße, Ahr
und Dreifaltigkeitsweg“ in Sinzig

Mit freundlichen Grüßen

Kroeger
Bürgermeister

Cafe Willkommen in Sinzig am 21.04.2017

Cafe Willkommen in Sinzig
Begegnungsstätte für Flüchtlinge und ihre Helfer

Der nächste Termin ist: Freitag am  21.04.2017, 15 bis 17 Uhr.

Hierzu sind alle Flüchtlinge und Helfer herzlich eingeladen.

Es findet im Evangelischem Gemeindehaus, Dreifaltigkeitsweg 24 , 53489 Sinzig statt.

Es werden dringend freiwillige Helfer gesucht, die für die Flüchtlinge Fahrräder, instand setzen.

Wer Kuchen spenden oder mithelfen möchte kann sich im Koordinations-Büro melden:

mike.mercer@sinzig.de
02642-9057313
0163-4783065

Schlosskonzerte Sinzig; Bürgermeister Wolfgang Kroeger dankt Sponsoren

Durch die Zusage der langjährigen Sponsoren, im vergangenen Jahr, konnten die Gäste auch in der Saison 2016/2017 wieder abwechslungsreichen Musikgenuss live bei den Sinziger Schlosskonzerten erleben.

Darüber waren nicht alleine Bürgermeister Wolfgang Kroeger und die Mitarbeiterinnen der VHS, Julia Arzdorf und Sophie Kessel, höchst erfreut, sondern vor allem die treuen Zuhörer und Freunde dieser beliebten Konzertreihe.

„Dank der Übernahme der Trägerschaft durch die Energieversorgung Mittelrhein, der Kreissparkasse Ahrweiler und der VRM, mit denen die Stadt Sinzig drei zuverlässige Partner an der Seite hat, konnten wir unseren Gästen wieder hochwertige Veranstaltungen bieten, die das kulturelle Angebot unserer Stadt mehr als bereichern!“ so Kroeger.

Dafür dankte er allen erschienenen Vertretern (EVM: Marcelo Peerenboom (Fachbereichsleiter Kommunikation, KSK: Sonja Schimig (Kundenberaterin Geschäftsstelle Sinzig, VRM: Stephan Pauly (Geschäftsführer) beim Pressetermin ganz herzlich und gab einen kleinen Ausblick auf die Konzerte der kommenden Spielzeit:

Am 16. September sind „Urban Tunes of 17th century England; Musik auf den Straßen und Plätzen der Stadt“ von und mit Chi la Galliarda zu hören. Im Ensemble musizieren Miriam Deres (Gesang), Irmgard Morschhausen (Flöten) und Johannes Morschhausen (Gitarre).

„Chanson trifft Operette am 18. November 2017 im Schloss. Ein Rendezvous zweier interessanter Genres mit der Sopranistin Bettina Kerth und der Konzert-Pianistin Zane Stradyna.

„Von irischen Burgen und schottischen Mooren““
Irische, schottische und englische Folksongs wird Nadia Birkenstock am 17. März 2018 kraftvoll und ausdrucksstark präsentieren.

Am 23. Juni 2018 stehen drei Fagotte im Mittelpunkt des Interesses.
Mit „Fagöttliches zur Sommernacht“ lädt das Trio FagottIdee zu einer musikalische Reise um die Welt ein.

Alle Konzerte beginnen um 19.30 Uhr im Sinziger Schloss. Reservierungen von Karten sowie Bestellung von Abonnements sind bei der VHS-Geschäftsstelle (02642/4001-31)sowie im Bürgerbüro (02642/4001-111) möglich. Konzertkarten sind aber auch jeweils ab 18.30 Uhr an der Abendkasse erhältlich. Ab diesem Zeitpunkt ist auch das Schlossmuseum zur kostenlosen Besichtigung für die Besucher geöffnet

Bekanntmachung

Bekanntmachung
über die Durchführung eines Erörterungstermins im Verfahren zur Erteilung einer gehobenen wasserrechtlichen Erlaubnis zur Entnahme von Grundwasser aus den Brunnen 1 – 4 Niederau in der Gemarkung Sinzig, Kreis Ahrweiler, zugunsten der Stadtwerke Sinzig. Weiterlesen »

Jagdgenossenschaftsversammlung Franken am Montag, 02.05.2017

Einladung zur Jagdgenossenschaftsversammlung Franken
Die Grundstückseigentümer der Gemarkung Sinzig-Franken, die im Jagdkataster eingetragen sind, werden hiermit zur Jagdgenossenschaftsversammlung für
am Montag, 02.05.2017, um 20.00 Uhr
in das Pfarrhaus St. Michael,
Frankenstraße, Sinzig-Franken,
eingeladen.
Tagesordnung:
1. Eröffnung und Begrüßung
2. Jahresbericht des Vorstandes
3. Kassenbericht 2015/2016
4. Bericht Kassenprüfer
5. Entlastung des Vorstandes
6. Wahl der Kassenprüfer
7. Beratung und Beschlussfassung über die Verwendung des Jagdpachtertrages
8. Haushaltsplan 2017
9. Jagdverpachtung
10. Verschiedenes
Gemäß § 9 (3) BJG bedürfen die Beschlüsse der Jagdgenossenschaft sowohl der Mehrheit der anwesenden und vertretenen Jagdgenossen als auch der Mehrheit der bei der Beschlussfassung vertretenen Grundfläche. Deshalb sind alle Jagdgenossen vor der Wahl angehalten, einen aktuellen Nachweis ihrer im Jagdkataster eingetragenen Grundstücksfläche vorzulegen.
Der Jagdvorstand
gez. Herbert Kessel
Jagdvorsteher

Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 ... 33 34 35 Weiter