Schulen

Schulen

Sinzig bietet ein komplettes Schulspektrum. Ihre Kinder können in Sinzig vielfältige Schulformen besuchen.

Das Bildungsangebot beinhaltet Grundschulen (Kernstadt; Bad Bodendorf; Westum), eine Realschule Plus mit qualifiziertem Sekundarabschluss I, das Rhein-Gymnasium sowie eine Förderschule.

Neben der Fachhochschule „RheinAhrCampus“ in der Nachbarstadt Remagen bieten auch die benachbarten Universitäten und Fachhochschulen in Bonn und Koblenz, Rheinbach und St. Augustin vielfältige attraktive Studienmöglichkeiten.

Grundschule Bad Bodendorf (St. Sebastianusschule)

St. Sebastianusschule
Grundschule Bad Bodendorf
Schulstraße 30
53489 Sinzig-Bad Bodendorf
In Google Maps anzeigen

Tel.: 02642 – 41780
www.grundschule-bad-bodendorf.de
E-Mail schreiben
Schulleitung: Frau Mercer

Grundschule Sinzig (Regenbogenschule)

Regenbogenschule
Grundschule Sinzig
Dreifaltigkeitsweg 37
53489 Sinzig
In Google Maps anzeigen

Tel.: 02642 – 994511
www.regenbogenschule-sinzig.de
E-Mail schreiben
Schulleitung: Elke Esper

Die Regenbogenschule in Sinzig ist mit knapp 400 Schülern eine der größten Grundschulen im Kreis Ahrweiler. Geleitet wird die Regenbogenschule von Frau Esper (Rektorin) und Frau Ihlenfeld (Konrektorin). An der Schule unterrichten derzeit 24 LehrerInnen und ein Lehramtsanwärter. Die Einrichtung ist seit 2007 Ganztagsschule in Angebotsform, d.h. die Schülerinnen und Schüler können verbindlich für ein Jahr angemeldet werden, um dann an den verschiedenen AGs und der Hausaufgabenbetreuung teilzunehmen. Natürlich besteht auch die Möglichkeit, ein warmes Essen zu erhalten.
An der Regenbogenschule wird der Sport groß geschrieben: Vielseitigkeitssportfest für die 1. Schuljahre, Erwerb des Laufabzeichens, Durchführung der Bundesjugendspiele, Unterstützung beim Erwerb des Sportabzeichens, Durchführung eines Sponsorenlaufes, Organisation einer Fußballwoche für die 3. Schuljahre, Teilnahme am Tennis- Vielseitigkeitsturnier, der Kreismeisterschaft der Grundschule im Fußball und in der Leichtathletik. Zu dem Profil zählt die Streitschlichter AG, in der ausgewählte Kinder lernen, Streitigkeiten und Meinungsverschiedenheiten zwischen Mitschülern effektiv zu klären.
In der Regenbogenschule findet regelmäßig eine Projektwoche statt, in der sich mit einem bestimmten Thema auseinandergesetzt wird. Ebenso organisiert ein Team jährlich den schulinternen Lesewettbewerb für die Klassenstufen 3 und 4. Die Schule nimmt auch wir an den Projekten VerA 3 (Vergleichsarbeiten im 3. Schuljahr) und Känguru (Mathematikwettbewerb) des Landes Rheinland- Pfalz teil.

Grundschule Westum (Hellenbachschule)

Hellenbachschule
Grundschule Westum
Lerchenweg 2
53489 Sinzig
In Google Maps anzeigen

Tel.: 02642 – 981770
www.grundschule-westum.de
E-Mail schreiben
Schulleitung: Stefanie Koll-Bensberg

Seit einigen Jahren gibt es an der Hellenbachschule die „Betreuende Grundschule“. Hier können die Grundschulkinder auf Antrag der Eltern in der Zeit von 7:00 – 8:00 Uhr und nach der Schule von 12:00 – 15:00 Uhr betreut werden. Hierzu wird ein warmes Mittagessen um 13:15 Uhr angeboten. Die Betreuung findet in den Räumlichkeiten innerhalb des Schulgebäudes statt. Die Kinder werden während der Öffnungszeiten gut betreut und können spielen, malen oder basteln, Hausaufgaben selbstständig erledigen, ggf. erhalten sie auch Unterstützung sowie Freundschaften pflegen und Erlebnisse austauschen. Trägerin des Betreuungsangebotes ist die Stadt Sinzig. Um die Kinder zu beschäftigen und das Gemeinschaftsgefühl zu stärken, werden fortlaufend kleine Aktionen angeboten. Gemeinsame Aktivitäten oder Zeit für Zuhören und Gespräche werden von allen Kindern geschätzt.

Realschule plus Sinzig (Barbarossaschule)

Barbarossaschule
Realschule plus Sinzig
Dreifaltigkeitsweg 37b
53489 Sinzig
In Google Maps anzeigen

Tel.: 02642 – 994520
www.barbarossaschule-sinzig.de
E-Mail schreiben
Schulleitung: Udo Klingelhöfer

Die Barbarossaschule Sinzig bietet die integrative Realschule plus als Ganztagsschule in Angebotsform.
Die Ganztagsschule bietet mehr Zeit, sinnvolle Unterstützung und weniger Hausaufgabenstress zu Hause!
In den Ganztagsklassen gibt es keine schriftlichen Hausaufgaben, da die Übungen in den Unterricht integriert und über den ganzen Tag verteilt sind. Die Schülerinnen und Schüler lernen gemeinsam mit ihrem jeweiligen Fachlehrer in zusätzlichen Unterrichtsstunden der Orientierungsstufe verstärkt Mathe, Mathe PC, Deutsch, Englisch, Gesellschaftslehre und Naturwissenschaften. Ab der 7. Klassenstufe werden Mathe, Deutsch und Englisch angeboten. Dadurch, dass die Schülerinnen und Schüler den ganzen Tag miteinander verbringen, bieten sich mehr Möglichkeiten zur Entstehung von Freundschaften. Zusätzlich bietet sich die Chance, auch zu Schülern anderer Klassen oder Klassenstufen Kontakt aufzunehmen.

Staatliches Rhein-Gymnasium Sinzig

Staatliches Rhein-Gymnasium
Schule in der Trägerschaft
des Kreises Ahrweiler
Dreifaltigkeitsweg 35
53489 Sinzig
In Google Maps anzeigen

Tel.: 02642 – 983230
E-Mail schreiben
www.rhein-gymnasium-sinzig.de
Schulleitung Dr. Jens Braner

Für einen ersten Überblick über die Schule finden Sie nachfolgend eine Zusammenstellung der wichtigsten Daten zum Rhein-Gymnasium:
• ca. 850 Schülerinnen und Schüler, ca. 65 Lehrerinnen und Lehrer
• vierzügig, dass heißt vier Parallelklassen je Jahrgangsstufe
• durchschnittlich 25 – 26 Schüler pro Klasse
• Abitur nach 9 Schuljahren (G 9)
• Erste Fremdsprache: Englisch (ab Klasse 5)
• Zweite Fremdsprache: Französisch oder Latein (ab Klasse 6)
• Dritte Fremdsprache (fakultativ): Spanisch (ab Klasse 9, bis Klasse 13)

Schule mit dem Förderschwerpunkt Lernen (Janusz-Korczak)

Janusz-Korczak-Schule
Schule in der Trägerschaft
des Kreises Ahrweiler
Beethovenstr. 3
53489 Sinzig
In Google Maps anzeigen

Tel.: 02642 – 97900
E-Mail schreiben
www.jks-sinzig.de
Schulleitung: Karsten Schölzel

Die Janusz-Korczak Schule (JKS) in Sinzig ist eine Schule mit den Förderschwerpunkten Lernen und sozial-emotionale Entwicklung.
An der Schule können die Schülerinnen und Schüler neben einem Förderschulabschluss auch die Berufsreife erlangen. Bei guten Noten haben sie die Möglichkeit, ein freiwilliges 10. Schuljahr zu besuchen und bei guten Leistungen den Berufsreife-Abschluss erlangen. Der Abschluss der Berufsreife ist der frühere Hauptschulabschluss.