zum Inhalt springen zur Navigation springen

Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken oder Marketingzwecken genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit von der Cookie-Erklärung auf unserer Website ändern oder widerrufen. Weitere Informationen finden Sie hier

Alle akzeptieren Details einblenden Einstellungen
Auf dieser Seite erfahren Sie wichtiges über das Thema Fairtrade in Sinzig, die erste Fairtrade-Stadt im Landkreis Ahrweiler

Fairtrade Stadt Sinzig

Sinzig unterzeichnet die Resolution „Kommunen für ein starkes Lieferkettengesetz“

Faire Umwelt- und Menschrechtstandards gefordert!

34 Städte und Gemeinden aus ganz Deutschland haben die Resolution „Kommunen für ein starkes Lieferkettengesetz in Deutschland“ auf den Weg gebracht. Damit senden sie ein klares Signal an die Bundesregierung, jetzt zu handeln und Menschen- und Umweltrechte zu schützen.

Die Stadt Sinzig gehört zu den erstunterzeichnenden Kommunen, zu denen auch unter anderem Städte wie Mainz, Koblenz, Bonn, Bremen, Berlin und München gehören.

Seit Monaten deuten die Diskussionen in der Regierungskoalition darauf hin, dass die Wirkkraft des Lieferkettengesetztes gemindert wird. Die Zeichnungskommunen greifen mit der Resolution die grundsätzlichen Forderungen der „Initiative Lieferkettengesetz“ auf und fordern Haftungsregelungen als Kernstück eines wirksamen Lieferkettengesetzes sowie effektive staatliche Durchsetzungsmechanismen. Die Unterzeichner*innen wollen erwirken, dass der zuletzt in der Regierungskoalition diskutierte Kompromiss, der die Haftungsregelungen aufzuweichen droht, nicht zum Tragen kommt.

Im Namen der Erstunterzeichner*innen sind nun bundesweit alle Kommunen eingeladen, sich an der Resolution zu beteiligen. Die Liste der Erstunterzeichner*innen und die Resolution sind auf der Homepage der Stadt Neumarkt i.d.OPf. unter www.fairtrade-neumarkt.de  zu finden. Die unterschriebene Resolution kann auf dieser Website hochgeladen werden.

Download Einkaufsführer

Faire Stadt Sinzig

Seit 2015 ist Sinzig Fairtrade-Stadt. Fairtrade setzt sich weltweit für gerechten Handel ein. Produzenten von Lebensmitteln und anderen Waren aus dem Süden erhalten für Ihre Arbeit einen gerechten Lohn und nehmen Ihre Entwicklung selbst in die Hand. Bildung, medizinische Versorgung und Umweltschutz sind wichtige Elemente, Kinderarbeit ist streng verboten. Fairer Handel schafft neue Perspektiven und nutzt nicht nur den örtlichen Produzenten, sondern langfristig und mittelbar auch uns.

Gegründet wurde die überparteiliche Fairtrade-Arbeitsgruppe in Sinzig im Juni 2013. In ehrenamtlichem Einsatz suchten die Mitglieder Sinziger Unternehmen und Einrichtungen auf, um deren Bereitschaft zum Handel mit Fairtrade-Produkten zu ermitteln. Es folgten zahlreiche Informationsveranstaltungen und Präsentationen, unter anderem auch in den politischen Gremien der Stadt.

Weitere Informationen

http://fairtrade-sinzig.de/