zum Inhalt springen zur Navigation springen

Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken oder Marketingzwecken genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit von der Cookie-Erklärung auf unserer Website ändern oder widerrufen. Weitere Informationen finden Sie hier

Alle akzeptieren Details einblenden Einstellungen
Informationen Flut / Spenden

Informationen Flut / Spenden

Spendenkonto der Stadt Sinzig

Die Stadtverwaltung Sinzig hat zwischenzeitlich ein Spendenkonto mit dem Stichwort “Flutkatastrophe Sinzig” eingerichtet. Die eingezahlten Mittel werden ausschließlich in Sinzig verwendet.

Wer den Betroffenen helfen möchte:

Spendenkonto “Flutkatastrophe Sinzig” bei der Volksbank RheinAhrEifel e.G.,
IBAN DE57 5776 1591 0100 1830 01
BIC: GENODED1BNA

Spendenkonto “Stadt Sinzig Flutkatastrophe“ bei der Kreissparkasse Ahrweiler,
IBAN: DE32 5775 1310 0000 3395 56
BIC: MALADE51AHR

Aus gegebenem Anlass weist die Stadtverwaltung Sinzig darauf hin, dass von offizieller Seite KEINE Haustürspendensammlungen initiiert bzw. durchgeführt werden!

Zur Übersichtskarte Hochwasserhilfe in Sinzig

Infoveranstaltung zum Wiederaufbau

Einwohnerversammlungen zum Wiederaufbau

Die Stadt Sinzig lädt gemäß § 16 Gemeindeordnung zu Einwohnerversammlungen ein, auf denen über den Wiederaufbau informiert wird. An den Veranstaltungen nehmen unter anderem die Landesbeauftragte für den Wiederaufbau, Staatssekretärin Nicole Steingaß, der Vor-Ort-Beauftragte der Landesregierung Günter Kern, der Präsident der SGD Nord Wolfgang Treis sowie zahlreiche Expertinnen und Experten der Behörden teil. Vor Ort können dann auch konkrete Fragen, beispielsweise zu den Fördermöglichkeiten, gestellt werden.

In der Stadt Sinzig finden in Abstimmung mit dem Land Rheinland-Pfalz folgende zwei Einwohnerversammlungen statt:

Sinzig (Kernstadt):
Termin: Do., 21. Oktober, um 17.30 Uhr im Helenensaal in der Koblenzer Straße 72 in Sinzig
Ansprechpartner vor Ort: Ortsvorsteher Gunter Windheuser, Tel.: 0172/9039046, E-Mail: info@ortsvorsteher-sinzig.de

Bad Bodendorf:
Termin: Fr. 22. Oktober, um 17.30 Uhr, im Helenensaal in der Koblenzer Straße 72 in Sinzig
Ansprechpartner vor Ort: Ortsvorsteher Alexander Albrecht, Tel.: 0177/5275270, E-Mail: alex.albrecht@gmx.info

Vor Ort gelten die 3G-Regeln, d.h. Zutritt nur nach Vorlage eines amtlichen Impf- oder Genesenendokuments oder eines Antigen-Schnelltests, dessen Ergebnis nicht älter als 24 Stunden ist.

Alle Unterlagen verloren

Alle Unterlagen sind weg. Was muss ich machen?

  • Personalausweis:
    Haben Sie Ihren Personalausweis in den Fluten verloren, müssen Sie den Verlust bei der Polizei oder beim Bürgeramt melden. Einen neuen Personalausweis können Sie ebenfalls beim Bürgeramt beantragen (Kosten: 22,80 – 37 Euro). Wenn Sie sich nicht ausweisen können, ist dies trotzdem möglich, da in Ihrer zuständigen Gemeinde ein Lichtbild hinterlegt ist. Ein aktuelles, biometrisches Passbild ist mitzubringen. Online oder telefonisch ist die Beantragung eines neuen Personalausweise nicht möglich. Das Ausstellen eines Personalausweises kann mehrere Wochen dauern, Sie können aber einen vorläufigen Personalausweis (Kosten: 10 Euro, 3 Monate gültig) erhalten. Bei der Ausstellung von Ausweisen für Bedürftige ist eine Gebührenreduzierung oder -befreiung möglich.
  • Führerschein:
    Auch mit einem vorläufigen Personalausweis können Sie beim Straßenverkehrsamt einen neuen Führerschein beantragen. Hierfür müssen Sie gegebenenfalls eine eidesstattliche Erklärung (Kosten: 30,70 Euro) abgeben. Ein biometrisches Lichtbild wird benötigt. Die Kosten für Führerschein, Fahrzeugschein und Fahrzeugbrief hängen von der jeweiligen Gemeinde ab.
  • Die Geburtsurkunde kann beim Standesamt Ihres Geburtsortes neu beantragt werden. Bei einem Verlust der Geburtsurkunde entstehen keine Kosten.
  • Beim Verlust der Krankenversicherungskarte genügt meist ein Anruf bei der Krankenkasse. Sie bekommen danach eine neue Karte kostenlos zugeschickt.
  • Eine neue EC- oder Kreditkarte können Sie bei Ihrer Bank oder Sparkasse beantragen – entweder in der Filiale oder telefonisch. Die Zustellung nimmt etwa eine Woche in Anspruch. Zur Sicherheit sollte die alte Karte gesperrt werden. Über die Nummer 116 116 erreichen Sie den deutschen Sperr-Notruf rund um die Uhr. Die Kosten für eine neue Karte hängen von den Instituten ab.
  • Wenn Belege für Wertgegenstände verloren gegangen sind, die der Versicherung vorgelegt werden müssen, um Schäden zu melden, sollten Sie – wenn möglich – den Verkäufer kontaktieren, bei dem Sie den Gegenstand erworben haben, um sich eine Ersatzquittung ausstellen zu lassen. Wurde der Gegenstand bargeldlos bezahlt, können auch Kontoauszüge als Nachweis dienen. Ist dies nicht möglich, helfen unter Umständen Fotos und Zeugenaussagen, den Besitz zu beweisen.
  • Die Steuernummer finden Sie über Ihr zuständiges Finanzamt heraus, Ihre Steuer-ID über das Bundeszentralamt für Steuern (BZSt).
  • Bei verlorenen Fahrzeug-Papieren wenden Sie sich an die Kfz-Zulassungsstelle. Im Normalfall reicht es aus, sich auszuweisen und eine eidesstattliche Versicherung abzugeben.

Anlaufstelle Fluthilfe

Der Caritasverband in Ahrweiler hat die Anlaufstelle in Sinzig eingerichtet. In Zusammenarbeit mit der Pfarreiengemeinschaft Sinzig gibt es dort einen zentralen Anlaufpunkt für Bürger:innen, die (zur Zeit) in der Stadt Sinzig ansässig sind und Beratung, Unterstützung oder ein offenes Ohr in Bezug auf die Flutkatastrophe vom 14./15. Juli wünschen.

Im CoWorking Space in der Bachovenstraße sind wir immer
Montag von 13–16 Uhr und
Donnerstag von 9–12 Uhr für Sie da.

Die Anlaufstelle Fluthilfe möchte:

  • bestehende Angebote miteinander vernetzen
  • ein offenes Ohr für die Sorgen und Nöte der Menschen vor Ort haben
  • Unterstützung bei der Beantragung von Soforthilfen und anderer finanzieller Unterstützung
  • Vermittlung und Vernetzung mit Experten (z.B. Statiker, Rechtsanwalt, …)
  • Rückbindung an Angebote der Caritas

Kontakt
Caritasverband Rhein-Mosel Ahr
Bahnhofstraße 5
53474 Bad Neuenahr-Ahrweiler
Telefon: 02641 759860

Ann-Cathrin Zinken
zinken-a@caritas-ahrweiler.de

Monika Müller
mueller-m@caritas-ahrweiler.de

Antrag Aufbauhilfe Rheinland Pfalz 2021

Aufbauhilfe für Hausrat
Aufbauhilfe RLP 2021: Hausrat von Privathaushalten | Investitions- und Strukturbank Rheinland-Pfalz (ISB)

Aufbauhilfe RLP 2021 für Private, Vereine und weitere Einrichtungen
Aufbauhilfe RLP 2021 für Private, Vereine, Stiftungen, Religionsgemeinschaften sowie andere Einrichtungen | Investitions- und Strukturbank Rheinland-Pfalz (ISB)

Aufbauhilfe RLP 2021 für Unternehmen
Unwetterhilfen | Investitions- und Strukturbank Rheinland-Pfalz (ISB) (rlp.de)

An zwei Info-Points erhalten Betroffene Hilfe beim Ausfüllen der Anträge auf Unterstützung aus dem Aufbauhilfefonds des Landes:

  • Sinzig, Dreifaltigkeitsweg, Verpflegungs-Pavillion beim DRK auf dem Parkplatz der Jahnhalle
  • Bad Bodendorf, Verpflegungsstelle in der Bäderstraße

Von 9 bis 16 Uhr stehen die Mitarbeiter hier für Fragen zur Verfügung, Anträge können auch direkt am PC ausgefüllt werden.
Infos zu den Aufbauhilfen sowie den Online-Antrag finden Sie hier: www.wiederaufbau.rlp.de

Antrag auf Soforthilfe für betroffene Sinziger BürgerInnen und Bürger

Hier können Sie das online ausfüllbare Formular downloaden.

Ausgefüllt zurücksenden an die E-Mailadresse info@sinzig.de

Weitere Informationen zur Antragstellung finden Sie hier

Antrag auf Zuwendungen zur Schadensbeseitigung

Hier können Sie das online ausfüllbare Formular downloaden.
Ausgefüllt zurücksenden an die E-Mailadresse info@sinzig.de

Abgabefrist ist der 31. Oktober 2021!

Weitere Informationen zur Antragstellung finden Sie hier

Ausgabe Sachspenden

Für die Betroffenen steht eine Vielzahl an Sachspenden, insbesondere Kleidung, Babybedarf, Hygieneartikel, Haushaltswaren und -geräte, Spielzeug etc. zur Verfügung

Kernstadt

    • LICHTBLICK – SpAHRmarkt – ab 20.09.2021LICHTBLICK SpAHRmarkt
      Mühlenbachstraße 40 (Impfzentrum/ Alte Druckerei)
      Mo.: geschlossen
      Di. / Do.: 15:30 – 18:30 Uhr
      Mi. / Fr.: 10:00 – 14:00 Uhr
      Sa.: 10:00 – 14:00 Uhr

Westum

    • Gemeindehaus Westum Montag bis Freitag, 14:00 – 18:00 Uhr und samstags von 9:00 – 12:00 Uhr,
      bei Bedarf auch außerhalb der Zeiten

Bedarfsermittlung Wärmeversorgung

Bedarfsermittlung für die Wiederherstellung der Wärmeversorgung

In den kommenden Tagen werden im Überflutungsgebiet der Stadt Sinzig Fragebögen ausgeteilt, um den Bedarf der Wärmeversorgung zu ermitteln. Es soll gemeinsam mit dem Land und dem Landkreis sowie den anderen Kommunen ein Konzept entwickelt werden, um temporäre Unterbringungsmöglichkeiten anbieten zu können. Ziel ist es sich einen Überblick über die individuelle Wärmeversorgung zu verschaffen, um gegebenenfalls eine Unterkunft in der Nähe der eigenen Wohnung zu ermöglichen, damit der Wiederaufbau vorangetrieben werden kann.

Hier können Sie das online ausfüllbare Formular downloaden.

Weitere Informationen erhalten Sie auf der Sonderseite der Energieagentur: Wiederaufbau nach der Flut (rlp.de)

Corona Schnelltest

Das DRK Ortsverein Sinzig testet auch weiterhin in dieser schweren Zeit im Schnelltestzentrum im DRK-Heim Sinzig in der Friedrich-Ebert-Straße 13a die Corona Schnelltestung an.

Testzeiten:
Dienstag 18–19 Uhr
Donnerstag 18–19:30 Uhr
Samstag 10–12 Uhr

Die Tests bleiben bis auf weiteres für Privatpersonen kostenfrei.
Außerhalb dieser Zeiten kann nach Absprache ein Termin unter 0176/79067272 vereinbart werden.

Zusätzlich bietet das DRK an, dass Zertifikat per Email zu versenden. So kann die Wartezeit verkürzt werden.

Ebenfalls bietet der Ortsverein zu den bisherigen Schnelltestungen/PoC-Antigentest auch die Möglichkeit einer PCR-Testung an.
Die PCR-Tests werden z.B. für Flüge oder Schiffsreisen benötigt. Die Auswertung des PCR-Test erfolgt in einem Labor.
Die Kosten müssen von den Testwilligen selber getragen werden.

Entsorgung von Bauschutt und Schlämmen

Entsorgung von Bauschutt und Schlämmen
Aufgrund der Flutkatastrophe fallen derzeit in den betroffenen Kommunen immense Mengen an Bauschutt an. Da es sich hierbei zum größten Teil um wiederverwendbare Wertstoffe handelt, ist vorgesehen, diesen Bauschutt im anfallenden Gebiet zu lagern, zu recyceln und – soweit möglich – wieder vor Ort zu verbauen.

In Sinzig kann unentgeltlich Bauschutt aus dem Katastrophengebiet auf dem Gelände der Firma Wahl/Schmickler, Sandkauler Weg 7 angeliefert werden

Weitere Informationen finden Sie hier


Rest- und Sperrabfälle sowie Elektroschrott können an den Abfallentsorgungsanlagen des Landkreises Ahrweiler in Remagen-Kripp in Kleinmengen (= PKW-Anhänger) sowie im Abfallwirtschaftszentrum Auf dem Scheid in Niederzissen zu den aktuell gültigen Öffnungszeiten angeliefert werden. Elektroschrott ist unbedingt getrennt von weiteren Abfällen anzuliefern.

Der AWB bittet alle Bürger des Kreises außerdem um Verständnis, dass die Anlagen derzeit sehr stark frequentiert sind und die Beseitigung der Hochwasserfolgen Vorrang hat. Von nicht notwendigen Anlieferungen von Grünschnitt, renovierungsbedingten Bauabfällen oder Sperrabfall aus nicht vom Hochwasser betroffenen Gebieten soll derzeit Abstand genommen werden.

Mehr Infos, auch zu den Öffnungszeiten des Abfallwirtschaftszentrums in Niederzissen und den Anlagen in Kripp und Leimbach unter: bit.ly/2WIgaFd

Finanzielle Hilfen für Betroffene

Antrag auf Zuwendungen zur Schadensbeseitigung

Hier können Sie das online ausfüllbare Formular downloaden.
Ausgefüllt zurücksenden an die E-Mailadresse info@sinzig.de
Abgabefrist ist der 31. Oktober 2021!

Weitere Informationen zur Antragstellung finden Sie hier

Förderung effizienter Gebäude für Hochwasserbetroffene

Bundesförderung für effiziente Gebäude – einfacher Zugang für Hochwasserbetroffene

Um die Menschen beim Wiederaufbau zu unterstützen, hat das Bundeswirtschaftsministerium die Bundesförderung für effiziente Gebäude kurzfristig angepasst.

Für Betroffene der Flutkatastrophe 2021 sind bei der Beantragung einer Förderung im Rahmen der BEG Ausnahmen möglich um den Betroffenen beim energieeffizienten Wiederaufbau zu helfen.

Weitere Informationen zur Antragstellung: BAFA – Energie – Bundesförderung für effiziente Gebäude – einfacher Zugang für Hochwasserbetroffene

Soforthilfe des Landes Rheinland-Pfalz

Das Land Rheinland-Pfalz hat ein Programm „Soforthilfe RLP“ aufgelegt. Hierdurch können von der Flutkatastrophe Betroffene eine Soforthilfe von bis 3.500 Euro je Haushalt erhalten. Zum Online Antrag Formular (rlp.de)
Antragsformular Download
Informationsblatt Download

Weitere Infos https://www.statistik.rlp.de/de/soforthilfe

Soforthilfe vom Kreis

Ab sofort können Betroffene der Flutkatastrophe Anträge auf eine finanzielle Soforthilfe beim Kreis stellen. Die Anträge können über dieses Online-Formular gestellt werden. Die Telefon-Hotline für die Soforthilfe des Kreises wurde am 14.08.2021 abgeschaltet

Wichtig: Diese erste Soforthilfe dient dazu, kurzfristig Geld für das Nötigste zu haben. Die Soforthilfe dient nicht als Aufbauhilfe oder um die entstandenen Schäden abzudecken. Die Soforthilfe erfolgt unabhängig von der Soforthilfe des Landes Rheinland-Pfalz.

Folgende Angaben werden dafür benötigt:

  • Name
  • Vorname
  • Geburtsdatum
  • Meldeadresse (die alte, auch wenn man im Moment eine andere Unterkunft hat)
  • Angabe ob Privathaushalt oder Gewerbebetrieb; falls Privathaushalt, die Anzahl der im Haushalt lebenden Personen
  • Telefonnummer oder Mailadresse für Rückfragen sowie
  • eine Bankverbindung. Barauszahlungen oder Schecks sind leider nicht möglich

Bei den Geldern, die ausgezahlt werden, handelt es sich um Spenden, die auf dem Konto der Kreisverwaltung eingegangen sind. Pro Haushalt werden zwischen 1.000 und 2.000 Euro bereitgestellt.

Soforthilfe für betroffene Sinziger BürgerInnen und Bürger

Hier können Sie das online ausfüllbare Formular downloaden.

Ausgefüllt zurücksenden an die E-Mailadresse info@sinzig.de

Weitere Informationen zur Antragstellung finden Sie hier

Soforthilfe für vom Hochwasser betroffene Unternehmen

Ab sofort kann die vom Land Rheinland-Pfalz angekündigte Soforthilfe für die von der Flutkatastrophe betroffenen Unternehmen im Landkreis Ahrweiler beantragt werden. Hierauf macht die Kreiswirtschaftsförderung aufmerksam.

Der Antrag erfolgt für die betroffenen Unternehmen aus dem Kreis digital über einen Antragsvordruck online Antrag Hochwasser Soforthilfe Unternehmen (kreis-ahrweiler.de)

Die „Soforthilfe Unternehmen“ wird als Pauschale in Höhe von 5000 Euro pro Unternehmen ausgezahlt und ohne umfangreiche Prüfung gewährt. Es genügt der glaubhafte Nachweis, dass die Betriebsstätte im unmittelbaren Hochwasserschadensgebiet liegt und dass dem Antragsteller oder der Antragstellerin ein Schaden von mindestens 5000 Euro an dieser Betriebsstätte entstanden ist.

Wichtig: Die durch das Land Rheinland-Pfalz bereitgestellte „Soforthilfe Unternehmen“ ist unabhängig von der durch den Kreis Ahrweiler zur Verfügung gestellten „Soforthilfe“. Beide Hilfen können unabhängig voneinander beantragt werden.

Weitere Infos: Soforthilfe für vom Hochwasser betroffene Unternehmen | Kreisverwaltung Ahrweiler (kreis-ahrweiler.de)

Für vom Hochwasser betroffene Unternehmen

Ab sofort kann die vom Land Rheinland-Pfalz angekündigte Soforthilfe für die von der Flutkatastrophe betroffenen Unternehmen im Landkreis Ahrweiler beantragt werden. Hierauf macht die Kreiswirtschaftsförderung aufmerksam.

Der Antrag erfolgt für die betroffenen Unternehmen aus dem Kreis digital über einen Antragsvordruck online Antrag Hochwasser Soforthilfe Unternehmen (kreis-ahrweiler.de)

Die „Soforthilfe Unternehmen“ wird als Pauschale in Höhe von 5000 Euro pro Unternehmen ausgezahlt und ohne umfangreiche Prüfung gewährt. Es genügt der glaubhafte Nachweis, dass die Betriebsstätte im unmittelbaren Hochwasserschadensgebiet liegt und dass dem Antragsteller oder der Antragstellerin ein Schaden von mindestens 5000 Euro an dieser Betriebsstätte entstanden ist.

Wichtig: Die durch das Land Rheinland-Pfalz bereitgestellte „Soforthilfe Unternehmen“ ist unabhängig von der durch den Kreis Ahrweiler zur Verfügung gestellten „Soforthilfe“. Beide Hilfen können unabhängig voneinander beantragt werden.

Weitere Infos: Soforthilfe für vom Hochwasser betroffene Unternehmen | Kreisverwaltung Ahrweiler (kreis-ahrweiler.de)

Antrag auf Zuwendungen zur Schadensbeseitigung

Hier können Sie das online ausfüllbare Formular downloaden.
Ausgefüllt zurücksenden an die E-Mailadresse info@sinzig.de

Weitere Informationen zur Antragstellung finden Sie hier

Handwerker gesucht – offizielle Plattform

Die offizielle Plattform für die Suche nach Handwerker für den Wiederaufbau, mit Unterstützung der Handwerkskammer Koblenz und den Kreishandwerkerschaften

Handwerk baut auf | Gemeinsam stark! (handwerk-baut-auf.de)

Hilfe für HELFER*INNEN

Sie packen mit an, sind für die Menschen da, gehen bis ans Ende der Kräfte.

Sie wollen darüber reden?
Sie wollen für sich selber sorgen?
Sie wollen wissen, was Anzeichen einer psychischen Belastung sein können?

Gesprächspartner*innen:
Mitarbeiter*innen der Lebensberatungsstellen im Bistum Trier
Rückfragen und Information: Lebensberatung Neuwied, 02631-22031

Hilfe suchen – Hilfe bieten

CoWorking SINZIG
Benötigen Sie noch Hilfe? Hier der Link zur Hilfe-Anmeldung:
https://docs.google.com/forms/d/e/1FAIpQLSehHYaelLRYyCGVezTrrb7MZdlVFX9UBFzULKVRxLx2Qx3tRw/viewform?fbclid=IwAR2I1HJQZyQyS1W4pB4jBMtXDcU8ZG2lQlpw7Ot4OCUvT3Oi3cVnqxtY-s4

Freiwilligen Helfer*innen können sich jeden Morgen in der Bachovenstr. 3 melden.
Bei Bedarf werden sie auch mit Handschuhen, Masken, Stirnlampen und Arbeitsgerät ausgerüstet.
Frühstück ab 09:00 Uhr
Mittagessen ab 13:00 Uhr
Abendessen ab 17:00 Uhr
Die Seelsorge, medizinische Erstversorgung für Helfer*innen und ein Ansprechpartner für Hochwasserhilfe ist fast immer vor Ort.

Fluthilfe-Portal des Landes
Wer Hilfe sucht oder sie anderen anbieten möchte, kann sich beim Fluthilfe-Portal Rheinland-Pfalz anmelden.
Zum Fluthilfe-Portal geht’s hier.

AhrHelp
Die Hochwasser Hilfscommunity in der Hochwasserregion Ahr
Helfer:innen können Hilfe &Spenden anbieten. Hilfesuchende und Helfer:innen vor Ort können gezielt nach Hilfe fragen und Hilfe finden.
www.ahrhelp.com

IMPFUNGEN – Tetanus, Hepatitis, Corona

Impfzentrum Sinzig in der alten Druckerei, Sinzig, Mühlenbachstraße 40

Montag, Mittwoch, Freitag 9:00–11:00 Uhr
Dienstag, Donnerstag 17:00–19:00 Uhr

Für Tetanus und Hepatitis A Impfungen kann man ohne Termin vorbeischauen
Fur Coronaimpfungen bitte anmelden (vor Ort oder telefonisch unter 0160 98098819)

Denken Sie daran, sofern vorhanden, die Versichertenkarte und den Impfpass mitzubringen.

Corona
Impfstoffe Biontech und Johnson&Johnson. Bitte, wenn möglich telefonisch anmelden unter 0160 98098819.
Hinweis: Wer schon einen Impftermin bei einem niedergelassenen Arzt oder Ärztin hat, soll diesen bitte wahrnehmen, denn der Impfstoff wurde schon bestellt!

Tetanus
Wichtiger Schutz bereits bei Bagatellwunden, insbesondere wenn die letzte Impfung länger als 10 Jahre zurück liegt.

Hepatitis
Hepatitis A ist eine virale Leberentzündung. Das Virus kann von Person zu Person übertragen werden, durch kontaminierte Lebensmittel und Getränke aber auch durch Wasser/Abwasser, das die Erreger enthält.

Da die Flut der Ahr auch Fäkalien mit sich geführt hat ist zu erwarten, dass zumindest in einigen Bereichen im zurückgebliebenen Schlamm auch Hepatitis A Erreger enthalten sind.

Erste Krankheitszeichen treten 2-6 Wochen nach Kontakt mit dem Erreger auf. Zunächst sind das Übelkeit, Fieber und Schmerzen, nach einigen Tagen kann eine Gelbsucht dazu kommen. Die Krankheitsdauer beträgt häufig bis zu einem Monat! Die meisten Erkrankten erholen sich vollständig.

Da die Inkubationszeit (Zeit zwischen Ansteckung und Krankheitsausbruch) mindestens zwei Wochen beträgt, bietet auch eine Impfung nach Ansteckung eine hohe Chance auf Schutz vor der Krankheit!

Informationen der Agentur für Arbeit zum Kurzarbeitergeld für Betriebe, die vom Hochwasser betroffen sind

Ihr Betrieb ist vom aktuellen Hochwasser betroffen? Wir sind in dieser akuten Situation für Sie da. Dazu zählt etwa auch die Gewährung von Kurzarbeitergeld für Ihre sozialversicherungspflichtig Beschäftigten, wenn Arbeits- und Entgeltausfälle unvermeidbar sind und die Fördervoraussetzungen vorliegen.

Wenn Ihr Betrieb unmittelbar von Hochwasser betroffen ist, zum Beispiel durch Überflutung, können Sie Kurzarbeit auf Basis eines unabwendbaren Ereignisses anzeigen. Bei einem unabwendbaren Ereignis gilt die Anzeige für den Kalendermonat des Eintritts des Ereignisses als erstattet, wenn sie unverzüglich, also ohne schuldhaftes Zögern eingereicht wird. Dies ist der Fall, wenn Sie ab dem Eintritt des Ereignisses alles Mögliche und Notwendige unternommen haben, um die Anzeige sofort zu erstatten. Kurzarbeitergeld kann in diesen Fällen vom Beginn des Arbeitsausfalls an gezahlt werden.

Ausführliche Informationen dazu, wie Sie Kurzarbeit anzeigen können sowie zur Höhe des Kurzarbeitergeldes und den Voraussetzungen erhalten Sie auf unserer Seite zum Kurzarbeitergeld.

Antworten auf häufig gestellte Fragen zum Beispiel zu Sozialversicherungsbeiträgen, Arbeitszeitnachweisen und Urlaubsansprüchen in unserem FAQ Kurzarbeitergeld.

So erreichen Sie uns

Bei Fragen können Sie sich an den Arbeitgeber-Service wenden. Diesen erreichen Sie Montag bis Freitag von 8 bis 18 Uhr (gebührenfrei): 0800 4 5555 20

Info für die private Helfer*innen

Um einen reibungslosen Ablauf zu gewährleisten, aber vor allem für Ihre eigene Sicherheit, möchten wir Ihnen jetzt ein paar Informationen zu Ihrem Arbeitseinsatz mitteilen.
1. Die Busse fahren im Shuttlebetrieb von 08:00 bis 18:00 Uhr. Bitte denken Sie daran, dass ein späterer Transfer NICHT möglich ist.
2. Aufträge erhalten Sie von der jeweiligen Einsatzabschnittsleitung am Zielort. Wir versuchen Sie so einzuteilen, dass „immer genügend Arbeit da ist“
3. Verpflegung erhalten Sie.
4. Verbrauchsmaterial wie Handschuhe, Schaufel, Eimer erhalten Sie am Einsatzort, bis unser Lager leer ist.
5. Bei Fragen, wenden Sie sich bitte an die Mitarbeiter*innen der Feuerwehren und der Polizei vor Ort.

Bitte achten Sie auf Ihre persönliche Sicherheit, gehen Sie kein Risiko ein. Sprechen Sie im Zweifelsfall die Einsatzkräfte an.
Denken Sie bitte daran: Das Wasser der Ahr, aber auch der Schlamm im Freien und in den Kellern kann reizende Stoffe enthalten. Schützen Sie sich nach Möglichkeit mit Handschuhen und Händewaschen, wo möglich. Tragen Sie Schutzmasken.

Für Helfer ist, sofern nötig, eine Tetanus-Impfung möglich, ein Termin kann unter der Telefonnummer 0264-297780 vereinbart werden. Das Telefon ist von 8 bis 17 Uhr besetzt.

Uns ist wichtig, dass Sie nicht nur körperlich, sondern auch mental gesund nach Hause zurückkehren. Für alle Helfer*innen steht auch die Notfallseelsorge für persönliche Gespräche zur Verfügung.

Information der Unfallkasse Rheinland-Pfalz

Wer andere Menschen in einer Gefahrensituation vor Schäden bewahren will und dabei selber zu Schaden kommt, ist gesetzlich unfallversichert. Das gilt auch für die vielen Helferinnen und Helfer in der aktuellen Flutkatastrophe. Hierzu zählen insbesondere Ersthelferinnen und Ersthelfer aber auch die Rettungskräfte der Hilfeleistungsunternehmen, die bei der Katastrophen- oder auch in der Nachbarschaftshilfe aktiv sind und dabei verletzt oder traumatisiert werden.

Der Versicherungsschutz umfasst nicht nur die direkte Nothilfe für verletzte Personen. Auch die Beseitigung der Trümmer, um damit einen Beitrag zu leisten, die eingetretene Notlage durch den Ausfall der Wasser- und Energieversorgung zu beseitigen oder fehlende Zufahrtswege wiederherzustellen, gilt als versicherte Tätigkeit.

Die Leistungen der gesetzlichen Unfallversicherung umfassen Heilbehandlung sowie psychologische Betreuung. Darüber hinaus sind auch Hilfen zur beruflichen und sozialen Wiedereingliederung möglich. Bei bleibenden Gesundheitsschäden erhalten Betroffene eine finanzielle Entschädigung. Im Rahmen der Nothilfe ist ausnahmsweise auch der Ersatz von beim Einsatz aufgetretenen Sachschäden möglich.

Ansprechpartner für Ersthelfende in der Flutkatastrophe sind die Unfallkassen der betroffenen Bundesländer. Weitere Informationen und Kontaktmöglichkeiten erhalten Sie hier: https://bit.ly/3zk0q9p

Informationen für Tierhalter

TASSO bietet von der Flutkatastrophe betroffenen Tierhaltern an, die Tierarztkosten für ihre Tiere zu übernehmen. Da nicht alle Tierarztpraxen an diesem Programm teilnehme, ist es notwendig, vor dem Besuch in der Praxis mit TASSO Kontakt aufzunehmen, um eine teilnehmende Praxis genannt zu bekommen:

Tel. 06190-937300 bzw. tierschutz@tasso.net unter dem Stichwort „Trockene Pfote“

Weitere Informationen für Tierhalter zu Unterstützungsangeboten gibt es online!

Infopoints

An zwei Info-Points erhalten Betroffene Hilfe beim Ausfüllen der Anträge auf Unterstützung aus dem Aufbauhilfefonds des Landes:

  • Sinzig, Dreifaltigkeitsweg, Verpflegungs-Pavillion beim DRK auf dem Parkplatz der Jahnhalle
  • Bad Bodendorf, Verpflegungsstelle in der Bäderstraße

Mo.-Fr. von 11-16 Uhr sowie Sa. von 10-13 Uhr stehen die Mitarbeiter hier für Fragen und Informationen zur Verfügung. Anträge zur Wiederaufbauhilfe können hier direkt am PC ausgefüllt werden. Infos zu den Aufbauhilfen sowie den Online-Antrag finden Sie hier: www.wiederaufbau.rlp.de

Aktuelle Hinweise zu den Info-Points als Anlaufstelle für Betroffene der Flutkatastrophe vom 14./15. Juli in Sinzig:

Ab Montag, 18.10.2021, sind die beiden Info-Points an den Standorten
– Jahnsporthalle Sinzig, Dreifaltigkeitsweg
– Kurpark Bad Bodendorf, Bäderstraße
von Montag bis Freitag zwischen 11:00 und 16:00 Uhr sowie samstags von 10:00 – 13:00 Uhr mit geschultem Personal besetzt.
Die Info-Points sind in Bürocontainern angesiedelt. Eine vorherige Anmeldung zur Vorsprache ist nicht erforderlich. Weitere Informationen finden Sie unter www.wiederaufbau.rlp.de

KINDERÄRZTLICHE SPRECHSTUNDE

Dr. Fleischmann Arzt für Kinderheilkunde, Kinder- und Jugendpsychiatrie bietet in den Räumen des Johanniterhauses, Renngasse 7, in Sinzig, eine kinderärztliche Sprechstunde an.
Termine können unter der Telefonnummer 02642/97780 vereinbart werden.

Kinderbetreuung

Kita-Sozialarbeit
Kerstin Deidenbach
Dipl. Sozialpädagogin, Dipl. Sozialarbeiterin
Büro: 0 26 42 / 9 05 73 14
Mobil: 01 62 / 2 77 96 49
E-Mail: Kerstin.Deidenbach@sinzig.de
Instagram: kita_sozialarbeit_sinzig
Facebook: kita_sozialarbeit_sinzig
Dienstgebäude Kirchplatz 8, 2. OG
53489 Sinzig

HoT Sinzig
Das HoT Sinzig bietet ein umfangreiches Angebot für von der Flut betroffene Menschen.

  • offenes Kunstatelier ab 10:00 Uhr
  • gesundes Mittagessen (kostenfrei für direkt von der Flut Betroffene) 13:00 Uhr
  • Beratung mit Blick auf alle Lebenslagen für Jugendliche, Heranwachsende und junge Erwachsene ab 10:00 Uhr
  • Elterncafé mit leckerem Kaffee und Kuchen ab 15:00 Uhr
  • In Kooperation mit dem MVZ der Johanniter findet eine traumapädagogische Begleitung und psychologische Beratung statt –
    telefonische Vereinbarung 02 61/20 40 42 50

Mobiler Beratungsbus

Wir kommen zu Ihnen.

Sinzig, Grüner Weg/ am Sportplatz

  • 12.10.2021  8:00–11:30 Uhr: DRK-Kreisverband & Caritas
  • 22.10.2021  12:30–16:00 Uhr: DRK-Kreisverband & Haus der offenen Tür Sinzig

Bad Bodendorf, Am Kurpark     

  • 12.10.2021 12:30–16:00 Uhr:  DRK-Kreisverband & Haus der offenen Tür Sinzig
  • 22.10.2021 08:00–11:30 Uhr: Agentur für Arbeit, Kreisverwaltung & Generationenbüro Adenau

Mögliche Bodenbelastung

Bodenbelastung nach der Ahrflut am 14./15.07.2021 bewegt sich nach bisherigem Kenntnisstand im Rahmen der Vorsorgewerte

Das DLR Eifel hat eine Mischprobe auf 9 landwirtschaftlichen Flächen an der Ahr zwischen Sinzig und Ahrweiler von der Landwirtschaftlichen Untersuchungs- und Forschungsanstalt (LUFA) in Speyer analysieren lassen. Laut der Analyse ist „ein Gefahrenverdacht nach bodenschutzrechtlichen Maßstäben ausgeräumt“. Es besteht also kein Grund die analysierte Erde zu entsorgen. Aus Vorsorgegründen wird die Stadt Sinzig alle sensiblen Flächen in städtischem Eigentum noch einmal gesondert untersuchen lassen. Weitere Informationen zu Untersuchungen und zum Umgang mit möglicherweise kontaminierten Nutz-Böden sind auf der Webseite der DLR Eifel zusammengestellt:

https://dlr.rlp.de/Tierhaltung-Tierzucht/FAQzurNutzunglandwirtschaftlicherFlaechennachderUeberschwemmung

Aus der Veröffentlichung des DLR Eifel zu den bisherigen Analysen:

„Die festgestellten Gehalte an Schadstoffen wie Schwermetalle bewegen sich erfreulicherweise überwiegend im Bereich der typischerweise in den Regionen vorkommenden natürlichen Hintergrundwerte. Nur für die Schwermetalle Arsen, Kupfer und Nickel werden leicht höhere Gehalte (noch im Bereich bzw. knapp oberhalb der Vorsorgewerte) festgestellt. Aber ausnahmslos werden bei allen Proben die bodenschutzrechtlichen Prüfwerte unterschritten. Insofern ist ein Gefahrenverdacht nach bodenschutzrechtlichen Maßstäben ausgeräumt.

Lediglich in der Talweitung des Ahrtals wurden bei den Mineralölkohlenwasserstoffen erhöhte Gehalte ermittelt, die aber im Bereich von üblichen Sanierungszielwerten bei Bodensanierungen auf Kohlenwasserstoffe liegen. Die Mineralölkohlenwasserstoffgehalte werden sich relativ rasch weiter mikrobiologisch im Boden abbauen.

Bei allen Proben wurden nur sehr geringe Gehalte an Dioxinen analytisch festgestellt, die sehr deutlich unter den Maßnahmenwerten für sensible Nutzungen wie Kinderspielflächen liegen. Analytisch wurden bei allen Proben keine PFAS (Poly- und perfluorierte Kohlenwassersstoffe) gefunden und für PCB (polychlorierte Biphenyle) wurden die Vorsorgewerte sicher unterschritten.

Leicht erhöhte PAK-Gehalte (polyzyklische aromatische Kohlenwasserstoffe) sind gleichfalls nur in der Talweitung/Unterlauf des Ahrtals vorhanden, dabei werden die Prüfwerte für Kinderspielflächen unterschritten.“

 

ÖPNV

Update 27.08.: Fast alle Buslinien verkehren wieder

Fast alle Buslinien verkehren wieder, entweder regulär oder mit nur geringfügigen Einschränkungen. Unter www.vrminfo.de bietet der Verkehrsverbund alle relevanten Informationen zum Nahverkehr im Kreis Ahrweiler nach der Hochwasserkatastrophe sowie alle wichtigen Informationen zum Schulbusverkehr ab dem Schulbeginn nach den Sommerferien.

Buslinien 851 und 852 ab 26.07.2021 wieder in Betrieb

In Abstimmung mit dem Verkehrsverbund Rhein-Mosel (VRM), werden ab dem 26. Juli die Buslinien 851 und 852 (Sinzig – Remagen) die Haltstelle „Kripper Straße“ mit bedienen. Somit wird weiterhin im 30-Minutentakt eine Verbindung Rhein-Ahr-Campus Remagen – Kripper Straße Sinzig geschaffen. Beide Linien können somit von Selbsthelfer*innen als Shuttle genutzt werden. Zustiegsmöglichkeiten sowie Abfahrtzeiten entnehmen Sie bitte der Fahrplanauskunft des VRM: www.vrminfo.de.

POSTZUSTELLUNG IN BETROFFENEN GEBIETEN IN SINZIG

Die Postzustellug erfolgt zwischenzeitlich wieder weitgehend in den vom Hochwasser geschädigten Gebieten in Sinzig.
Für Betroffene, wo derzeit noch keine Zustellung möglich ist, können werktags im Zeitraum 12:00 – 15:00 Uhr, unter Vorlage des Personalausweises, reguläre Postsendungen im Sortierzentrum Entenweiherweg 12, 53489 Sinzig abholen.

Betroffene, die momentan in einer Ausweichunterkunft unter einer anderen postalischen Adresse untergebracht sind, sollen einen Nachsendeantrag in einer Postfiliale oder Online stellen.

Paketlieferungen sind weiterhin nur eingeschränkt möglich. Bitte nutzen Sie Versandadressen von Familienmitgliedern, Bekannten oder Freunden, die außerhalb der Überflutungsgebiete wohnen.

Psychologische Hilfe

Hier erhalten Sie psychologische Hilfe

Die Stadt Sinzig bietet in Kooperation mit der Notfallseelsorge Psychosoziale Beratung für von der Flutkatastrophe Betroffene an. Für ein Beratungsgespräch stehen qualifizierte Therapeutinnen und Therapeuten sowie Psychologinnen und Psychologen bereit. Die Gespräche finden in einem Raum des  Katholischen Pfarrheimes in der Zehnthofstraße 11 statt.

Unter der Nummer 0152 0416 0450 kann von Montag bis Freitag jeweils von 16.00 Uhr bis 18.00 Uhr ein Termin vereinbart werden. Außerhalb dieser Zeiten ist der Anrufbeantworter eingeschaltet.

Diese Beratung wurde mit Hilfe des Netzwerkes „Soforthilfe Psyche“  (www.sofortaktiv.de) aufgebaut.

In diesem Netzwerk arbeiten Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeut:innen und Psychologische Psychotherapeut:innen mit psycho-traumatologischer Zusatzqualifikation.

Wem die Bilder nicht aus dem Kopf gehen, wer schlecht schläft oder voll innerer Unruhe ist, wer häufig Streit in der Familie hat oder unzufrieden ist mit seiner Situation, wer Unterstützung für seine seelische Situation braucht –  in diesen Fällen kann man  sich zu einem Beratungsgespräch anmelden. Diese Beratung ist kostenfrei. Weitere Beratungstermine können bei Bedarf vereinbart werden. Die Beratung findet in Sinzig statt, ist aber nicht nur für Sinziger Bürger, sondern für alle von der Flutkatastrophe Geschädigten sowie den Helferinnen und Helfern.

Hilfe bei psychischer Belastung für Betroffene (Flyer herunterladen als PDF-Datei)

Schule

Grundschule
Die Regenbogenschule Sinzig (Grundschule) wird nach den Sommerferien regulär öffnen und unter Beachtung der dann gültigen Corona-Bestimmungen mit dem Präsenzunterricht starten.

Realschule plus
Wie und wann die Barbarossaschule Sinzig (Realschule plus) den Betrieb wieder aufnehmen kann, ist leider noch unklar. Über den Schulbeginn nach den Sommerferien wird zeitnah informiert.

Aktuelle Informationen zur Schulbuchausleihe
Die Hochwasserkatastrophe hat auch die in städtischer Trägerschaft befindliche Barbarossaschule Sinzig betroffen. Die dort befindliche Schulbuchausleihe wird anderweitig untergebracht und ist derzeit telefonisch unter der Nr. 02642/4001-135 zu erreichen. Gerne können bei Rückfragen auch persönliche Vorsprachen im Rathaus der Stadtverwaltung Sinzig, Kirchplatz 5, Zimmer 114 bei Frau Bettina Kiefernagel erfolgen.

Sollten sich Änderungen des Standorts und der Erreichbarkeit ergeben, werden wir diese bekanntgeben.

Suche / Biete Hilfe und Sachspenden

Hilfesuchende und Helfer:innen vor Ort können gezielt nach Hilfe fragen und Hilfe finden.
Hochwasser Hilfscommunity in der Hochwasserregion Ahr

Tiny Houses für Flutopfer

42 Tiny-Houses als Übergangslösung für Flutopfer

Mit Spendengeldern aus der Aktion „Deutschland hilft“ werden – wie bereits berichtet – demnächst 42 sogenannte Tiny-Houses in Sinzig und Bad Bodendorf entstehen. Aufgestellt werden sie in Sinzig in der Kölner Straße sowie im Kurpark in Bad Bodendorf. Die Häuser dienen der Unterbringung von Personen, die derzeit nicht an ihrem ursprünglichen Wohnstandort untergebracht werden können oder aufgrund mangelnder Heizversorgung für den kommenden Winter eine Unterbringung suchen. Hierzu zählen auch Menschen, die in den nächsten Monaten ihr Eigentum renovieren müssen und möglichst im Stadtgebiet untergebracht sein möchten.

Eine erste Lieferung der Häuser ist für November vom Hersteller angekündigt worden, so dass die Betroffenen – wenn alles nach Plan geht – im Dezember einziehen könnten. Auch die Errichtung der Infrastruktur erfolgt über Spendengelder. Die Häuser haben ein Standardmaß 8,50m lang und 4,00m breit und je nach Ausführung eine Wohnfläche von rund 34m², dazu kommt eine Terrasse von 2 m x 4 m. Die Häuser verfügen über einen Strom- und Wasseranschluss sowie eine Heizeinrichtung und beinhalten ein Badezimmer, zwei Schlafzimmer und einen Wohn- und Essbereich mit Einbauküche. Die Maximalkapazität pro Haus beträgt bis zu fünf Personen, wobei eine Belegung von zwei bis vier Personen angestrebt wird. Geplant ist eine Nutzung für ein Jahr, bei Bedarf auch länger.

Unter den Kommunen Verbandsgemeinde Altenahr,  der Stadt Bad Neuenahr-Ahrweiler und der Stadt Sinzig wurde sich dahingehend verständigt, einen einheitlichen, geringfügigen Mietzins und eine Nebenkostenpauschale zu erheben, auch um soziale Ungerechtigkeiten gegenüber Personen zu vermeiden, die selbsttätig neuen Wohnraum angemietet haben. Die eingenommenen Kaltmieten müssen in gemeinnütziger Weise weiterverwendet werden.

Wer Bedarf an einer solchen Unterkunft hat, kann sein Interesse per E-Mail an info@sinzig.de anmelden.

 (Pressemitteilung der Stadt Sinzig)
Grafiken: Grundriss, Außenansicht
Quelle: Caravanzeit GmbH

Trinkwasserversorgung

Das Sinziger Trinkwasser ist keimfrei und kann bedenkenlos verwendet werden!

  • Meilenstein in der Trinkwasserversorgung: Seit dem 07.08.2021  ist das gesamte Stadtgebiet wieder vollständig an das Trinkwassernetz angeschlossen. Ausgenommen können einzelne Objekte sein, bei denen der Hausanschluss im Gebäude „hinter der Wasseruhr“ beschädigt ist. Dies ist durch den jeweiligen Eigentümer zu regulieren.
  • Es wird darum gebeten, den Wasserverbrauch weiterhin auf ein notwendiges Minimum zu begrenzen, damit sich das Netz stabilisieren kann.
  • Bitte achten Sie mit darauf, dass Kanaleinläufe frei gehalten werden. Es wurde leider festgestellt, dass diese teilweise durch Sanierungsarbeiten und hiermit einhergehenden Abfällen wieder versperrt/blockiert sind. Dies kann bei Regenfällen dazu führen, dass das Wasser nicht in die Kanalisation geleitet werden kann und über die Straßen abfließt. Dies kann zu weiteren Überschwemmungen führen.

Die Wasserqualität wird fortlaufend durch das Kreisgesundheitsamt und das Hygieneinstitut der Uni Bonn überwacht. Aktuelle Proben sind ohne Befund.

Aufgrund der Situation wird vorübergehend eine Schutzchlorung vorgenommen.

Update Krisensituation Sinzig

Hausbesuchsdienst bringt immobilen Menschen Vorteile

Patientenservice 116117 auch nach der Katastrophe konsequent nutzen – DB Medibus am Bahnhof Bad Neuenahr weiterhin täglich von 10 bis 16 Uhr geöffnet Mit dem […]

- weiterlesen -

Infoveranstaltung für Hochwasser-Betroffene – online & im Live-Stream vor Ort

Am Dienstag den 14. September findet um 17:30 Uhr eine Informationsveranstaltung für Menschen statt, die vom Hochwasser betroffen sind. Die Veranstaltung kann online und im […]

- weiterlesen -

B9-Ahrbrücke wieder freigegeben

Beide Fahrtrichtungen geöffnet Am Freitag, 3. September, wurde die B9-Ahrbrücke bei Sinzig durch den Landesbetrieb Mobilität wieder freigegeben, in beiden Richtungen auf jeweils einer Spur. […]

- weiterlesen -

Mögliche Bodenbelastung

Bodenbelastung nach der Ahrflut am 14./15.07.2021 bewegt sich nach bisherigem Kenntnisstand im Rahmen der Vorsorgewerte Das DLR Eifel hat eine Mischprobe auf 9 landwirtschaftlichen Flächen […]

- weiterlesen -

Update 28.08.: der Verkehrsverbund Rhein-Mosel GmbH informiert

Fast alle Buslinien verkehren wieder, entweder regulär oder mit nur geringfügigen Einschränkungen. Unter www.vrminfo.de bietet der Verkehrsverbund alle relevanten Informationen zum Nahverkehr im Kreis Ahrweiler […]

- weiterlesen -

Standortverlegung der Verpflegungsstation in Sinzig

Die Essensausgabe am Evangelischen Gemeindehaus, Dreifaltigkeitsweg 24 in Sinzig findet letztmalig am 27.08.2021 statt. Ab Samstag den 28.08.2021 wird der Standort der Essensausgabe vom Ev. […]

- weiterlesen -

Schulbuchausleihe

Liebe Eltern, liebe Sorgeberechtigte! Unsere Schulbuchausleihe wurde leider von der Flutkatastrophe betroffen. Aus diesem Grund wird die Ausgabe der Schulbücher – zumindest teilweise – etwas […]

- weiterlesen -

Verpflegung der Betroffenen und Soforthelfer

Liebe Betroffene und Soforthelfer!!! Aufgrund des demnächst beginnenden Schulunterrichts findet ab dem 19.08.2021 die Essensausgabe am Evangelischen Gemeindehaus Dreifaltigkeitsweg 24, 53489 Sinzig statt. Wir bitten […]

- weiterlesen -

Wohnraum für Flutopfer zur Verfügung stellen

Die Stadt Sinzig ruft alle Mitbürger*innen im Sinne der Solidarität dazu auf, vermietbaren und verfügbaren Wohnraum an Flutopfer zur Verfügung zu stellen. Bitte melden Sie […]

- weiterlesen -

Aufstellung der temporären Kita Gruppen „Jahngarten“

Sehr eindrucksvoll ist es, wenn ein Container von einem Kran angehoben und durch die Luft befördert wird, um anschließend an der passenden Stelle vorsichtig niedergelassen […]

- weiterlesen -

Update Krisensituation Sinzig – 10. August

Heute geben wir vorerst letztmals einen Tagesbericht über die Geschehnisse in Sinzig. Denn die Strom- und Wasserversorgung ist im Stadtgebiet zu mehr als 99 % […]

- weiterlesen -

Update 07. August

Meilenstein in der Trinkwasserversorgung: Am heutigen Tag ist es den Stadtwerken gelungen, auch die bislang noch nicht mit Trinkwasser versorgten Gebiete wieder an das Trinkwassernetz […]

- weiterlesen -

Brief an Bundeskanzelrin Merkel und MP Malu Dreyer

Sehr geehrte Frau Bundeskanzlerin Dr. Merkel, sehr geehrte Frau Ministerpräsidentin Dreyer, die Flutkatastrophe vom 14./15. Juli 2021 hat Teile von Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen, insbesondere aber […]

- weiterlesen -

UPDATE KRISENSITUATION SINZIG – 06. AUGUST

Die Gefahrstofflage im Bereich Altes Schwimmbad (Kölner Straße), Ahrmündungsdelta und Ahrufer konnte zwischenzeitlich beseitigt werden. Es wird darauf hingewiesen, dass weiterhin Gefahrstoffe im Schwemmgut gefunden […]

- weiterlesen -

Update Krisensituation Sinzig – 05. August

Am heutigen Tag konnte die Gefahrstofflage im Bereich Altes Schwimmbad (Kölner Straße) sowie am Ahrufer und im Mündungsdelta weitestgehend beseitigt werden. Die Einsatzkräfte weisen ausdrücklich […]

- weiterlesen -

KiTa-übergreifende Notbetreuung

In der Zeit vom 9.8. bis zum 20.8. wird in der Kindertagesstätte Spatzennest eine kitaübergreifende Notbetreuung angeboten. Voraussetzung für die Teilnahme an der Notbetreuung: • […]

- weiterlesen -

Krisensituation Sinzig – Update 04. August

Die Aufräumarbeiten schreiten weiter voran, ebenfalls die Wiederherstellung der Strom- und Wasserversorgung. Diese konnte in fast allen Bereichen wieder hergestellt werden. In einigen wenigen Bereichen […]

- weiterlesen -

Antragstellung Soforthilfe Stadt Sinzig ab sofort möglich!

Gestern Abend hat der Stadtrat einstimmig die Richtlinie zur Vergabe der Spendengelder, die auf den städtischen Spendenkonten eingehen, beschlossen. Nunmehr ist eine Antragstellubg möglich: Das […]

- weiterlesen -

Stadtrat beschließt Richtlinie zur Verteilung von Spendengeldern –

Eindringlicher Appell des Bürgermeisters Zu einer Dringlichkeitssitzung des Stadtrates hatte Bürgermeister Geron am vergangen Montag eingeladen. Mangels anderweitiger Räumlichkeiten fand diese in der Aula der […]

- weiterlesen -

Informationen zum Ahrufer und zur Ahrmündung

Die Stadtverwaltung Sinzig weist nochmals darauf hin, dass das Ahrufer sowie der gesamte Bereich des Ahr-Mündungsdeltas derzeit nicht von ehrenamtlichen/freiwilligen betreten werden sollte. Aktuell sind […]

- weiterlesen -

Lagebericht 01. August – 16:30 Uhr

Die positive Nachricht vorweg: Auch am heutigen Tag konnten die Aufräumarbeiten ohne besondere Vorkomnisse planmäßig forgesetzt werden. Die aktuellen Einsatzschwerpunkte werden weiterhin sukzessive abgearbeitet.   […]

- weiterlesen -

Update Krisensituation Sinzig – 31. Juli

Der Juli neigt sich dem Ende entgegen, die Bewältigung der Krisensituation im gesamten Ahrtal und auch in Sinzig jedoch noch lange nicht. Dennoch ist es […]

- weiterlesen -

Update Krisensituation Sinzig- 30. Juli

Der heutige Tag stand unter dem Motto „Blau löst Rot ab“: Die Feuerwehrkräfte aus dem gesamten Bundesgebiet, in Sinzig zuletzt aus Schleswig-Holstein, wurden nunmehr durch […]

- weiterlesen -

Lageeinschätzung Infektions- und Seuchengefahr

Derzeit mehren sich Medienberichte zu möglichen Seuchen- und Infektionsgefahren. Hierzu teilt die Einsatzleitung bezogen auf Sinzig mit, dass gegenwärtig keine akute Seuchengefahr bestehe. Etwaige Infektionsgefahren […]

- weiterlesen -

Update Krisensituation Sinzig – 29. Juli

Der Tagesbericht vom 29. Juli fällt erfreulich kurz aus: Alle Arbeiten gehen planmäßig vorran. Aktuell gibt es zwei Einsatzschwerpunkte im Bereich der Kölner Straße sowie […]

- weiterlesen -

Öffnungszeiten Helenensaal

Die Ausgabestelle von Hilfsgütern ist am Wochenende geöffnet: Samstag, 31.07.2021 von 12.00 Uhr bis 18.00 Uhr Sonntag, 01.08.2021 von 12.00 Uhr bis 18.00 Uhr Ab […]

- weiterlesen -

Lagebericht 28.07.2021 – 16:00 Uhr

Auch heute konnten die Aufräumarbeiten weiter voranschreiten. Besondere Vorkommnisse wurden nicht festgestellt. Es gibt im Stadtgebiet Sinzig noch zwei Einsatzschwerpunkte, die von den Einsatzkräften der […]

- weiterlesen -

Wiederherstellung der Stromversorgung im Stadtgebiet Sinzig

Gestern lag ein Schwerpunkt der Aufbauarbeiten auf der weiteren Stabilisierung der Stromversorgung. Die Westnetz GmbH quert in ca. vier Meter Tiefe die Ahr und verlegt […]

- weiterlesen -

Sperrung und Abriss der Fuß- und Radwegbrücke an der Ahrmündung

Die Flutkatastrophe hat auch an der Fuß- und Radwegbrücke an der Ahrmündung zu massiven Schäden geführt. Die Brücke ist seit zwei Wochen gesperrt. Zwischenzeitlich konnte […]

- weiterlesen -

Aktuelle Informationen zur Schulbuchausleihe

Liebe Eltern, liebe Sorgeberechtigte, die Hochwasserkatastrophe hat auch die in unserer Trägerschaft befindliche Barbarossaschule betroffen. Die dort befindliche Schulbuchausleihe wird anderweitig untergebracht und ist derzeit […]

- weiterlesen -

Lagebericht 27. Juli – 17:00 Uhr

Die Aufräum- und Reinigungsarbeiten in Sinzig konnten auch am heutigen Tag planmäßig fortgesetzt werden. Im Rahmen eines kurzen, jedoch heftigen Regenschauers am Nachmittag gab es […]

- weiterlesen -

Warnung vor dubiosen Spendensammlungen an der Haustüre!

Aus gegebenem Anlass weist die Stadtverwaltung Sinzig darauf hin, dass von offizieller Seite KEINE Haustürspendensammlungen initiiert bzw. durchgeführt werden! Aktuell wurden Spendensammlung von uniformierten Personen […]

- weiterlesen -

Wichtiger Hinweis: Abfallentsorgung

Am Dienstag, 27.07.2021, finden in den von der Flutkatastrophe betroffenen Straßenzüge in der Kernstadt Sinzig sowie in Bad Bodendorf Sonderabfuhren für Rest- und Bioabfälle, insbesondere […]

- weiterlesen -

Lagebericht 26. Juli – 17:00 Uhr

  Am heutigen Tag wurde das Einsatzgebiet Sinzig mit weiteren Kräften verstärkt, um die Aufräumarbeiten zu forcieren. Der Schwerpunkt der Arbeiten liegt derzeit in der […]

- weiterlesen -

Buslinien 851 und 852 ab 26. Juli wieder in Betrieb

In Abstimmung mit dem Verkehrsverbund Rhein-Mosel (VRM), werden ab dem 26. Juli die Buslinien 851 und 852 (Sinzig – Remagen) die Haltstelle „Kripper Straße“ mit […]

- weiterlesen -

Lagebericht 25. Juli 2021 – 17 Uhr

Die Aufräumarbeiten in den vom Hochwasser betroffenen Gebieten in Sinzig schreiten weiter planmäßig voran. Am heutigen Tag lag der Schwerpunkt auf der Räumung von Kellerräumen […]

- weiterlesen -

Verkehrsregelung L 82 bis Montag, 26. Juli, 24:00 Uhr

Die Stadtverwaltung Sinzig weist darauf hin, dass zum Abtransport der Hochwasserabfälle aus dem Ahrtal, auf der L 82 eine Einbahnstraßenregelung eingerichtet wurde. Die Zufahrt nach […]

- weiterlesen -

Kinderbetreuung in den städtischen Kitas ab dem 26. Juli

Die Stadt Sinzig öffnet ab Montag alle Kindertagesstätten in eigener Trägerschaft. Ab dem 26. Juli sind die Einrichtungen · KINDERTAGESSTÄTTE „STORCHENNEST“ SINZIG · KINDERTAGESSTÄTTE „SPATZENNEST“ […]

- weiterlesen -

Fragen zur Hochwasserkatastrophe – die Stadtverwaltung ist für Sie da

Für Fragen von Bürgerinnen und Bürgern steht die Stadtverwaltung derzeit täglich von 8 bis 18 Uhr telefonisch und persönlich zur Verfügung. Hier können Auskünfte zu […]

- weiterlesen -

Lagebericht 24. Juli – 18:00 Uhr

Während es in anderen Teilen des Ahrtals im Tagesverlauf stellenweise größere Niederschläge gab, wurde Sinzig, wie vorhergesagt, von Starkregen und Gewittern verschont. Diese waren im […]

- weiterlesen -

Wetterhinweis der Einsatzleitung Sinzig

Die Leitung des Einsatzabschnittes in Sinzig steht in Kontakt mit den Wetterexperten des Deutschen Wetterdienstes (DWD). Nach aktuellem Stand ist am heutigen Tag im Stadtgebiet […]

- weiterlesen -

Update Krisensituation Situation 23.07.21

Mit großem Einsatz arbeiten die Helfer*innen der unterschiedlichsten Organisationen, aber auch freiwillige Helfer*innen an der Bewältigung der Situation. Die Aufräumarbeiten gehen weiter, es wird mit […]

- weiterlesen -

Hinweise für Selbsthilfekräfte am Wochenende

Sehr geehrte Selbsthilfekräfte, wir freuen uns, dass Sie uns in dieser schweren Zeit unterstützen. Um einen reibungslosen Ablauf zu gewährleisten, aber vor allem für Ihre […]

- weiterlesen -

Busshuttle für Helfer*innen am Wochenende

Ein Bus-Shuttle für Helfer im Katastrophengebiet hat die Stadt Sinzig für das Wochenende 24./25. Juli eingerichtet. Der Shuttle-Verkehr läuft an beiden Tagen im 30-Minuten-Takt zwischen […]

- weiterlesen -

Soforthilfeprogramm des Landes Rheinland-Pfalz

Das Land Rheinland-Pfalz hat ein Programm „Soforthilfe RLP“ aufgelegt. Hierdurch können von der Flutkatastrophe Betroffene eine Soforthilfe von bis 3.500 Euro je Haushalt erhalten. Weitere […]

- weiterlesen -

Update Krisensituation Sinzig 22.07.2021

Das Hochwasserereignis liegt nun bereits eine Woche hinter uns. Die Schäden waren und sind enorm, die Hilfsbereitschaft und das bisher geleistet ist überwältigend. Daher hat […]

- weiterlesen -

Update Krisensituation Sinzig 21.07.2021

Auch am heutigen Tag konnten die Aufräum- und Rettungsarbeiten planmäßig fortgeführt werden. An der Wiederherstellung der Wasser- und Stromversorgung im gesamten Stadtgebiet wird weiterhin mit […]

- weiterlesen -

Anträge auf Soforthilfe bei der Kreisverwaltung Ahrweiler stellen

  ++INFORMATION DER KREISVERWALTUNG++ Ab sofort können unter der Mailadresse: soforthilfe@kreis-ahrweiler.de Anträge auf finanzielle Soforthilfen gestellt werden. Erforderlich sind hierfür die folgenden Daten: -Name -Vorname […]

- weiterlesen -

Aktuelle Informationen zur Krisensituation

Ab sofort finden Sie stets aktuelle Informationen zur Krisensituation in Sinzig unter www.sinzig.de/flut. Am heutigen Tag konnten die Aufräumarbeiten ohne besondere Vorkommnisse fortgesetzt werden. Die […]

- weiterlesen -

Hinweis für Halter von durch das Hochwasser geschädigter Fahrzeuge

Die Firma MATA-Autoverwertung, Plaidt, wurde beauftragt, alle hochwassergeschädigten Fahrzeuge im Stadtgebiet Sinzig und im Stadtteil Bad Bodendorf umzuparken und auf dem abgesicherten Firmengelände der Firma […]

- weiterlesen -

Kinderärztliche Sprechstunde

Dr. Fleischmann Arzt für Kinderheilkunde, Kinder- und Jugendpsychiatrie bietet in den Räumen des Johanniterhauses, Renngasse 7, in Sinzig, eine kinderärztliche Sprechstunde an. Termine können unter […]

- weiterlesen -

Update Krisensituation Sinzig 19.07.2021

Am heutigen Tag konnten die Aufräumarbeiten planmäßig fortgesetzt werden. Die Stromversorgung ist weiterhin labil, so dass in Abstimmung mit dem Netzbetreiber erneut eine äußerst sparsame […]

- weiterlesen -

Spendenkonten der Stadt Sinzig

Die Stadtverwaltung Sinzig hat zwischenzeitlich zwei Spendenkonten mit dem Stichwort „Flutkatastrophe Sinzig“ eingerichtet. Die eingezahlten Mittel werden ausschließlich in Sinzig verwendet.   Wer den Betroffenen […]

- weiterlesen -

Wichtiger Hinweis für die Postzustellung in betroffenen Gebieten in Sinzig

Die Post kann bis auf Weiteres die vom Hochwasser geschädigten Bereiche in Sinzig nicht erreichen. Es besteht für Betroffenen ab dem 20.07.2021 werktags im Zeitraum […]

- weiterlesen -

Update: Krisensituation in Sinzig 18.07.2021

Für die Sinziger*innen haben wir einige aktuelle Informationen zur Bewältigung der Folgen der Futkatastrophe: – Die Aufräumarbeiten konnten heute gut fortschreiten. Eine Vielzahl an haupt- […]

- weiterlesen -

Update Krisensituation 17.07.2021:

Zunächst danken wir allen Einsatzkräften, Hilfsorganisationen, freiwilligen Helfer*innen sowie den Kommunen aus Nah und Fern, die mit Sach- und Personalunterstützung die Abläufe vor Ort enorm […]

- weiterlesen -

Einrichtung eines Spendenkontos für die in Sinziger vom Hochwasser

Auf Grund enormen Hilfsbereitschaft und die Vielzahl an Spendenanfragen, wird die Stadtverwaltung Sinzig kurzfristig ein Spendenkonto einrichten. Die Bankverbindungen werden spätestens Montag bekanntgegeben. Bereits jetzt […]

- weiterlesen -

Nutzungsmöglichkeit der Sanitäreinrichtungen im Freibad Remagen

Die Stadt Remagen Am Rhein stellt den Hochwassergeschädigten aus dem Sinziger Stadtgebiet die Sanitäreinrichtungen (Duschen/Toiletten) im Freibad Remagen (Goethestraße) zur kostenfreien Nutzung zur Verfügung: Samstag, […]

- weiterlesen -

Update zur Krisensituation in Sinzig

Im Verlauf des Tages gab es folgende Entwicklungen zur Krisensituation in Sinzig: – Die Stromversorgung ist weitestgehend stabil. Weiterhin gilt die dringende Aufforderung, den Stromverbrauch […]

- weiterlesen -

Annahme und Ausgabe von Spenden

Weitere Spenden für die Opfer der Flutkatastrophe können erst wieder ab 19. Juli 2021 zwischen 10 und 12 Uhr sowie zwischen 14 und 16 Uhr […]

- weiterlesen -

Aktueller Sachstand zur Situation in Sinzig

Zunächst der eindringliche Appell der Stadtverwaltung und der Rettungskräfte: Leider wurde im Tagesverlauf festgestellt, dass Schaulustige sich in Gefahrenbereiche begeben, hiermit sich selbst und die […]

- weiterlesen -

Aktuelle Informationen zur Hochwasserlage

Es wurde ein Bürgertelefon eingerichtet, dass in der Zeit von 8.30 bis 22.00 Uhr unter der Nummer 0173 3816412 erreichbar ist. Weiterhin können Sie die […]

- weiterlesen -

Verkehr

Brücke B9
Update 03.09. Die B9 ist in beiden Fahrtrichtungen (Bonn sowie Koblenz) wieder für den fließenden Verkehr freigegeben

Brücke Kölner Straße (L82)
Update: 12.08. Die Brücke Kölner Straße (L 82) in Sinzig ist wieder für den PKW- und LKW-Verkehr freigegeben.

Bad Bodendorf Freiherr-vom-Stein Brücke
Die Freiherr-vom-Stein Brücke im Ortsteil Bad Bodendorf ist für den PKW- und LKW-Verkehr freigegeben.

Im Stadtgebiet Sinzig kommt es zu weiteren Verkehrsbehinderungen. Aus diesem Grund wurden die Zufahrtstraßen von der BAB 61 kommend nach Sinzig zwischenzeitlich komplett mit einem beidseitigem Parkverbot belegt. Dies betrifft insbesondere folgende Straßen:

  • Westumer Straße
  • Bachstraße
  • Turmstraße
  • Landskroner Straße
  • Burggrafenstraße
  • Bäderstraße
  • Harbachstraße

Fuss- und Radwegbrücke an der Ahrmündung gesperrt

Die Flutkatastrophe hat auch an der Fuß- und Radwegbrücke sowie den Radweg an der Ahrmündung/ Rhein zerstört. Bitte meiden Sie den Bereich großräumig. Eine Umleitungsstrecke für Radfahrer ist bereits teilweise ausgeschildert.

Versorgung vom Hochwasser Betroffener

Es gibt weiterhin Mittagessen für die von der Flutkatastrophe besonders getroffenen Sinziger*innen sowie freiwillige Helfer*Innen.

Bad Bodendorf

  • Pavillon Kurpark (Bäderstraße/ Josef-Hardt-Allee) plus Kaffee, Kuchen tägl. 12.15 – 14.00 Uhr
  • Maranatha (Speisesaal am Kurgarten 26) tägl. 12.00 – 14.00 Uhr

Sinzig

  • Parkplatz Jahnsporthalle (Dreifaltigkeitsweg) tägl. 12.00 – 14.00 Uhr 
  • Grüner Weg 9 (Sportplatzgebäude) hinter dem Haus tägl. 12.00 – 14.00 Uhr

Dusch- und Hygienecontainer

stehen für die von der Flutkatastrophe betroffener Sinziger*innen zur Verfügung

  • Kurpark Bad Bodendorf
  • Grundschule Sinzig (Dreifaltigkeitsweg) sowie
  • Am Teich

Waschsalon

Das HoT Sinzig (Barbarossastraße 43) hat in seinen Räumlichkeiten einen Waschsalon eingerichtet mit Waschmaschinen, Trockner und Waschmittel. Die Nutzung ist kostenlos.

 

Wiederherstellung der Stromversorgung im Haus

Elektro-Nothilfe für Flutopfer in Sinzig ab Hausanschluskasten

Elektroinnung bietet Reinigung ab Hausanschlusskasten an

Die Elektro-Innung Ahrweiler zusammen mit der Feuerwehr Wipperfürth bietet ab morgen die Reinigung an.
Auch wenn der Netzbetreiber den Strom auf dem Hauptanschlusskasten wieder zugeschaltet hat, sind im Großteil der Zähleranlage und Stromverteilung voller Schlamm und Feuchtigkeit. Eine Wiederzuschaltung der Zähleranlagen ist erst möglich, wenn diese von einer Elektrofachkraft begutachtet wurde. Dies setzt die Reinigung der Anlage voraus..

ACHTUNG LEBENSGEFAHR!
Das Auswaschen und Reinigen von Zähleranlagen MUSS unter Beobachtung/Anweisung einer Elektrofachkraft geschehen, die vorher sichergestellt und geprüft hat, dass die Anlage freigeschaltet ist!
Für diesen Einsatz entstehen Ihnen keine Kosten.
Achtung: Es sind Betrüger im Gebiet unterwegs. Veranlassen Sie keine Leistungen gegen Vorkasse oder Barzahlung!
Nähere Informationen finden Sie hier: Elektroinnung Ahrweiler

Wohnungsvermittlung für Flutopfer

Die Kreisverwaltung Ahrweiler betreibt ein kreisweites „Wohnungsportal, über das Vermieter Wohnraum einstellen und Wohnungssuchende einfach und schnell hierauf zugreifen können.

Weiterhin werden über das Portal www.ahrhelp.com Wohnungen angeboten.

Zur Koordinierung von Angebote hat zudem das Land die Plattform www.helfer-stab.de ins Leben gerufen. Anfragen, Unterstützungsangebote oder Hinweise erreichen die dort Zuständigen unter zentrale@helfer-stab.de.

Für akute Fälle von drohender Obdachlosigkeit melden Sie sich bitte bei der Stadtverwaltung unter der 02642/4001-0, dort werden Sie zum zuständigen Mitarbeiter weitergeleitet.

 

Wir sind für Sie da

Für Fragen von Bürgerinnen und Bürgern steht die Stadtverwaltung derzeit montags bis mittwochs von 8:00 Uhr bis 16:00 Uhr sowie donnerstags von 08:00 Uhr bis 18:00 Uhr und freitags von 08:00 Uhr bis 12:30 Uhr telefonisch und persönlich zur Verfügung. Das Rathaus ist zu den genannten Zeiten besetzt. Bitte beachten Sie auch die auf dieser Homepage veröffentlichten Pressemitteilungen | Stadt Sinzig und in Facebook eingestellten Nachrichten.

Wichtig: Diese Rufnummer ist nicht für medizinische Notfälle oder etwa bei Bränden und Unfällen zuständig. Bitte wählen Sie in diesen Fällen die bekannten Notrufnummern 112 (Feuerwehr und Rettungsdienst) oder 110 (Polizei).

 

 

PSNV (Notfallseelsorge)
Seelsorger sollen vor Ort kommen
01520 3699604
Telefonseelsorge
gebührenfrei 24 h erreichbar
0800 1110111
Kreisverwaltung Ahrweiler
-Beratung, Betreuung
-Sorgen loswerden
02641 975950
Soforthilfe Psyche
täglich zwischen 15:00 bis 18:00 Uhr im Ahrtal unterwegs
Zur psychosozialen Akutberatung steht Betroffenen qualifiziertes Fachpersonal in dem Bereich des Krisen- und Notfallmanagements zur Verfügung. 0800 0010218
Therapeutische Gespräche für von der Überflutung traumatisierte Kinder und Jugendliche
In Kooperation mit dem JohanniterMVZSinzig therapeutische Gespräche für traumatisierte Kinder und Jugendliche im HoT, Barbarossastr. 43, Sinzig.
Tel. Anmeldung bitte über das Johanniter Trauma-Telefon. Termine werden zeitnah vergeben
0261 20404-250 oder
02642 41753
Der Opferbeauftragte der Landesregierung Rheinland-Pfalz bietet eine kostenlose Hotline zur psychosozialen Unterstützung 0800 0010218
Psychosoziale Hilfe RLP 0800 5758767
Psychologische Flut-Hilfe Hotline
Dr. von Ehrenwall‘sche Klinik Ahrweiler
Kostenlose Beratung und psychotherapeutische Soforthilfe für alle Betroffenen der Flutkatastrophe.
Mo.–Fr. 8:00–17:00 Uhr
0800 7295729
Gemeindeschwester Plus Gerlinde Brenk
E-Mail: gemeindeschwester-sinzig@kvahrweiler.drk.de
Dekanat Remagen-Brohltal
Seelsorgerinnen und Seelsorger
Herrn Christoph Hof
Tel. 02642 41759
E-Mail: christoph.hof@bistum-trier.de
Wilhelmshof/Schwanenteich
Kinderbetreuung (Kinder von 6 bis 12 Jahren) am Wilhelmhof für maximal 20 Kinder
Carl Knüpfer über Hot Sinzig
Hot Sinzig
Anlaufstelle für Eltern und Kinder, Elternkaffee mit psychologischer Betreuung, Ferienprogramm, 2 Zirkuszelte mit unterschiedlichen Angeboten für alle Kinder ohne Altersbeschränkung –Zirkuspädagogik– Bewegungsangebote (Yoga, Gymnastik, Fußball, Handball, …Kunstpädagogische Angebote mit Theater, malen, Sprühen, … nach Bedarf), Musik – Percussion, Schlagzeug, …) Anleiter dabei: professionelle Kunstvermittler*innen mit Unterstützung von Erzieher*innen und Jugendlichen mit Juleica
Petra Klein
Tel. 02642 41753
Rundfunkgebührenbefreiung
für Flutopfer für 6 Monate
0180 699955510

Unterstützungsangebote Unternehmen

IHK Koblenz 0261 106-502
HWK Koblenz
sammelt und koordiniert Hilfsangebote
0261 398-251