zum Inhalt springen zur Navigation springen

Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken oder Marketingzwecken genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit von der Cookie-Erklärung auf unserer Website ändern oder widerrufen. Weitere Informationen finden Sie hier

Alle akzeptieren Details einblenden Einstellungen
Informationen Flut / Spenden

Informationen Flut / Spenden

Spendenkonto der Stadt Sinzig

Die Stadtverwaltung Sinzig hat zwischenzeitlich ein Spendenkonto mit dem Stichwort “Flutkatastrophe Sinzig” eingerichtet. Die eingezahlten Mittel werden ausschließlich in Sinzig verwendet.

Wer den Betroffenen helfen möchte:

Spendenkonto “Flutkatastrophe Sinzig” bei der Volksbank RheinAhrEifel e.G.,
IBAN DE57 5776 1591 0100 1830 01
BIC: GENODED1BNA

Spendenkonto “Stadt Sinzig Flutkatastrophe“ bei der Kreissparkasse Ahrweiler,
IBAN: DE32 5775 1310 0000 3395 56
BIC: MALADE51AHR

Dubiose Spendensammlungen an der Haustüre!

Aus gegebenem Anlass weist die Stadtverwaltung Sinzig darauf hin, dass von offizieller Seite KEINE Haustürspendensammlungen initiiert bzw. durchgeführt werden! Aktuell wurden Spendensammlung von uniformierten Personen gemeldet.

Spenden auch per PayPal möglich:

Ausgabe Sachspenden

Für die Betroffenen steht eine Vielzahl an Sachspenden Hygieneartikel, Spielzeug, Kleidung, Lebensmittel, Getränke zur Verfügung

Kernstadt
Helenensaal, Koblenzerstraße, täglich 8 – 20 Uhr
Haus der offenen Tür, Barbarossastraße 43

Bad Bodendorf

  • Grundschule Bad Bodendorf (Schulstraße 30), täglich 10- 17 Uhr
    • Nahrungsmittel
    • Babynahrung
    • Tierfutter
    • Hygieneartikel für Klein und Groß
  • Schützenhalle Bad Bodendorf (Schützenstraße), täglich 10- 17 Uhr,
    • Bekleidung
    • Haushalt (Geschirr, Töpfe)
    • Decken, Bettwäsche, Handtücher
    • Spielwaren
  • SeniorenZentrum Maranatha, Zelt Am Kurgarten 26, täglich von 9 – 18.00 Uhr
  • offene Abholstationen Tourist Büro Am Kurpark und Ecke Josef Hardt Allee/Dahlienweg

Franken
Alte Schule
, nach tel. Absprache, Inge Adams, Tel. 01515 0709829 oder Ortsvorsteher Jürgen Koffer Tel. 0163 2127286

Löhndorf
Bettwaren, Kopfkissen, Bettdecken, falls jemand noch etwas für aufgenommene Flutopfer benötigt, Schützenplatz Löhndorf, von 10-12 und 15-17 Uhr. Oder 01752170379 Monique Wilmer

Westum
Gemeindehaus
Mo – Fr 16-18 Uhr, bei Bedarf auch außerhalb der Zeiten
Sa + So 9-18 Uhr

Biologische Reinigung nach der Flut

Die Firma EMIKO aus Meckenheim stellt am 21.07 1000l biologisches Reinigungsmittel EM zur Verfügung, das vor Schimmelbefall schützt und den Abbau von Öl und Schadstoffe fördert. Mitarbeiter der Firma EMIKO sind vor Ort. Bitte bringen Sie Gefäße/Flaschen zum Abfüllen mit.

Flyer zum Downloaden:

+++Empfehlung zum Tragen von Masken+++

Um das Einatmen von belastetem Staub so weit wie möglich zu reduzieren und somit die Gesundheit hierdurch nicht zu gefährden, wird das Tragen von Alltagsmasken, medizinischen Masken oder besser höherwertigen Schutzmasken empfohlen.

Insbesondere an viel befahrenen trockenen Straßen ist die Staubbelastung besonders hoch.

Ausräumen und Aufräumen bedeutet meist Enge und Begegnung mit vielen Helfer*innen. Auch vor dem Hintergrund der nach wie vor bestehenden Corona-Pandemie wird der gegenseitige Schutz durch das Tragen von Masken empfohlen.

Fahrzeuge vom Hochwasser geschädigt

Die Firma MATA-Autoverwertung, Plaidt, wurde beauftragt, alle hochwassergeschädigten Fahrzeuge im Stadtgebiet Sinzig und im Stadtteil Bad Bodendorf umzuparken und auf dem abgesicherten Firmengelände der Firma MATA in Plaidt abzustellen. Dies ist erforderlich, um die Aufräumarbeiten voranzutreiben und die Straßen sowie Zugänge zu Gebäuden wieder passierbar zu machen und Umweltschäden durch auslaufende Betriebsstoffe zu verhindern.
In Plaidt können die Fahrzeuge gesichtet werden. Das Umparken und die Aufbewahrung der Fahrzeuge sind für die Halter mit KEINEN Kosten verbunden.
Bitte setzen Sie sich hierzu mit Firma MATA-Autoverwertung unter Tel.Nr. 02632/71243 in Verbindung.

Finanzielle Soforthilfe

Auszahlung von Spendengeldern für Hochwasseropfer vom Kreis

Ab sofort können Betroffene der Flutkatastrophe Anträge auf eine finanzielle Soforthilfe beim Kreis stellen. Die Anträge können formlos über die Hotline 02641/975-960 und -961 gestellt werden. Die Hotline ist montags bis sonntags zwischen 9 und 20 Uhr erreichbar.

Wichtig: Diese erste Soforthilfe dient dazu, kurzfristig Geld für das Nötigste zu haben. Die Soforthilfe dient nicht als Aufbauhilfe oder um die entstandenen Schäden abzudecken. Die Soforthilfe erfolgt unabhängig von der Soforthilfe des Landes Rheinland-Pfalz.

Folgende Angaben werden dafür benötigt:

  • Name
  • Vorname
  • Geburtsdatum
  • Meldeadresse (die alte, auch wenn man im Moment eine andere Unterkunft hat)
  • Angabe ob Privathaushalt oder Gewerbebetrieb; falls Privathaushalt, die Anzahl der im Haushalt lebenden Personen
  • Telefonnummer oder Mailadresse für Rückfragen sowie
  • eine Bankverbindung. Barauszahlungen oder Schecks sind leider nicht möglich

Bei den Geldern, die ausgezahlt werden, handelt es sich um Spenden, die auf dem Konto der Kreisverwaltung eingegangen sind. Pro Haushalt werden zwischen 1.000 und 2.000 Euro bereitgestellt.

Soforthilfeprogramm des Landes Rheinland-Pfalz

Das Land Rheinland-Pfalz hat ein Programm „Soforthilfe RLP“ aufgelegt. Hierdurch können von der Flutkatastrophe Betroffene eine Soforthilfe von bis 3.500 Euro je Haushalt erhalten. Zum Online Antrag Formular (rlp.de)
Antragsformular Download
Informationsblatt Download

Weitere Infos https://www.statistik.rlp.de/de/soforthilfe

HOCHWASSERABFÄLLE / AWB NOTENTSORGUNG

Im Stadtgebiet können derzeit Hochwasserabfälle abgekippt auf dem Platz der ehemaligen Müllkippe an der Kölner Straße (das Areal wird regulär als Grünschnittsammelplatz durch den städtischen Betriebshof genutzt), sowie bei der Firma Schmickler im Sandkaulerweg. Im Anschluss werden die Abfälle durch Entsorgungsfachbetriebe einer ordnungsgemäßen Entsorgung zugeführt.

 

 

Der Abfallwirtschaftsbetrieb (AWB) muss wegen der schweren Naturkatastrophe im Kreis Ahrweiler nun alle Kräfte dazu einsetzen, den unvorstellbaren Sperrabfall- und Elektrogerätemengen in den Straßen der betroffenen Orte Herr zu werden.

Damit die Anstrengungen noch intensiviert werden können, werden die regulären Abfuhren im gesamten Kreis zunächst für vier Wochen umgestellt.
Das heißt:

  • Die Sammlung der blauen Altpapiertonne wird für vier Wochen ausgesetzt.
  • Die Sammlung der brauen Biomülltonnen wird von wöchentlich auf 14-tägig umgestellt.
  • Die Sammlung der grauen Restabfalltonne bleibt vierwöchentlich bestehen und wird sofern anfahrbar und möglich fortgeführt
  • Die Sammlung Gewerberestabfällen wird auf vier-wöchentlichen Rhythmus umgestellt.
  • Die bereits vergebenen Sammeltermine für Sperrmüll und Elektroaltgeräte im gesamten Kreisgebiet entfallen. Dort hat die Straßensammlung in den betroffenen Orten nun Vorrang.
    Mehrmengen können dann bei der nächsten Regelabfuhr in Säcken, Kartons usw. beigestellt werden.

Der AWB ist unter den bekannten Rufnummern 02641 / 975-222/-444 und 0800 / 0858-585 weiterhin erreichbar. Die Anlagen des AWB „Auf dem Scheid“, in Leimbach und Kripp sind geöffnet. Es gelten die bekanntgegebenen Öffnungszeiten. Weitere Informationen gibt es unter https://www.meinawb.de/starkregen

Info für die private Helfer*innen

Um einen reibungslosen Ablauf zu gewährleisten, aber vor allem für Ihre eigene Sicherheit, möchten wir Ihnen jetzt ein paar Informationen zu Ihrem Arbeitseinsatz mitteilen.
1. Die Busse fahren im Shuttlebetrieb von 08:00 bis 18:00 Uhr. Bitte denken Sie daran, dass ein späterer Transfer NICHT möglich ist.
2. Aufträge erhalten Sie von der jeweiligen Einsatzabschnittsleitung am Zielort. Wir versuchen Sie so einzuteilen, dass „immer genügend Arbeit da ist“
3. Verpflegung erhalten Sie.
4. Verbrauchsmaterial wie Handschuhe, Schaufel, Eimer erhalten Sie am Einsatzort, bis unser Lager leer ist.
5. Bei Fragen, wenden Sie sich bitte an die Mitarbeiter*innen der Feuerwehren und der Polizei vor Ort.

Bitte achten Sie auf Ihre persönliche Sicherheit, gehen Sie kein Risiko ein. Sprechen Sie im Zweifelsfall die Einsatzkräfte an.
Denken Sie bitte daran: Das Wasser der Ahr, aber auch der Schlamm im Freien und in den Kellern kann reizende Stoffe enthalten. Schützen Sie sich nach Möglichkeit mit Handschuhen und Händewaschen, wo möglich. Tragen Sie Schutzmasken.

Für Helfer ist, sofern nötig, eine Tetanus-Impfung möglich, ein Termin kann unter der Telefonnummer 0264-297780 vereinbart werden. Das Telefon ist von 8 bis 17 Uhr besetzt.

Uns ist wichtig, dass Sie nicht nur körperlich, sondern auch mental gesund nach Hause zurückkehren. Für alle Helfer*innen steht auch die Notfallseelsorge für persönliche Gespräche zur Verfügung.

Information der Unfallkasse Rheinland-Pfalz

Wer andere Menschen in einer Gefahrensituation vor Schäden bewahren will und dabei selber zu Schaden kommt, ist gesetzlich unfallversichert. Das gilt auch für die vielen Helferinnen und Helfer in der aktuellen Flutkatastrophe. Hierzu zählen insbesondere Ersthelferinnen und Ersthelfer aber auch die Rettungskräfte der Hilfeleistungsunternehmen, die bei der Katastrophen- oder auch in der Nachbarschaftshilfe aktiv sind und dabei verletzt oder traumatisiert werden.

Der Versicherungsschutz umfasst nicht nur die direkte Nothilfe für verletzte Personen. Auch die Beseitigung der Trümmer, um damit einen Beitrag zu leisten, die eingetretene Notlage durch den Ausfall der Wasser- und Energieversorgung zu beseitigen oder fehlende Zufahrtswege wiederherzustellen, gilt als versicherte Tätigkeit.

Die Leistungen der gesetzlichen Unfallversicherung umfassen Heilbehandlung sowie psychologische Betreuung. Darüber hinaus sind auch Hilfen zur beruflichen und sozialen Wiedereingliederung möglich. Bei bleibenden Gesundheitsschäden erhalten Betroffene eine finanzielle Entschädigung. Im Rahmen der Nothilfe ist ausnahmsweise auch der Ersatz von beim Einsatz aufgetretenen Sachschäden möglich.

Ansprechpartner für Ersthelfende in der Flutkatastrophe sind die Unfallkassen der betroffenen Bundesländer. Weitere Informationen und Kontaktmöglichkeiten erhalten Sie hier: https://bit.ly/3zk0q9p

KINDERÄRZTLICHE SPRECHSTUNDE

Dr. Fleischmann Arzt für Kinderheilkunde, Kinder- und Jugendpsychiatrie bietet in den Räumen des Johanniterhauses, Renngasse 7, in Sinzig, eine kinderärztliche Sprechstunde an.
Termine können unter der Telefonnummer 02642/97780 vereinbart werden.

Kinderbetreuung

Die Stadt Sinzig öffnet ab Montag,26.07.2021 alle Kindertagesstätten in eigener Trägerschaft. Ab dem 26. Juli sind die Einrichtungen
· KINDERTAGESSTÄTTE „STORCHENNEST“ SINZIG
· KINDERTAGESSTÄTTE „SPATZENNEST“ SINZIG
· KINDERTAGESSTÄTTE „MAX“ IN SINZIG-BAD BODENDORF
· KINDERTAGESSTÄTTE HELLENBACH SINZIG-WESTUM
· KINDERTAGESSTÄTTE „MORITZ“ IN SINZIG-BAD BODENDORF
werktags von ab Beginn der regulären Betreuungszeit der jeweiligen Kita bis 15 Uhr im Rahmen einer Notbetreuung geöffnet.

Weiter Informationen zu den Einrichtungen
Bei Fragen zur Öffnung der übrigen Kindertagesstätten im Stadtgebiet wenden Sie sich bitte an die jeweiligen Träger.

Das Haus der offenen Tür hat im Gebäude des HOT an der Barbarossastraße 43, Tel. 02642 417 53  sowie in der Grundschule Bad Bodendorf, Schulstraße 30, eine Kinderbetreuung eingerichtet.

Ferienfreizeit in Dedenbach (kostenlos)
Vom 29.07. bis 13.08.2021, Mo.–Fr., 8 bis 16 Uhr in der Eifelgoldhalle Dedenbach.
Für 40 bis 50 betroffene Kinder ab 6 Jahre aus den Flutgebieten Ahrtal und Sinzig (gerne auch in Begleitung einer Vertrauensperson).
Anmeldung: Email mit gewünschten Terminen, Kontaktdaten, Rückrufnummer und ob ein Abholdienst benötigt wird an Frauke Weller, ferien-bergauf@gmx.de

  • Verpflegung vor Ort
  • Outdoor- und Indoor-Programm
  • Corona Schnelltestungen vor Ort

ÖPNV

Buslinien 851 und 852 ab 26.07.2021 wieder in Betrieb

In Abstimmung mit dem Verkehrsverbund Rhein-Mosel (VRM), werden ab dem 26. Juli die Buslinien 851 und 852 (Sinzig – Remagen) die Haltstelle „Kripper Straße“ mit bedienen. Somit wird weiterhin im 30-Minutentakt eine Verbindung Rhein-Ahr-Campus Remagen – Kripper Straße Sinzig geschaffen. Beide Linien können somit von Selbsthelfer*innen als Shuttle genutzt werden. Zustiegsmöglichkeiten sowie Abfahrtzeiten entnehmen Sie bitte der Fahrplanauskunft des VRM: www.vrminfo.de.

POSTZUSTELLUNG IN BETROFFENEN GEBIETEN IN SINZIG

Die Post kann bis auf Weiteres die vom Hochwasser geschädigten Bereiche in Sinzig nicht erreichen. Es besteht für Betroffenen ab dem 20.07.2021 werktags im Zeitraum 12:00 – 15:00 Uhr, die Möglichkeit, unter Vorlage des Personalausweises reguläre Postsendungen im Sortierzentrum Entenweiherweg 12, 53489 Sinzig abzuholen.

Paketbestellungen sind derzeit und bis auf Weiteres nicht möglich. Bitte nutzen Sie Versandadressen von Familienmitgliedern, Bekannten oder Freunden, die außerhalb des Stadtgebiets wohnen.

Schule

Aktuelle Informationen zur Schulbuchausleihe

Die Hochwasserkatastrophe hat auch die in städtischer Trägerschaft befindliche Barbarossaschule Sinzig betroffen. Die dort befindliche Schulbuchausleihe wird anderweitig untergebracht und ist derzeit telefonisch unter der Nr. 02642/4001-135 zu erreichen. Gerne können bei Rückfragen auch persönliche Vorsprachen im Rathaus der Stadtverwaltung Sinzig, Kirchplatz 5, Zimmer 114 bei Frau Bettina Kiefernagel erfolgen.

Sollten sich Änderungen des Standorts und der Erreichbarkeit ergeben, werden wir diese bekanntgeben.

Tetanus- und COVID-Impfung

Bei ihrem Hausarzt oder im Impfzentrum des Johanniter MVZ Sinzig in der alten Druckerei, Sinzig, Mühlenbachstraße 40 weiterhin Corona-Impfungen für alle und jetzt auch Tetanus-Impfungen an.
Auch wenn der Impftermin im inzwischen geschlossenen Impfzentrum Kreis-AW in der Grafschaft vereinbart worden war, können Sie sich jetzt hier impfen lassen.
Bitte vereinbaren Sie die Impftermine vorab telefonisch unter 02642 97780

Denken Sie daran, (sofern vorhanden) die Versichertenkarte und den Impfpass mitzubringen

Trinkwasser

Das Sinziger Trinkwasser ist keimfrei und kann bedenkenlos verwendet werden!

Die Wasserqualität wird fortlaufend durch das Kreisgesundheitsamt und das Hygieneinstitut der Uni Bonn überwacht. Aktuelle Proben sind ohne Befund.

Aufgrund der Situation wird vorrübergehend eine Schutzchlorung vorgenommen.

Die Wiederherstellung der Wasserversorgung verläuft derzeit ebenfalls planmäßig. Zwischenzeitlich konnte zur Trinkwasserversorgung eine neue Ahrquerung hergestellt werden. Das Trinkwassernetz ist derzeit jedoch weiterhin labil, so dass wiederholt eine äußerst sparsame Verwendung eingefordert wird. Das Reinigen von Außenflächen ist nach wie vor untersagt.

Update Krisensituation Sinzig

Lagebericht 28.07.2021 – 16:00 Uhr

Auch heute konnten die Aufräumarbeiten weiter voranschreiten. Besondere Vorkommnisse wurden nicht festgestellt. Es gibt im Stadtgebiet Sinzig noch zwei Einsatzschwerpunkte, die von den Einsatzkräften der […]

- weiterlesen -

Wiederherstellung der Stromversorgung im Stadtgebiet Sinzig

Gestern lag ein Schwerpunkt der Aufbauarbeiten auf der weiteren Stabilisierung der Stromversorgung. Die Westnetz GmbH quert in ca. vier Meter Tiefe die Ahr und verlegt […]

- weiterlesen -

Sperrung und Abriss der Fuß- und Radwegbrücke an der Ahrmündung

Die Flutkatastrophe hat auch an der Fuß- und Radwegbrücke an der Ahrmündung zu massiven Schäden geführt. Die Brücke ist seit zwei Wochen gesperrt. Zwischenzeitlich konnte […]

- weiterlesen -

Aktuelle Informationen zur Schulbuchausleihe

Liebe Eltern, liebe Sorgeberechtigte, die Hochwasserkatastrophe hat auch die in unserer Trägerschaft befindliche Barbarossaschule betroffen. Die dort befindliche Schulbuchausleihe wird anderweitig untergebracht und ist derzeit […]

- weiterlesen -

Lagebericht 27. Juli – 17:00 Uhr

Die Aufräum- und Reinigungsarbeiten in Sinzig konnten auch am heutigen Tag planmäßig fortgesetzt werden. Im Rahmen eines kurzen, jedoch heftigen Regenschauers am Nachmittag gab es […]

- weiterlesen -

Warnung vor dubiosen Spendensammlungen an der Haustüre!

Aus gegebenem Anlass weist die Stadtverwaltung Sinzig darauf hin, dass von offizieller Seite KEINE Haustürspendensammlungen initiiert bzw. durchgeführt werden! Aktuell wurden Spendensammlung von uniformierten Personen […]

- weiterlesen -

Wichtiger Hinweis: Abfallentsorgung

Am Dienstag, 27.07.2021, finden in den von der Flutkatastrophe betroffenen Straßenzüge in der Kernstadt Sinzig sowie in Bad Bodendorf Sonderabfuhren für Rest- und Bioabfälle, insbesondere […]

- weiterlesen -

Lagebericht 26. Juli – 17:00 Uhr

  Am heutigen Tag wurde das Einsatzgebiet Sinzig mit weiteren Kräften verstärkt, um die Aufräumarbeiten zu forcieren. Der Schwerpunkt der Arbeiten liegt derzeit in der […]

- weiterlesen -

Buslinien 851 und 852 ab 26. Juli wieder in Betrieb

In Abstimmung mit dem Verkehrsverbund Rhein-Mosel (VRM), werden ab dem 26. Juli die Buslinien 851 und 852 (Sinzig – Remagen) die Haltstelle „Kripper Straße“ mit […]

- weiterlesen -

Lagebericht 25. Juli 2021 – 17 Uhr

Die Aufräumarbeiten in den vom Hochwasser betroffenen Gebieten in Sinzig schreiten weiter planmäßig voran. Am heutigen Tag lag der Schwerpunkt auf der Räumung von Kellerräumen […]

- weiterlesen -

Verkehrsregelung L 82 bis Montag, 26. Juli, 24:00 Uhr

Die Stadtverwaltung Sinzig weist darauf hin, dass zum Abtransport der Hochwasserabfälle aus dem Ahrtal, auf der L 82 eine Einbahnstraßenregelung eingerichtet wurde. Die Zufahrt nach […]

- weiterlesen -

Kinderbetreuung in den städtischen Kitas ab dem 26. Juli

Die Stadt Sinzig öffnet ab Montag alle Kindertagesstätten in eigener Trägerschaft. Ab dem 26. Juli sind die Einrichtungen · KINDERTAGESSTÄTTE „STORCHENNEST“ SINZIG · KINDERTAGESSTÄTTE „SPATZENNEST“ […]

- weiterlesen -

Fragen zur Hochwasserkatastrophe – die Stadtverwaltung ist für Sie da

Für Fragen von Bürgerinnen und Bürgern steht die Stadtverwaltung derzeit täglich von 8 bis 18 Uhr telefonisch und persönlich zur Verfügung. Hier können Auskünfte zu […]

- weiterlesen -

Lagebericht 24. Juli – 18:00 Uhr

Während es in anderen Teilen des Ahrtals im Tagesverlauf stellenweise größere Niederschläge gab, wurde Sinzig, wie vorhergesagt, von Starkregen und Gewittern verschont. Diese waren im […]

- weiterlesen -

Wetterhinweis der Einsatzleitung Sinzig

Die Leitung des Einsatzabschnittes in Sinzig steht in Kontakt mit den Wetterexperten des Deutschen Wetterdienstes (DWD). Nach aktuellem Stand ist am heutigen Tag im Stadtgebiet […]

- weiterlesen -

Update Krisensituation Situation 23.07.21

Mit großem Einsatz arbeiten die Helfer*innen der unterschiedlichsten Organisationen, aber auch freiwillige Helfer*innen an der Bewältigung der Situation. Die Aufräumarbeiten gehen weiter, es wird mit […]

- weiterlesen -

Hinweise für Selbsthilfekräfte am Wochenende

Sehr geehrte Selbsthilfekräfte, wir freuen uns, dass Sie uns in dieser schweren Zeit unterstützen. Um einen reibungslosen Ablauf zu gewährleisten, aber vor allem für Ihre […]

- weiterlesen -

Busshuttle für Helfer*innen am Wochenende

Ein Bus-Shuttle für Helfer im Katastrophengebiet hat die Stadt Sinzig für das Wochenende 24./25. Juli eingerichtet. Der Shuttle-Verkehr läuft an beiden Tagen im 30-Minuten-Takt zwischen […]

- weiterlesen -

Soforthilfeprogramm des Landes Rheinland-Pfalz

Das Land Rheinland-Pfalz hat ein Programm „Soforthilfe RLP“ aufgelegt. Hierdurch können von der Flutkatastrophe Betroffene eine Soforthilfe von bis 3.500 Euro je Haushalt erhalten. Weitere […]

- weiterlesen -

Update Krisensituation Sinzig 22.07.2021

Das Hochwasserereignis liegt nun bereits eine Woche hinter uns. Die Schäden waren und sind enorm, die Hilfsbereitschaft und das bisher geleistet ist überwältigend. Daher hat […]

- weiterlesen -

Update Krisensituation Sinzig 21.07.2021

Auch am heutigen Tag konnten die Aufräum- und Rettungsarbeiten planmäßig fortgeführt werden. An der Wiederherstellung der Wasser- und Stromversorgung im gesamten Stadtgebiet wird weiterhin mit […]

- weiterlesen -

Anträge auf Soforthilfe bei der Kreisverwaltung Ahrweiler stellen

  ++INFORMATION DER KREISVERWALTUNG++ Ab sofort können unter der Mailadresse: soforthilfe@kreis-ahrweiler.de Anträge auf finanzielle Soforthilfen gestellt werden. Erforderlich sind hierfür die folgenden Daten: -Name -Vorname […]

- weiterlesen -

Aktuelle Informationen zur Krisensituation

Ab sofort finden Sie stets aktuelle Informationen zur Krisensituation in Sinzig unter www.sinzig.de/flut. Am heutigen Tag konnten die Aufräumarbeiten ohne besondere Vorkommnisse fortgesetzt werden. Die […]

- weiterlesen -

Hinweis für Halter von durch das Hochwasser geschädigter Fahrzeuge

Die Firma MATA-Autoverwertung, Plaidt, wurde beauftragt, alle hochwassergeschädigten Fahrzeuge im Stadtgebiet Sinzig und im Stadtteil Bad Bodendorf umzuparken und auf dem abgesicherten Firmengelände der Firma […]

- weiterlesen -

Kinderärztliche Sprechstunde

Dr. Fleischmann Arzt für Kinderheilkunde, Kinder- und Jugendpsychiatrie bietet in den Räumen des Johanniterhauses, Renngasse 7, in Sinzig, eine kinderärztliche Sprechstunde an. Termine können unter […]

- weiterlesen -

Update Krisensituation Sinzig 19.07.2021

Am heutigen Tag konnten die Aufräumarbeiten planmäßig fortgesetzt werden. Die Stromversorgung ist weiterhin labil, so dass in Abstimmung mit dem Netzbetreiber erneut eine äußerst sparsame […]

- weiterlesen -

Spendenkonten der Stadt Sinzig

Die Stadtverwaltung Sinzig hat zwischenzeitlich zwei Spendenkonten mit dem Stichwort „Flutkatastrophe Sinzig“ eingerichtet. Die eingezahlten Mittel werden ausschließlich in Sinzig verwendet.   Wer den Betroffenen […]

- weiterlesen -

Wichtiger Hinweis für die Postzustellung in betroffenen Gebieten in Sinzig

Die Post kann bis auf Weiteres die vom Hochwasser geschädigten Bereiche in Sinzig nicht erreichen. Es besteht für Betroffenen ab dem 20.07.2021 werktags im Zeitraum […]

- weiterlesen -

Update: Krisensituation in Sinzig 18.07.2021

Für die Sinziger*innen haben wir einige aktuelle Informationen zur Bewältigung der Folgen der Futkatastrophe: – Die Aufräumarbeiten konnten heute gut fortschreiten. Eine Vielzahl an haupt- […]

- weiterlesen -

Update Krisensituation 17.07.2021:

Zunächst danken wir allen Einsatzkräften, Hilfsorganisationen, freiwilligen Helfer*innen sowie den Kommunen aus Nah und Fern, die mit Sach- und Personalunterstützung die Abläufe vor Ort enorm […]

- weiterlesen -

Einrichtung eines Spendenkontos für die in Sinziger vom Hochwasser

Auf Grund enormen Hilfsbereitschaft und die Vielzahl an Spendenanfragen, wird die Stadtverwaltung Sinzig kurzfristig ein Spendenkonto einrichten. Die Bankverbindungen werden spätestens Montag bekanntgegeben. Bereits jetzt […]

- weiterlesen -

Nutzungsmöglichkeit der Sanitäreinrichtungen im Freibad Remagen

Die Stadt Remagen Am Rhein stellt den Hochwassergeschädigten aus dem Sinziger Stadtgebiet die Sanitäreinrichtungen (Duschen/Toiletten) im Freibad Remagen (Goethestraße) zur kostenfreien Nutzung zur Verfügung: Samstag, […]

- weiterlesen -

Update zur Krisensituation in Sinzig

Im Verlauf des Tages gab es folgende Entwicklungen zur Krisensituation in Sinzig: – Die Stromversorgung ist weitestgehend stabil. Weiterhin gilt die dringende Aufforderung, den Stromverbrauch […]

- weiterlesen -

Annahme und Ausgabe von Spenden

Weitere Spenden für die Opfer der Flutkatastrophe können erst wieder ab 19. Juli 2021 zwischen 10 und 12 Uhr sowie zwischen 14 und 16 Uhr […]

- weiterlesen -

Aktueller Sachstand zur Situation in Sinzig

Zunächst der eindringliche Appell der Stadtverwaltung und der Rettungskräfte: Leider wurde im Tagesverlauf festgestellt, dass Schaulustige sich in Gefahrenbereiche begeben, hiermit sich selbst und die […]

- weiterlesen -

Aktuelle Informationen zur Hochwasserlage

Es wurde ein Bürgertelefon eingerichtet, dass in der Zeit von 8.30 bis 22.00 Uhr unter der Nummer 0173 3816412 erreichbar ist. Weiterhin können Sie die […]

- weiterlesen -

Verkehr

Verkehrsregelung L 82 bis Montag, 26. JULI, 24:00 Uhr

Die Stadtverwaltung Sinzig weist darauf hin, dass zum Abtransport der Hochwasserabfälle aus dem Ahrtal, auf der L 82 eine Einbahnstraßenregelung eingerichtet wurde. Die Zufahrt nach Sinzig von Niederzissen aus kommend ist nicht möglich. Es muss daher eine Anfahrt über die B 412 (Brohltal) und die B 9 erfolgen. Die Abfahrt Sinzig Süd der B 9 ist frei befahrbar. Die Verkehrsführung wurde seitens des Landesbetrieb Mobilität angeordnet. Bitte beachten Sie dies, sofern Sie nach Sinzig müssen.

Brücke Kölner Straße (L82)
Die Brücke Kölner Straße (L 82) darf derzeit aus statischen Gründen nur von Fußgängern und Radfahrern genutzt werden. Für jeglichen PKW und LKW Verkehr weiterhin gesperrt.

Bad Bodendorf Freiherr-vom-Stein Brücke
Die Freiherr-vom-Stein Brücke im Ortsteil Bad Bodendorf wurde durch einen Statiker überprüft mit dem Ergebnis, dass die Brücke standfest ist.

Im Stadtgebiet Sinzig kommt es zu weiteren Verkehrsbehinderungen. Aus diesem Grund wurden die Zufahrtstraßen von der BAB 61 kommend nach Sinzig zwischenzeitlich komplett mit einem beidseitigem Parkverbot belegt. Dies betrifft insbesondere folgende Straßen:

– Westumer Straße
– Bachstraße
– Turmstraße
– Landskroner Straße
– Burggrafenstraße
– Bäderstraße
– Harbachstraße

Versorgung vom Hochwasser Betroffener

  1. An der Grundschule Sinzig im Dreifaltigkeitsweg ist ein Verpflegungszug zur Versorgung der von der Hochwasserkatastrophe geschädigten Personen stationiert. Das Angebot richtet sich insbesondere an diejenigen, die weiterhin keine Strom- und Wasserversorgung oder keine Möglichkeit zur Zubereitung von Speisen haben.
  2. Am Eingang Sportplatz, Grüner Weg besteht ebenfalls eine Verpflegungsstation. Das Angebot richtet sich insbesondere an diejenigen, die weiterhin keine Strom- und Wasserversorgung oder keine Möglichkeit zur Zubereitung von Speisen haben.

Wiederherstellung der Stromversorgung im Haus

Elektro-Nothilfe für Flutopfer in Sinzig ab Hausanschluskasten

Elektroinnung bietet Reinigung ab Hausanschlusskasten an

Die Elektro-Innung Ahrweiler zusammen mit der Feuerwehr Wipperfürth bietet ab morgen die Reinigung an.
Auch wenn der Netzbetreiber den Strom auf dem Hauptanschlusskasten wieder zugeschaltet hat, sind im Großteil der Zähleranlage und Stromverteilung voller Schlamm und Feuchtigkeit. Eine Wiederzuschaltung der Zähleranlagen ist erst möglich, wenn diese von einer Elektrofachkraft begutachtet wurde. Dies setzt die Reinigung der Anlage voraus..

ACHTUNG LEBENSGEFAHR!
Das Auswaschen und Reinigen von Zähleranlagen MUSS unter Beobachtung/Anweisung einer Elektrofachkraft geschehen, die vorher sichergestellt und geprüft hat, dass die Anlage freigeschaltet ist!
Für diesen Einsatz entstehen Ihnen keine Kosten.
Achtung: Es sind Betrüger im Gebiet unterwegs. Veranlassen Sie keine Leistungen gegen Vorkasse oder Barzahlung!
Nähere Informationen finden Sie hier: Elektroinnung Ahrweiler

Wir sind für Sie da / Bürgertelefon

Für Fragen von Bürgerinnen und Bürgern steht die Stadtverwaltung derzeit täglich von 8 bis 18 Uhr telefonisch und persönlich zur Verfügung. Tel. 02642/4001-0 Das Rathaus ist von 8 bis 18 Uhr besetzt  Bitte beachten Sie auch die auf der Homepage der Stadt Pressemitteilungen | Stadt Sinzig und in Facebook eingestellten Nachrichten.

Wichtig: Diese Rufnummer ist nicht für medizinische Notfälle oder etwa bei Bränden und Unfällen zuständig. Bitte wählen Sie in diesen Fällen die bekannten Notrufnummern 112 (Feuerwehr und Rettungsdienst) oder 110 (Polizei).

PSNV (Notfallseelsorge)
Seelsorger sollen vor Ort kommen
01520 3699604
Kreisverwaltung Ahrweiler
-Beratung, Betreuung
-Sorgen loswerden
02641 975950
Zur psychosozialen Akutberatung steht Betroffenen qualifiziertes Fachpersonal in dem Bereich des Krisen- und Notfallmanagements zur Verfügung. 0800 0010218
Der Opferbeauftragte der Landesregierung Rheinland-Pfalz bietet eine kostenlose Hotline zur psychosozialen Unterstützung 0800 0010218
Anrufer werden entweder von Psychologinnen und Psychologen telefonisch beraten oder es wird Ihnen ein Therapieplatz vermittelt. 0800 5758767
Psychologische Flut-Hilfe Hotline
Dr. von Ehrenwall‘sche Klinik Ahrweiler
Kostenlose Beratung und psychotherapeutische Soforthilfe für alle Betroffenen der Flutkatastrophe.
Mo.–Fr. 8:00–17:00 Uhr
0800 7295729
Gemeindeschwester Plus Gerlinde Brenk
E-Mail: gemeindeschwester-sinzig@kvahrweiler.drk.de
Dekanat Remagen-Brohltal
Seelsorgerinnen und Seelsorger
Herrn Christoph Hof
Tel. 02642 41759
E-Mail: christoph.hof@bistum-trier.de
Wilhelmshof/Schwanenteich
Kinderbetreuung (Kinder von 6 bis 12 Jahren) am Wilhelmhof für maximal 20 Kinder
Carl Knüpfer über Hot Sinzig
Hot Sinzig
Anlaufstelle für Eltern und Kinder, Elternkaffee mit psychologischer Betreuung, Ferienprogramm, 2 Zirkuszelte mit unterschiedlichen Angeboten für alle Kinder ohne Altersbeschränkung –Zirkuspädagogik– Bewegungsangebote (Yoga, Gymnastik, Fußball, Handball, …Kunstpädagogische Angebote mit Theater, malen, Sprühen, … nach Bedarf), Musik – Percussion, Schlagzeug, …) Anleiter dabei: professionelle Kunstvermittler*innen mit Unterstützung von Erzieher*innen und Jugendlichen mit Juleica, in Kooperation mit dem MVZ der Johanniter sind auch Kinder-und Jugendpsychiater/Psychologen/Therapeuten vor Ort (ein Anruf und in 5 Minuten steht der/die Psychologe/Psychologin in einem separaten Raum zur Verfügung).
Petra Klein
Tel. 02642 41753
Grundschule Bad Bodendorf
Gleiches Angebot wie im Hot Sinzig jedoch ohne Zirkuszelt – Angebote für Kinder und Eltern
Petra Klein
Tel. 02642 41753
Gemeindehaus der Adventsgemeinde
Anlaufstelle für Eltern und Kinder
Petra Klein
Tel. 02642 41753