zum Inhalt springen zur Navigation springen

Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken oder Marketingzwecken genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit von der Cookie-Erklärung auf unserer Website ändern oder widerrufen. Weitere Informationen finden Sie hier

Alle akzeptieren Details einblenden Einstellungen Nur essenzielle Cookies akzeptieren

Impressum | Datenschutzerklärung | Cookie Erklärung

Bau- und Planungsarbeiten bei den Kitas gehen voran – Kita-Personal wird dringend gesucht

Die Bedarfe an Betreuungsplätzen für Kinder ab dem vollendeten ersten Lebensjahr in der Stadt Sinzig sind hoch. Aufgrund dessen wurden in den vergangenen Jahren einige Projekte auf den Weg gebracht bzw. umgesetzt. So werden seit November 2019 eine zweigruppige Pavillon-Anlage in Bad Bodendorf sowie seit Oktober 2021 eine dreigruppige Pavillon-Kita in Sinzig betrieben. Parallel befinden sich die zweigruppige Kindertagesstätte in Koisdorf (für 40 Kinder vom ersten bis zum sechsten Lebensjahr) sowie die fünfgruppige Kindertagesstätte im Weidenweg Sinzig (für 105 Kinder vom ersten bis zum sechsten Lebensjahr) im Bau. Mit einer Fertigstellung beider Einrichtungen ist Anfang bis Frühjahr 2023 zu rechnen.

Im Ausschuss für Kultur, Sport und Soziales, der am vergangenen Dienstag, 14. Juni 2022 tagte, berichteten Vivian Matha, Fachbereichsleiterin, und Silke Berger, stellvertretende Fachbereichsleiterin, dann vor dem Hintergrund der Kita-Bedarfsplanungen der Kreisverwaltung Ahrweiler über den aktuellen Stand der Dinge in Sinzig. Grundsätzlich sei von einer „nahezu ausreichenden Angebotsstruktur in der Stadt Sinzig“ auszugehen, erfuhren die Ausschussmitglieder aus dem Bericht der Kreisverwaltung. „Nach aktuellem Stand ist nicht damit zu rechnen, dass im Jahr 2023 die zwei Pavillion-Lösung außer Betrieb genommen werden können“, hieß es weiter.

Wesentlich schwieriger als die räumliche Situation gestaltet sich die personelle Lage in den Sinziger Kindertagesstätten. Um die personelle Ausstattung der bestehenden und zukünftigen Einrichtungen vorzuhalten, fehlen rund 25 Vollzeitstellen, die nur mit Fachkräften besetzt werden können. Damit spiegelt die Situation in Sinzig nur die allgemeine Situation auf dem Arbeitsmarkt wieder, denn auch andere Kommunen suchen verstärkt qualifiziertes Personal für ihre Kitas. „Wir Kommunen im nördlichen Rheinland-Pfalz spüren damit nicht nur den allgemeinen Fachkräftemangel, der die Kitas deutschlandweit trifft“, so Bürgermeister Andreas Geron, „sondern stehen dabei zusätzlich in besonderer Konkurrenz zu den Kommunen in Nordrhein-Westfalen, die das Kita-Personal aufgrund der tariflichen Situation deutlich besser entlohnen können. Hier besteht in Rheinland-Pfalz dringender Anpassungsbedarf.“

(20.06.2022)