zum Inhalt springen zur Navigation springen

Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken oder Marketingzwecken genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit von der Cookie-Erklärung auf unserer Website ändern oder widerrufen. Weitere Informationen finden Sie hier

Alle akzeptieren Details einblenden Einstellungen

Lageeinschätzung Infektions- und Seuchengefahr

Derzeit mehren sich Medienberichte zu möglichen Seuchen- und Infektionsgefahren. Hierzu teilt die Einsatzleitung bezogen auf Sinzig mit, dass gegenwärtig keine akute Seuchengefahr bestehe. Etwaige Infektionsgefahren ergeben sich aus der jeweiligen Schadenslage. Der Schlamm ist generell als kontaminiert anzusehen, wobei es derzeit nicht möglich ist, eine spezifische, allgemein gültige Aussage hierzu zu treffen.

Es wird dennoch dringend empfohlen, eine strenge Handhygiene vor und nach Toilettengängen sowie vor der Essensaufnahme durchzuführen. Darüber hinaus wird auf die Einhaltung der AHA+L-Regeln hingewiesen. Aus diesem Grund sowie einer Staubbelastung in den Überflutungsbereichen unmittelbar sowie den Zufahrtsstraßen, sollten auch im Freien Schutzmasken, idealer Weise mit dem Schutzstandard mindestens FFP 2, getragen werden.

Bei etwaigen gesundheitlichen Beschwerden suchen Sie bitte den Kontakt zu Ihrem Hausarzt oder einer der eingerichteten Notfallpraxen.