zum Inhalt springen zur Navigation springen

Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken oder Marketingzwecken genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit von der Cookie-Erklärung auf unserer Website ändern oder widerrufen. Weitere Informationen finden Sie hier

Alle akzeptieren Details einblenden Einstellungen

Sanierungsarbeiten auf dem Ehrenfriedhof gehen voran

Vertreter der beteiligten Institutionen trafen sich zum Ortstermin

Im Vorfeld der zentralen Feierlichkeiten im Kreis Ahrweiler zum Volkstrauertag trafen sich am vergangenen Donnerstag, 11. November, Vertreter der ADD, des Ministeriums des Innern und für Sport des Landes Rheinland-Pfalz, der Stadtverwaltung Sinzig, der Kreisverwaltung Ahrweiler, der Caritas-Werkstätten sowie des Ortsbeirates Bad Bodendorf vor Ort auf dem Ehrenfriedhof in Bad Bodendorf, um sich über den Stand der Aufräum- und Sanierungsarbeiten zu erkundigen.

Bei der Flutkatastrophe in der Nacht vom 14. auf 15. Juli ist der Ehrenfriedhof, der vom Land Rheinland-Pfalz verwaltet wird, zwei Meter hoch überspült worden. Grabstätten wurden mit Schlamm überzogen, angeschwemmte Baumreste, Totholz und Unrat blieben zurück, einige Grabplatten wurden weggeschwemmt, Grabkreuze umgelegt und die eingrenzende Mauer stark in Mitleidenschaft gezogen. 51 Soldaten des 2. Panzerpionierbataillon 1 aus Holzminden ist es zu verdanken, dass im August in einer mehrtägigen Aufräumaktion der Friedhof von Schlamm und angeschwemmten Baumresten gesäubert, die Grabstätten gereinigt und die Granitgrabkreuze wieder aufgestellt wurden. Mitarbeiter des Sinziger Bauhofs halfen in den vergangenen Wochen bei der Herrichtung der Einfriedung. Auch die Mitarbeiter der Caritas-Werkstätten haben wieder mit ihren Pflegearbeiten auf dem Friedhof begonnen, auch wenn noch viel zu tun bleibt.

Auf dem Foto: Alexander Albrecht (Ortsvorsteher Bad Bodendorf), Marita Cwik-Rosenbach (Kreisverwaltung Ahrweiler), Britta Lott, Peter Brauer (beide Caritas-Werkstätten) Hildegard Wiesner (ADD), Bernhard Ockenfels (Stadt Sinzig), Birgit Seibel (ADD), Dagmar Schartmann, Marina Berkes (beide Ministeriums des Innern und für Sport), Marco Schreiner (Stadt Sinzig) und Raimund Schneider (ADD) (v.l.) bei der Ortsbegehung.
Foto: Stadtverwaltung Sinzig