zum Inhalt springen zur Navigation springen

Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken oder Marketingzwecken genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit von der Cookie-Erklärung auf unserer Website ändern oder widerrufen. Weitere Informationen finden Sie hier

Alle akzeptieren Details einblenden Einstellungen Nur essenzielle Cookies akzeptieren

Impressum | Datenschutzerklärung | Cookie Erklärung

„Sinzig blüht auf“: Schöne, vielfältige Gärten richtig anlegen

Informationsveranstaltung am Freitag, 6. Mai 2022, 19 Uhr

Viele Gärten müssen nach der Flutkatastrophe neu angelegt werden. Bereits im letzten Jahr hat die Stadt Sinzig in Zusammenarbeit mit dem Bürgerforum Sinzig unter dem Motto „Sinzig blüht auf“ eine gut besuchte Informationsveranstaltung durchgeführt. Die Gartenbau-Ingenieurin Heike Boomgaarden machte viele anschauliche Vorschläge für artenreiche, insektenfreundliche und pflegeleichte Gärten.
Diese Informationen sollen nun mit praktischen Beispielen für die Anlage von Gärten und die geeignete Pflanzenauswahl konkretisiert werden. Der Gärtner-Meister Andreas Weiland von der Naturschutzgemeinschaft Vinxtbachtal e.V. wird dazu am Freitag, 6. Mai 2022 um 19 Uhr im Saal (1. OG) des Katholischen Gemeindehauses St. Peter, Zehnthofstr. 11, referieren. Dabei wird er die Anlage von Gärten in sonnigen, halbschattigen und schattigen Lagen mit geeigneten Pflanzen vorstellen und Tipps zu Gestaltung und Pflege geben. Melanie Brücken vom CoWorking Space in Sinzig vermittelt weiterhin Helfer*innen für Flutbetroffene. Sie wird während der Veranstaltung von ihrer Arbeit berichten und bei Bedarf Kontakte vermitteln.
Die Zahl der möglichen Teilnehmer*innen ist auf 50 Personen begrenzt, daher wird um Anmeldung per E-Mail an klimaschutz@sinzig.de oder telefonisch unter der 02642/4001-140 bis zum 3. Mai 2022 gebeten. Während der Veranstaltung gilt eine Masken- und Abstandspflicht.

(20.4.2022; Pressemitteilung der Stadt Sinzig und des Bürgerforums Sinzig)

Foto: Renate Adams, Bürgerforum Sinzig