zum Inhalt springen zur Navigation springen

Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken oder Marketingzwecken genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit von der Cookie-Erklärung auf unserer Website ändern oder widerrufen. Weitere Informationen finden Sie hier

Alle akzeptieren Details einblenden Einstellungen Nur essenzielle Cookies akzeptieren

Impressum | Datenschutzerklärung | Cookie Erklärung

Sinzig hat jetzt eine „Werner-Lücke-Straße“

Straße zu Ehren des Sinziger Sportlers und Trainers

In der Sinziger Kernstadt gibt es eine neue Straße, denn der Stichweg vom Dreifaltigkeitsweg in Richtung Ahr entlang des Schulzentrums heißt jetzt „Werner-Lücke-Straße“. Am Montag, 26. September 2022 wurde das neue Straßenschild von Bürgermeister Andreas Geron, Ortsvorsteher Gunter Windheuser und Ortsbeiratsmitglied Franz Josef Staps offiziell enthüllt.

Bislang lautet die Straßenbezeichnung für diesen Straßenabschnitt ebenfalls „Dreifaltigkeitsweg“, was oft zu Missverständnissen führte. Benannt wurde die Straße nach dem beliebten und vor allem erfolgreichen Sinziger Fußballer und Trainer auf Vorschlag des Sinziger Ortsbeirates. Werner Lücke (geb. 30. Oktober 1926, gest. 2. März 2017) gilt als einer der besten Fußballer des Kreis Ahrweiler. Ab 1965 war Werner Lücke als Hausmeister des Sinziger Schlosses bei der Stadt Sinzig angestellt.

Auf dem Foto: Ortsvorsteher Gunter Windheuser, Franz Josef Staps und Bürgermeister Andreas Geron (v.l.) freuen sich über die Umbenennung der Straße.
Foto: Stadtverwaltung Sinzig

(27.09.2022)