zum Inhalt springen zur Navigation springen

Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken oder Marketingzwecken genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit von der Cookie-Erklärung auf unserer Website ändern oder widerrufen. Weitere Informationen finden Sie hier

Alle akzeptieren Details einblenden Einstellungen

Stadt Sinzig erlässt die Sondernutzungsgebühren für das Jahr 2020

 

Die Stadt Sinzig erlässt allen Gastronomen die Gebühr für die Sondernutzung städtischer Flächen im Jahr 2020. Es handelt sich um eine Entscheidung, welche von allen im Stadtrat vertretenen Gruppierungen getragen wird. Bürgermeister Andreas Geron dankt den Fraktionen für die Zustimmung zu dieser Maßnahme und die damit verbundene Unterstützung der Sinziger Gastronomie. „Die Schließung der Räumlichkeiten trifft unsere Gastronomen hart. Außengastronomie findet derzeit nicht statt. Es ist ein wichtiges Zeichen, dass sich Sinziger Unternehmer*innen auf die Unterstützung durch Verwaltung und Politik verlassen können“, so der Bürgermeister. Gleichzeitig weist er auf die vielfach bestehende Möglichkeit des Abhol- und Lieferservices hin. Zugunsten der anderen Gewerbetreibenden wurde bereits durch eine Satzungsänderung die Grundlage für den Erlass der Sondernutzungsgebühr geschaffen. Die Stadt weist darauf hin, dass dennoch eine (gebührenfreie) Sondernutzungserlaubnis für die Inanspruchnahme von städtischen Flächen eingeholt werden muss.