zum Inhalt springen zur Navigation springen

Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken oder Marketingzwecken genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit von der Cookie-Erklärung auf unserer Website ändern oder widerrufen. Weitere Informationen finden Sie hier

Alle akzeptieren Details einblenden Einstellungen

Verlegung der ersten Stolpersteine in Sinzig muss verschoben werden

 

„Der erneute europaweite Anstieg der Covid-19-Inifizierten und die daraus resultierenden notwendigen Maßnahmen führen dazu, dass wir schweren Herzens alle Stolperstein-Verlegungen mit Gunter Demnig bis zum 25. April 2021 absagen müssen,“ teilten die Verantwortlichen der Stolperstein-Initiative kürzlich der Stadtverwaltung Sinzig mit.

Künstler Gunter Demnig wird leider nicht zu einem späteren Termin die Verlegung persönlich vornehmen können, da sein Kalender schon bis Ende 2021 verplant sei, heißt es weiter in der Mitteilung. Zwischenzeitlich wurde jedoch in Aussicht gestellt, dass Gunter Demnig dann bei einem zweiten Verlegungstermin im Jahr 2022 persönlich in Sinzig anwesend sein wird.

Den betroffenen Städten werden nun die Steine überlassen, verbunden mit der Bitte, diese an einem frei gewählten Datum selbst zu verlegen. Um die Verlegung im Rahmen eines würdigen Begleitprogramms durchführen zu können, wird die Stadt Sinzig daher nicht an dem ursprünglich geplanten Termin 5. März festhalten, sondern in Abstimmung mit der lokalen Arbeitsgruppe „Stolpersteine“ einen neuen Termin unter Berücksichtigung des Pandemiegeschehens festlegen. Dieser wird frühzeitig bekannt gegeben.