zum Inhalt springen zur Navigation springen

Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken oder Marketingzwecken genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit von der Cookie-Erklärung auf unserer Website ändern oder widerrufen. Weitere Informationen finden Sie hier

Alle akzeptieren Details einblenden Einstellungen Nur essenzielle Cookies akzeptieren

Impressum | Datenschutzerklärung | Cookie Erklärung

Wieder Kirmes in Sinzig!

Vom 20. bis 23. August 2022 buntes Programm in der Sinziger Kernstadt

Kinderkarussell, Auto-Scooter, Entenangeln und mit dem Fahrgeschäft „Rocket“ die neue Hauptattraktion auf dem Sinziger Kirchplatz – nach zwei Jahren Pause können sich die Sinziger*innen und ihre Gäste wieder auf ihre traditionelle Sinziger Kirmes freuen. „Ich freue mich außerordentlich, dass wir nach zwei Jahren Pause wieder gemeinsam Kirmes feiern können“, so Bürgermeister Andreas Geron. „Und es ist schön, dass viele Schausteller*innen die beiden schwierigen Jahre wirtschaftlich überstanden haben und nun wieder zu uns nach Sinzig kommen.“

Am Samstag, 20. August gibt es zum Start in das bunte Treiben wieder um 14 Uhr 15 Minuten Freifahrten auf allen Fahrgeschäften. Die traditionelle Eröffnung findet dann nach dem Festzug der St. Josef-Gesellschaft um 19 Uhr auf dem Marktplatz statt. Bestens versorgt werden die Kirmes-Besucher*innen an allen Kirmestagen an zahlreichen Getränkeständen und mit diversen Leckereien. Der Kirmeswettkampf der Ortsvorsteher startet am Montag um 17 Uhr am Rathaus. Am Kirmesdienstag setzt dann das brillante Höhenfeuerwerk um 22 Uhr einen furiosen Schlusspunkt hinter die Sinziger Kirmes 2022.

Die Sinziger Kirmes ist eines der ältesten Kirchweihfeste in der Region. Im Jahre 1310 gewährte Kaiser Heinrich VII. den Bürgern das Recht, drei Tage vor und drei Tage nach Mariä Himmelfahrt einen Jahrmarkt abzuhalten. Die heutige Kirmes lässt sich auf dieses Recht zurückführen.

Auf dem Foto: „Rocket“ – die neue Hauptattraktion auf dem Kirchplatz
Foto: privat

(28.07.2022)